Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #436  
Alt 18.04.2018, 13:17
Engelchen85 Engelchen85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2018
Beiträge: 11
Unglücklich AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo ihr,
ich liege leider seit Montag im Krankenhaus. Hatte Montagmittag so ein Ziehen im Unterleib. Ist auch nicht besser geworden, als ich mich hingelegt habe. Bei einer „normalen“ Schwangerschaft hätte ich es als Wachstumsschmerzen abgetan, bin aber dann doch lieber rüber zu meinem Gyn (zum Glück 2 Hauseingänge nebenan). Er hat jetzt nichts auffälliges gesehen, vor allem meiner Maus geht es gut, hat mich aber zur Überwachung und Sicherheit (die 22. SSW ist halt ne blöde, kritische Zeit) ins KH überwiesen.
War erstmal fertig
Im Krankenhaus wurde ich dann auch nochmal untersucht. Erstmal alles ruhig, aber aufgrund meiner kurzen Zervixlänge von knapp 1 cm, hat mich der Oberarzt schon vorgewarnt, dass ich mich auf längere stationäre Aufenthalte einstellen sollte, bis wir die 28. Woche erreicht haben. Warte jetzt noch auf die Befunde (Abstriche) und morgen sprechen wir nochmal wie es weiter geht.
Zum Glück fühl ich mich recht wohl hier und gut überwacht. Die Schwestern sind auch sehr lieb und machen es einem so angenehm wie möglich. Ich darf weiterhin aufstehen, duschen und zur Toilette-eigentlich wie zuhause. Aber doch besser unter Kontrolle.
Schauen wir mal wie es weitergeht.
Drück euch allen die Daumen, dass auch bei euch alles stabil bleibt und wir noch ganz lange unsere Mäuse im Bauch behalten können!

Engelchen
_________
21+3
Mit Zitat antworten
  #437  
Alt 18.04.2018, 13:25
Eli2018 Eli2018 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2018
Beiträge: 23
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Du Arme!

Weiß gar nicht, was ich sagen soll, weil es echt eine bescheidene Situation ist. Denk einfach positiv: Es geht dem Baby gut und du bist zumindest unter Kontrolle.

Ich war in der 21. Woche ja auch ein paar Tage im KKH, Sicherheit geht vor! Allerdings durfte ich dann wieder raus und darf jetzt zu Hause liegen. Bis zur 28. Woche hast du ja schon noch was vor dir... aber vielleicht wird es ja auch wieder besser..?

Denke auf jeden Fall an dich und drücke gaaanz fest die Daumen!

Alles Liebe
Eli
Mit Zitat antworten
  #438  
Alt 18.04.2018, 14:32
Engelchen85 Engelchen85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Danke für deine lieben Worte, Eli
Anfangs war es für mich der absolute Horror ins Krankenhaus zu müssen, aber mittlerweile sehe ich es positiv. Hier werde ich überwacht und falls was sein sollte, dann ist gleich jemand vor Ort. Es ist auch beruhigend, dass es erstmal nicht akut ist, sondern nur eine reine Vorsichtsmaßnahme.
Bin selbst überrascht, da ich sonst nicht so der immer optimistisch denkende Mensch bin Aber für die Kleine im Bauch mach ich alles
Mit Zitat antworten
  #439  
Alt 03.05.2018, 19:18
Finjafee Finjafee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2018
Beiträge: 10
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Mädels,
lange nicht gesehen

Engelchen, ich hoffe sehr , dass du stabil bist und weiterhin so tapfer wie bis jetzt. Ein Mädchen, das ist toll.

Eli wie geht es euch?

Ich kann zwar keine Verbesserung zwecks Trichter und GMH vorweisen aber auch keine Verschlechterung. Konnte vor zwei Wochen die Lungenreife-Spritze gerade so abwehren, was erstmal noch nicht falsch war.
Liege weiterhin brav, nehme Bryophilium gegen Wehen. Die Wehen sind zwar deutlicher geworden, liegen dennoch in Bereich Übungswehen,, da nicht regelmäßig und MuMu geht nicht auf. Ansonsten tue ich mich über kräftige Tritte meiner vier Füße freuen. So eine Zwillingsschwangerschaft ist sicherlich nicht ohne, gerade bei der Vorgeschichte, aber doch so ...kosmisch

Ganz liebe Grüße
Finjafee 25+3
Mit Zitat antworten
  #440  
Alt 07.05.2018, 12:21
Eli2018 Eli2018 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2018
Beiträge: 23
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo ihr Lieben,

Engelchen: Wie hat es sich bei dir weiterentwickelt? Ist die Lage stabil? Aber du bist noch immer im KKH, oder?

Finjafee: Du hast ja berichtet... Toi toi toi weiterhin.

Bei mir hat es leider eine rapide schlechte Entwicklung genommen. Ich hatte vor 2 Wochen (mit 24+6) einen unfassbaren Blutsturz. Im Krankenhaus bin ich gleich in den Kreißsaal gekommen und man konnte das Schlimmste (Geburt in der frühen Woche) abwenden. Seitdem liege ich im Krankenhaus und habe ca. jeden zweiten Tag heftige Blutungen, die plötzlich kommen (nachts, tags, im Liegen, im Stehen). Komme dann immer wieder in den Kreißsaal, um im Fall der Fälle vor Ort zu sein. Seit 2 Wochen hänge ich an einem Wehenhemmer-Tropf. Das ist so ein riesen Apparat und ich kann nicht mal ein T-Shirt oder Pulli aus und an ziehen ohne zuerst von der Schwester abgestöpselt zu werden. Dem Baby im Bauch geht es gut, das ist der Strohhalm an den ich mich klammere. Ansonsten bin ich gerade am verzweifeln. Bekomme viele Infusionen und hatte eine Bluttransfusion, um mich etwas aufzupäppeln, aber es kommt keine Besserung in Sicht.

Drückt mir die Daumen, dass ich noch etwas durchhalte.

Liebe Grüße
Eli 26+6
Mit Zitat antworten
  #441  
Alt 07.05.2018, 16:20
Finjafee Finjafee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2018
Beiträge: 10
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Liebste Eli, meine alle Daumen sind für dich gedrückt!
Du HAST dein Baby im Bauch und DESWEGEN bitte bitte durchhalten. Deine SSW ist schon Mal gut für die Überlebensfähigkeit, jeder Tag ist ein ernormer Gewinn. Wie gut, dass das schlimmste verhindern werde konnte Und die 28 SSW ist jetzt absehbar, danach sind die Zwerge nun fiter.

Was schreibe ich da, das weißt Du ja selbst... Viel Kraft, du kannst es !!!

Finjafee
Mit Zitat antworten
  #442  
Alt 07.05.2018, 20:29
Engelchen85 Engelchen85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo ihr Lieben,
heute wollte ich mich endlich melden!

Liebe Eli, ich bin ganz doll erschrocken über deine Nachricht! Ich kann mich Finjafee nur anschließen und dir ganz viel Kraft wünschen. Ich kann mir vorstellen, wie belastend es für dich sein muss. Die ganze Schwangerschaft über leben wir mit einer gewissen Angst und Sorge. Aber wir sind stark und schaffen das! Klammere dich an den besagten Strohhalm- deinem Baby geht es gut und du bist schon so weit gekommen. Halte noch etwas durch! Es sind nur leere Worte, aber du weißt, wie wir es meinen

Liebe Finjafee, keine Verbesserung, aber auch keine Verschlechterung- das ist ja schon mal was. Nimmst du auch Magnesium? Das mindert auch Kontraktionen und entspannt die Gebärmutter. Die Ärzte haben mir jetzt 600 mg verordnet. Zum Glück bisher ja nur provisorisch.

Ich bin heute auf den Tag genau 3 Wochen im Krankenhaus. Mir geht es weiterhin gut, es ist alles stabil und ich freue mich über jeden geschafften Tag. Seit gestern sind wir auch in der 25. SSW angekommen. Ich vermisse mein Zuhause sehr, aber mir geht es hier mental weiterhin besser, fühle mich sicher und habe keine Angst.
Die Ärzte haben auch mit mir über die Lungenreife gesprochen, waren aber der gleichen Meinung wie ich, dass wir damit noch warten bzw. hoffen es nicht zu brauchen. Wir arbeiten jetzt auch erstmal auf die 28. SSW zu.
Ich lerne hier viele Frühchen-Mamas kennen. Die Kleinen haben oft einen sehr schwierigen Start und sind so stark. Was ich damit sagen will, bei uns stimmt nur die "bauliche Voraussetzung" nicht. Die Mäuse werden aber gut versorgt! Das müssen wir uns immer wieder sagen.
Ich hatte jetzt auch das Wochenende das Zimmer für mich. Hab es mehr als genossen! Jetzt gab es hier einen Babyboom- 11 Geburten am Wochenende und die Stationen sind übervoll. Das heißt, ich hab jetzt eine Mama mit Baby mit im Zimmer. Mal schauen, wie die Nacht heute wird

Ich drück euch ganz fest die Daumen! Wir halten weiterhin durch und sind stark für unsere Bauchmäuse!

Engelchen
________
24+1
Mit Zitat antworten
  #443  
Alt 13.05.2018, 08:21
Finjafee Finjafee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2018
Beiträge: 10
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Liebe Mädels, jetzt bin ich leider auch ins KH gelandet.
Hatte plötzlich einen Blasensprung, der mit nichts anderem zu verwechseln war.
Also Notaufnahme, Lungenreife, Wehentropf und Antibiotika Strengste Bettruhe und "Highlight" : die besagte Schüssel im Bett.
Zum Glück habe ich gute Betreuung für meine große Maus organisieren können. Sie wird sich heute in der Früh gar nicht freuen können, wenn so plötzlich Mama nicht zum Kuscheln da ist. Aber durch. Noch sind die Babies im Bauch, also habe irgendeine auch wenn kleinste Chanse sie doort für etwas länger zu behalten. Ich hoffe ...
Liebes Engelchen, für dich hoffe ich auch. Halte durch, sei stark für dein Kind. Es ist eine Investition der Kräfte, die sich wirklich lohnt.
Eli, wie geht es dir? Sei auch du ganz stark, ich denke an dich.

Eure Finja
26+6
Mit Zitat antworten
  #444  
Alt 13.05.2018, 11:14
Engelchen85 Engelchen85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Liebe Finjafee,
oh nein! Das hört sich ja auch bei dir gar nicht gut an
Immerhin hast du schon eine gute Woche erreicht, fast die 28. SSW! Das ist gut. Ich hoffe, deine kleinen Mäuse bleiben noch eine Weile im Bauch und die Wehenhemmer schlagen an! Mobilisiere du auch nochmal alle deine Kräfte. Bald haben wir es geschafft! Ich drück dir ganz fest die Daumen und denk an dich! Halt uns auf dem Laufenden- auch wenn du dir den Frust von der Seele schreiben musst.

Liebe Eli,
wie geht es dir? Ich hoffe sehr, dass auch du mental weiter stabil bleibst und die Kraft hast, es durchzustehen.

Ich hatte jetzt beim letzten Abstrich eine kleine Auffälligkeit, versuchen es aber mit desinfizierender Spülung und nun Gynoflor in den Griff zu bekommen. Erstmal ohne Antibiotika. Habe ja zum Glück auch den TMV und jeden Tag CTG, was schön unauffällig ist.
4 Wochen bin ich jetzt schon im KH und es wird langsam mühselig. Die guten Tage überwiegen, aber oft denke ich mir, dass ich einfach nur nach Hause will. Mal wieder in meinem Bett schlafen. Bei meinem Mann sein. Das ist schon ziemlich hart. Auf der anderen Seite bin ich um jeden Tag so froh und dankbar. Ab heute auch schon in der 26. SSW.

Mädels, wir halten durch! Wir sind schon so weit gekommen und die letzte Etappe schaffen wir auch noch!

Ich denke ganz fest an euch und eure Bauchmäuse.

Engelchen
___________
25+0
Mit Zitat antworten
  #445  
Alt 13.05.2018, 17:45
Nicole-123 Nicole-123 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2017
Beiträge: 15
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo ihr lieben
Ich war lange nicht online und bin gerade etwas erschrocken über eure Situationen. Das tut mir total leid. Ich bin mir aber sicher, dass ihr alle durchhalten werdet. Ihr werdet stark sein, für euch und für die Babys! Dass ihr stark seid habt ihr ja schon mal bewiesen! Ich drücke jedenfalls sehr die Daumen, dass die Mäuse noch ein wenig im Bauch bleiben. Wenn Ihr eure Mäuse am Ende im Arm haltet, wird alles vergessen sein.

Ich wollte mich dennoch kurz zurückmelden. Unsere Maus wurde per geplantem Kaiserschnitt nun am 2. Mai, bei 37+1, geholt und es geht ihr wunderbar. Sie hatte minimale Anpassungsprobleme, aber das ist denke ich normal, wenn man einfach aus dem Bauch geholt wird. Wir sind überglücklich über unseren Sonnenschein.
Eigentlich hatten wir einen Termin bei 38 + 0, dieser wurde aus Vorsicht aber nach vorne verlegt, da die Ärztin meinte das Baby läge sehr tief im Becken und drücke auf die Cerclage. Restzervix war auch auf 1,5-1,8 verkürzt...
beim Kaiserschnitt stellte sich dann heraus, dass es ein Fehlalarm war und die Maus gut durchgehalten hätte, aber egal.
Evtl hätte ich mich doch etwas mehr schonen und weniger machen sollen. Aber das weiß man ja nie im Voraus.

Verliert nicht den Mut. Wir sind allesamt hier starke Frauen, auch wenn wir das manchmal selber nicht so sehen. Ich denke an euch!
Mit Zitat antworten
  #446  
Alt 13.05.2018, 18:21
Engelchen85 Engelchen85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Liebe Nicole,
meinen herzlichen Glückwunsch zur Geburt deiner kleinen Maus! Das sind tolle Neuigkeiten, ich freue mich ganz doll mit dir
Schön, dass alles gut geklappt hat und es ihr so gut geht. Du kannst sehr stolz auf dich sein.
Jetzt genieße dein Mutterglück in vollen Zügen.
Ganz liebe Grüße,
Engelchen
Mit Zitat antworten
  #447  
Alt 16.05.2018, 10:28
Eli2018 Eli2018 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2018
Beiträge: 23
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo ihr Lieben,

es ist erschreckend zu lesen, dass es sich bei so vielen von uns gerade nur suboptimal entwickelt Aber natürlich halten wir alle bestmöglich durch und ich bin wirklich überzeugt, dass (wenn vielleicht auch zu früh) alle Babys irgendwann gesund zur Welt kommen!!! Daran müssen wir glauben!

Nicole: Von Herzen die besten Glückwünsche! Wunderbar!! Genieße es jetzt!!

Bin auch weiterhin im Krankenhaus - über 3 Wochen nun und ehrlich gesagt streikt meine Psyche. Obwohl sich die Blutungen nach 2 Wochen etwas beruhigt haben, bin ich schon sehr am Rande der Belastbarkeit angekommen, aber auch das wird vorübergehen. Habe gestern mein 1. Wunschziel (28+0) erreicht Immerhin bin ich jetzt beruhigter.

Drücke euch allen ganz, ganz fest die Daumen. Vorallem dir, Finjafee!!!

Liebe Grüße
Eli
28+1
Mit Zitat antworten
  #448  
Alt 16.05.2018, 20:30
Blume896 Blume896 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2012
Beiträge: 28
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo Ihr Lieben,
ich war auch schon länger nicht online. Zwei Kinder sind echt eine Umstellung. Aber ich will mich nicht beklagen. Vielen lieben Dank für eure Glückwünsche. Das freut mich sehr!!!

@Nicole: auch ganz herzliche Glückwünsche von mir zu deiner gesunden kleinen Maus. Ich erinnere mich wie wir vor Wochen hier angefangen haben zu schreiben. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergangen ist!

Euch anderen möchte ich wirklich einfach Mut machen. Ihr macht das wirklich toll.

@Eli: ich kann es total verstehen, dass du an deine Grenzen kommst. Mir ging es damals mit meiner ersten Tochter ähnlich. Die größte Motivation fand ich natürlich immer das Baby im Bauch. Und ich dachte mir, es ist doch noch ein "guter" Grund deswegen so lange im Kh zu liegen. Nicht wegen einer Krankheit oder so. Vll hilft dir der Gedanke auch.

@Finja: ich hoffe, deine Babys sind noch im Bauch. Ich habe es mit Blasensprung noch vier Wochen geschafft gehabt und andere Frauen um mich rum damals noch länger. Du bist zum Glück schon in der 27. Woche. Es wird bestimmt alles gut!!!

@Engelchen: auch du liegst schon lange im Kh. Halte weiter durch.

Es ist wirklich toll wie ihr kämpft. Bleibt positiv, auch wenn es manchmal schwer fällt. Ich habe übrigens in meiner letzten Liegezeit alle 10 Staffeln FRIENDS geguckt. Kann ich sehr empfehlen. Da kommen keine trüben Gedanken auf.

Ich drück euch wirklich fest meine Daumen.
Ganz liebe Grüße
Blume
Mit Zitat antworten
  #449  
Alt 22.05.2018, 10:31
Engelchen85 Engelchen85 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo liebe Mädels,
wie geht es Euch? Gibt es Neuigkeiten?

Ich liege nach wie vor im Krankenhaus. Habe letzte Woche auch die Lungenreife bekommen, da sich beim letzten Ultraschall ein leichter Trichter zeigte und sich die Zervix auch ein bisschen verkürzt hatte. Bei knapp 1 cm Rest war es uns dann auch zu riskant, es noch weiter rauszuzögern mit der Lungenreife.
Ich liege jetzt noch etwas konsequenter. Nur kurz zur Toilette und duschen. Bisher sind aber weiter alle CTGs unauffällig, so kann es bleiben.
Mal sehen, diese Woche steht wohl nochmal ein Ultraschall an. Ich hoffe, dass es sich wieder verbessert hat oder zumindest stabil geblieben ist.
Immerhin nähern wir uns dem ersten Wunschziel-der 28. SSW!

Ich denk an Euch! Die Zeit arbeitet für uns!

Liebe Grüße,
Engelchen
_________
26+2
Mit Zitat antworten
  #450  
Alt 22.05.2018, 10:43
Glückskäfer82 Glückskäfer82 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2013
Ort: FFM Umgebung
Beiträge: 21
Standard AW: Schwangerschaft nach Trachelektomie

Hallo liebe Mädels,

ich möchte mich auch mal wieder melden.

Mir tut es unfassbar leid, dass ihr so am Kämpfen seid. Aber ihr haltet ja alle super durch und kämpft um eure Bauch-Mäuse. Bitte seid weiter so tapfer, ihr schafft das! Eure Mäuse schaffen das, sie haben alle eine ganz starke Mama.

@Nicole: Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zur Geburt deiner Tochter. Toll, dass ihr alles so gut überstanden habt und du bis zum Ende durchgehalten habt.

@Eli: Ich hab mich sehr erschrocken, als ich von deinem Blutsturz gelesen habe. Umso mehr freut es mich, dass sich das nun beruhigt hat. Du bist ja mittlerweile in der 30. SSW. Halte weiter durch, auch wenn es an den Nerven zerrt. Weißt du denn, was der Auslöser für die Blutungen war?

@Finjafee: Liebe Finja, ich hoffe, dass deine Kleinen noch in deinem Bauch ausharren und drück dir ganz doll die Daumen.

@Engelchen: Wie geht es dir denn. Bist du auch noch im KKH oder durftest du mittlerweile nach Hause? Du hast es nun auch in die 27. SSW geschafft, halte weiter durch!

Kurz zu mir: Ich habe erstaunlicherweise nun doch bis zum Schluss durchgehalten, heute bei 38+0 SSW. Und habe morgen meinen geplanten Kaiserschnitt und bin schon total aufgeregt. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich keine Zwischenfälle hatte und bin dafür unfassbar dankbar.
Ich habe die Liegezeit ab der 20. SSW brav durchgezogen. Bin nur zum Duschen, Toilette und Essen kochen aufgestanden. Beim kleinsten Ziehen/Zwicken hab ich mich sofort hingelegt, teilweise sogar im Liegen gegessen. In den letzten paar Wochen habe ich mich aber auch ein bisschen mehr bewegt. War ab und zu kleine Einkäufe erledigen und habe öfter Zeit zu Hause im Sitzen verbracht. Spazieren gegangen bin ich allerdings nie, hatte immer das Gefühl, dass es mir beim Laufen nach unten drückt. Auto gefahren bin ich bis letzte Woche.
Ich bin ja mit 1,2-1,5cm Restzervix gestartet. Die Cerclage und auch der totale Muttermundverschluss haben bis jetzt gut gehalten, ohne Trichterbildung. Meine Frauenärztin hat US anur über Bauch gemacht, da war der GMH immer stabil und zu. Nur im Klinikum (wo ich auch morgen entbinde) wurde zwischendurch 2 Mal ein steriler!!! US vaginal gemacht. Ich denke, diese wenigen vaginalen US's haben auch dazu beigetragen, dass nix passiert ist.

Mädels, haltet weiter durch und bleibt stark. Ihr habt es alle schon so weit geschafft. Ihr und eure Babies seid stark!!

Liebe Grüße, Glückskäferle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:01 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD