Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #391  
Alt 06.08.2018, 00:50
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.070
Standard AW: Unsere Geschichte

Liebe Tinele.
Das nun auch noch!
Aus deinen Beiträgen weiß ich, dass du selber auch seit längerer Zeit angeschlagen bist.

Hast du selber auch noch Hilfe/ Gespräche?
Wenn nicht, so wäre das wäre mein Vorschlag, dich erst eimal darum zu kümmern.
Suche du dir auch Hilfe, denn SO kannst du nicht die "Starke" , die keiner wirklich sein möchte, sein.
Vollzeit arbeiten und nun auch noch den Rest managen.

Mich hat damals die Krankheit meines Mannes über all die Jahre krank gemacht, ohne irgendwie Einfluss darauf ausüben zu können.
Erst als er mir die Pistole auf die Brust setzte, entweder ich unternehme SOFORT etwas dagegen, oder er würde mich verlassen, unternahm ich tatsächlich etwas erfolgreich dagegen.
Nur so als Beispiel, wie es vielleicht auch ausgehen könnte, für dich/euch. Eben erfolgreich!

Viele, liebe Grüße an dich.

Sanne

P.S.
Diese verdammte Krankheit!
Was sie für einen Rattenschwanz nach sich zieht, für alle
Mit Zitat antworten
  #392  
Alt 06.08.2018, 05:53
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 786
Standard AW: Unsere Geschichte

monika f. diese Einschätzung möchte ich mit Hilfe der Drogenberatung machen . Aber ich bin auch so sehr sicher , daß er wenns nicht schon zu spät ist - auf dem besten Weg in die Sucht ist . Leider kenne ich mich mit dem Thema sehr gut aus , aber ich weiß wie sehr ein starker Wille es auch beenden kann . Und den hat er .

Sanne meine Psychotherapie ist seit Juli nach 3,5 jahren vorbei . Ich hab sehr viel gelernt und es ist auch ok so .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #393  
Alt 16.08.2018, 16:52
Benutzerbild von Martina2015
Martina2015 Martina2015 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2015
Ort: Köln (Nähe)
Beiträge: 261
Standard AW: Unsere Geschichte

Liebe Tinele,

wie ich lesen muss, habt auch ihr mit den Folgen der Krebserkrankung trotz Tumorfreiheit zu kämpfen. Mir geht es ja ähnlich. Ich habe meinen Mann Gott sei Dank jetzt soweit, dass er eine Psychotherapie machen will. Der Hausarzt ist auch informiert und wird ihn entsprechend noch motivieren.

Alles Liebe euch, wir haben den Krebs besiegt, dann schaffen wir auch den Rest !
LG Martina
__________________
mein Mann - Kleinzelliges Bronchialkarzinom T4NXM0 ED 01/2015
unsere Geschichte
Mit Zitat antworten
  #394  
Alt 22.08.2018, 14:10
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 786
Standard AW: Unsere Geschichte

Wir haben nun geredet und ihm ins Gewissen geredet . Nun warte ich die nächsten Wochen ab . Therapie stand hier schon mehrmals zur Diskussion , aber er braucht ja keine ....

Bin gespannt was draus wird , er weiß jedenfalls was hier auf dem Spiel steht . Denn Trinkerei spielt sich mit mir an seiner Seite jedenfalls nix ab !
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #395  
Alt 22.08.2018, 14:14
Ursus28 Ursus28 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2018
Beiträge: 45
Standard AW: Unsere Geschichte

Bin gerade im Forum. Was unternehmt Ihr konkret für Schritte? Mit Alkoholismus komme ich auch nicht klar.
Mit Zitat antworten
  #396  
Alt 23.08.2018, 15:36
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 786
Standard AW: Unsere Geschichte

Ich denke / hoffe das er noch auf der Kippe stand und sein Wille alleine ohne weitere Schritte reicht . Sollte der Traum platzen , dann würde ich mal die anonymen Alkoholiker auf den Tisch bringen .
Ein Kollege hat mir erzählt , daß er von seiner Frau dorthin gezwungen wurde und so den Absprung geschafft hat . Allerdings war der härter dabei . Das lässt hoffen !



Und ich hab heute endlich die Schritte gewagt , den Arbeitgeber zu wechseln und in Zukunft dann Zuhause auch wieder eine angenehmere Ehefrau zu sein , die nicht immer nur genervt und kaputt ist ! Das ist mein Part in dieser Geschichte !
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #397  
Alt 23.08.2018, 22:54
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.778
Standard AW: Unsere Geschichte

Man Tinele,

so ein Mist auch noch. Da wünsch ich dir viel Kraft.

Mein Mann ist auch verändert seit seiner Erkrankung, aber nicht in so eine Richtung.

Ihr habt bald Nachsorge, viel Glück dafür.

LG Monika
Mit Zitat antworten
  #398  
Alt 24.08.2018, 18:09
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 786
Standard AW: Unsere Geschichte

danke liebe Monika . Gibt noch nicht mal einen Termin , schätze wenn ich nix sage dann wird er sich nicht kümmern . Und das Tübingen einfach nochmal einen schickt , keinen Ahnung
Er läuft mit dem seltenen Tumor eh als Versuchskaninchen , wo sie sicher neugierig sind wie es so weitergeht .....
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD