Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.12.2005, 17:13
felicity1976 felicity1976 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2005
Beiträge: 13
Standard Noch max. 3 Monate- dann ist mein Freund tod!

Hallo liebe Forumaner,

ich (w./29 Jahre) werde wohl das schrecklichste Weihnachten meines Lebens verbringen.

Gestern teilte mir mein Freund (38) mit, dass er an seinem Gehirntumor sterben muss. Die Ärzte geben ihm maximal noch 3 Monate zu leben!!!! Ich, als seine Freundin, bin fix und fertig. Ich weiss nicht mehr weiter. Für mich ist mit seiner E-mail eine Welt zusammengebrochen. Er bat mich, die letzten Tage, die ihm noch verbleiben, bei ihm zu sein. Ich fahre am 28. Dezember zu ihm hoch nach Hamburg. Es kommt mir alles wie ein schlechter Traum vor. Ich stehe seit heute Morgen um 4 Uhr total unter Schock. Ich zittere am ganzen Körper, mir ist speiübel, und ich falle von einem Weinkrampf in den nächsten.

Gibt es hier Menschen, die einen geliebten Menschen durch einen Hirntumor verloren haben, und die bereit sind, sich mit mir per E-mail auszutauschen????
Ich werde am 4. 1.1006 zurückommen.

Es wird unsere LETZTE GEMEINSAME Woche sein.

Der Schmerz in mir ist unerträglich!!!!

Mein Freund hat solche Schmerzen, ihm ist speiübel, ganz doll schwindelig, er hört nichts mehr, und sieht oft alles ganz verschwommen. Trotz seiner starken Medikamente ist der Tumor innerhalb weniger Wochen extrem gewachsen. Er weint nur noch zu Hause.

Ohne ihn sehe ich keinen Sinn mehr weiterzumachen.

Es tut soooooo... Gott verdammt doll weh.

Es tut soooooo... weh, und das alles 2 Tage vor Weihnachten!!!!

Herzlichst

felicity1976
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.12.2005, 18:13
Benutzerbild von Astrid21
Astrid21 Astrid21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Flensburg
Beiträge: 37
Standard AW: Noch max. 3 Monate- dann ist mein Freund tod!

Hallo felicity1976

Es tut schrecklich weh und ist bestimmt unerträglich.
Du bist nicht allein , wir aus dem chat sind bei dir , ich möchte dich gern trösten , ich höre dir immer zu wenn du mich brauchst .
Versuche für deinen Freund stark zu sein , er braucht dich jetzt
Alles Liebe und viel Kraft für die nächste Zeit wünsche ich euch beiden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.01.2006, 22:53
Melanie May Melanie May ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2005
Beiträge: 14
Standard AW: Noch max. 3 Monate- dann ist mein Freund tod!

Hallo,

ich bin einer davon am 02.12.2005 habe ich meinen Mann verloren. Er war 34 und ich in deinem alter 29. Bei mir wird es einige Zeit dauern um es zu verarbeiten. Manchmal denke ich alles ist ein böser Alptraum und man lässt mich wach werden. Anfangs als er gestrorben ist, habe ich es noch nicht so war genommen, aber jetzt ihrgendwie wird es mir bewusst. Den einzigen Rat den ich dir geben kann ist, nimm Abschied von ihn und steh ihn bei. Er braucht dich mehr deb je. Und glaub mir viele sagen ja das es kein Leben danach gibt. Aber als mein Mann ist gegangen ist sind mir seltsame dinge passiert und noch heute habe ich das Gefühl, dass er machmal noch da ist.

Liebe Grüße Melanie
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.03.2006, 16:23
mimmi mimmi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2005
Ort: München
Beiträge: 404
Standard AW: Noch max. 3 Monate- dann ist mein Freund tod!

Liebe Felicity,

gerade habe ich deinen Thread gelesen. Ich fühle wirklich mit dir. Es fällt alles in einem Zusammen.
Vor 2 Wochen hat meine Mum die Diagnose Hirnmetastasen bekommen... es war schrecklich...wir haben gehofft, es würde an der Hormonspritze liegen, die sie 2 Tage zuvor bekommen hat, aber leider ist das nicht der Fall. Ich bin 19. Habe heute auch ein Thema dazu eröffnet...

Ich weiss nicht was ich dir raten kann. Es ist denke ich wichtig für dich Leute um dich zu haben, die dich dabei sehr unterstützen. Jemand, dem du alles anvertrauen kannst, mit dem du über alles reden kannst. Vielleicht sogar psychologische Hilfe....
vielleicht schreib ich noch etwas wirr, weil ich noch in so einer Art Schockzustand bin...

Gibt es denn bei deinem Freund schon etwas Neues?


Viel Kraft und viele Liebe Grüße

Angie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.03.2006, 17:46
Biene1981 Biene1981 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Trier
Beiträge: 107
Standard AW: Noch max. 3 Monate- dann ist mein Freund tod!

Hallo Mimmi,

schaut Dir bitte diesen Thread zu diesem Thema an:

http://www.krebs-kompass.org/Forum/s...d.html?t=15729

Habe diese Geschichte auf gestern abend gelesen und war einigermaßen geschockt.

Dir und Deiner Mutter wünsche ich alles Gute.

Viele Grüße

Biene
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.03.2006, 21:30
Majura Majura ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 30
Standard AW: Noch max. 3 Monate- dann ist mein Freund tod!

Bin gerade auf die Seite gegangen, die Biene angezeigt hat. Das hat mich sehr geschockt. Ich bin auch häufig im Hirntumor und Lungenkrebsforum. weil ich Betroffene ( Hirntumor) bin und zwei Angehörige durch Lungenkrebs verloren habe. Einerseits bin ich froh mich mit Betroffenen austauschen zu können und andererseits interessiert mich, wie es anderen mit ihrer Krankheit geht, wie sie behandelt werden und wieweit die medizinischen Fortschritte sind in den jeweiligen Kliniken. Da ich schon viele Angehörige und Freunde durch schlimme Krankheiten verloren habe, möchte ich aufgeklärt sein um vielleicht mal jemanden gut beraten zu können, welchen Weg er einschlagen muss, damit ihm geholfen wird. Besonders nett finde ich die leute im Lungenkrebsforum, da kann man sich alles von der Seele reden und bis jetzt dachte ich gar nicht daran, dass sich Leute hier einmischen, die nicht die Wahrheit sagen. Was hat man denn davon so was zu tun? Das Leid der Betroffenen so auszunutzen......ich bin sprachlos. Hoffentlich sind das sehr seltene Fälle und wir werden nicht weiter enttäuscht und können uns ehrlich gegenseitig trösten.

An alle die es ehrlich meinen
Liebe Grüße Jutta
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:05 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD