Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 04.12.2012, 21:09
Benutzerbild von Jamila05
Jamila05 Jamila05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 232
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Guten Abend
Ich würde gern nochmal was zu der Haushaltshilfe schreiben....
Wenn der Widerspruch an die Krankenkasse nicht durchgeht (wenn Du ihn überhaupt gestellt hast) wende dich an das Jugendamt...

Meine Krankenkasse hat auch nicht gezahlt wenn ich nicht Vollstationär mit Lara in der Klinik war...

Das Jugendamt ist dann eingesprungen...
Da du ja eh durch dein Kind in der Behindertenhilfe im Jugendamt sein solltest( so zumindest ist es hier in Berlin) frage gezielt nach Paragraphen 20 Hilfe in Notsituationen
Diesen nutze ich nun seit 1 Monat für die Haushaltshilfe....

Ich wünsche dir das du ganz schnell die Hilfe bekommst die dir verdammt nochmal zustehen sollte.

Alles liebe und ganz viel Kraft für dich
Jazz
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 04.12.2012, 21:17
KLieser72 KLieser72 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 13
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Das scheint dann wohl heute langsam der Standard bei den Kassen zu sein?
Schön wäre eine Auflistung welche Kasse zahlt und wer nicht.

Leider ist nicht alles online zugänglich, was die Suche nach einer neuen Kasse erschwert.

Gibt es überhaupt Betragszahler, die mit ihrer KK im Ernstfall zufrieden sind?

Ich weiß zumindestens von einer Bekannten, dass sie bei der IKK wegen einer Haushaltshilfe absolut keine Probleme hatte (ist aber auch schon ein paar Jahre her)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 04.12.2012, 23:22
Benutzerbild von wildcat2505
wildcat2505 wildcat2505 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 190
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

wir sind auch bei der IKK...egal was ist, am Tele mit den zuständigen Sachbearbeitern gesprochen und meist zu hören bekommen..."natürlich helfen wir ihnen, sie haben schon genug zu tragen"
Haushaltshilfe, Taxi-Schein...egal...alles problemlos und das, obwohl wir immer noch in Dresden versichert sind und schon lang in NRW wohnen
Also Kopf nicht hängen lassen
__________________
GlG Rika
mein Mann: Hautkrebs pT3aN1aM1c Klinisches Stadium IV, CL 4 *16.09.1963 - 26.1.13
Nicht die Zeit heilt unsere Wunden, wir gewöhnen uns nur an den Schmerz
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05.12.2012, 10:55
NicoleZ NicoleZ ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 413
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Zitat:
Zitat von J.F. Beitrag anzeigen
Doch. Die Knappschaft zahlt auch die Fahrten:
http://www.knappschaft.de/DE/1_navi/...sten/node.html

Oder meinst Du die Minijob-Zentrale mit den pauschalen Abführungsbeiträgen des Arbeitgebers?
Das ist schön, dass das da auf der Website steht. Aber die Nachbarin meiner Schwiegermutter, im Krankenhaus ganz normal fest angestellt, die zur gleichen Zeit wie ich BK-Behandlung hatte, hätte trotzdem pro Fahrt 5 Euro zuzahlen sollen.

Kannst du mir glauben. Die hatte nun das Glück, dass ihr Mann schon in Rente ist und sie dauernd kutschieren konnte. Bis dahin sind es bei mir persönlich noch fast 30 Jahre.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.12.2012, 15:16
Benutzerbild von Jamila05
Jamila05 Jamila05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 232
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

P.S. Ich habe auch auf der Kinderonko bei einigen Müttern mitbekommen das sie zuzahlen mussten im Taxi pro Fahrt 5 Euro oder so ...
ich bin bei der TK und musste nie nur einen Cent zahlen...Hat alles die TK übernommen....
Liebe Grüße
Jazz
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 06.12.2012, 21:12
KLieser72 KLieser72 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 13
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Heute war die erste Bestrahlung und was die zeitlichen Möglichkeiten für die Folgetermine angeht, sieht es sehr ungünstig aus :-(
Vormittagstermine sind nur für Kinder unter Narkose - es scheint also nur Nachmittags weiter zu gehen.
2 1/2 Stunden Kindergarten für unser Kind gibt es aber nur vormittags (mit Integrationshilfe). Unabhängig davon wie sehr die Bestrahlung nach ein paar Behandlungstagen direkt belastet - Kindergarten und Bestrahlung wird leider zeitlich nicht gut zueinander passen. Super

Ist es eigentlich üblich, dass die KK Bewilligung und Ablehnung von Anträgen immer ohne Widerspruchsbelehrung verschickt?

Geändert von KLieser72 (06.12.2012 um 21:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 06.12.2012, 22:48
Benutzerbild von wildcat2505
wildcat2505 wildcat2505 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 190
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

möchtest du dann nicht doch mal beim Jugendamt nach einer Tagesmutter fragen???? Ist vielleicht der entspanntere Weg für dich
Ich wünsch dir für die kommenden Wochen viel Kraft und hoffe für dich, dass du die Bestrahlung so gut wie möglich verträgst
__________________
GlG Rika
mein Mann: Hautkrebs pT3aN1aM1c Klinisches Stadium IV, CL 4 *16.09.1963 - 26.1.13
Nicht die Zeit heilt unsere Wunden, wir gewöhnen uns nur an den Schmerz
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07.12.2012, 17:42
NicoleZ NicoleZ ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 413
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Zitat:
Zitat von KLieser72 Beitrag anzeigen
Vormittagstermine sind nur für Kinder unter Narkose - es scheint also nur Nachmittags weiter zu gehen.
Dat darf nicht wahr sein. Kannst du die Bestrahlung nicht irgendwo anders machen ? Ich gebe zu, ich lebe hier in Aachen im gelobten Land, hätte drei Krankenhäuser zur Auswahl gehabt. Ich habe dann das genommen, was am nächsten dran war, und direkt gesagt, dass ich direkt morgens um 8 die Termine haben will, weil ich hinterher arbeiten gehe.
Hätten die gesagt, das geht nicht - wäre schiet gewesen !
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 07.12.2012, 21:04
Benutzerbild von Barbara_vP
Barbara_vP Barbara_vP ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2003
Ort: Alfter
Beiträge: 1.176
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Hi
bei einem ablehnenden Bescheid muss die behlerung für den Widerspruch dabei sein!!!!
Oft versuchen die KK und auch andere behörden Zeit zu schinden... und schicken sowas wie eine Vorentscheidung und sagen: NEIN. Wenn keine Behlrung über einen Widerspruch dabei ist dann ist der Bescheid nicht rechtskräftig. Solche Belehrungen sind Textbausteine und werden nicht einfach vergessen (ohne einen Hintergrund)
Frag nochmal nach



was die Zeit angeht, würde ich auch nach einer anderen Klinik fragen, oder deine Situation schildern......drücke dir die Daumen dass du einen Weg findest und natürlich auch dass du die Bestrahlungen gut verträgst
__________________
Liebe Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 07.12.2012, 23:14
Benutzerbild von wolfgang46
wolfgang46 wolfgang46 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2002
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.265
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Wenn die Strahlenklinik gut ist, kann sie auch Dein Problem lösen und andere, die solche Probleme nicht haben schieben.
Es geht ja bei Dir auch um ein Kind, Sogar um ein Kind mit Mutter die sich sorgt.

Bei dem Problem mit der Zuzahlung musst Du alles unter Vorbehalt der Rückforderung zahlen. Und der KK sagen, dass Du schon mal einen Anwalt suchst. Der Deine Rechte vertritt und notfalls auch klagt.
Kannst der KK ja auch gleich sagen, dass für Dich die Klage ja nichts kostet.


Ach, noch etwas.
Du kannst ohne Problem bei der KK kündigen.
Jede gesetzliche KK ist verpflichtet Dich, auch während einer aktuellen Krankheit, aufzunehmen. Und sie tun es auch. Einige murren zwar, aber es gibt viele, die Dich gerne nehmen. Die Kassen erhalten für chronisch Kranke sogar mehr Geld zurück als für normal Kranke. Manche Kassen nehmen deshalb gerne solche Patienten auf.

Wenn Du dann nach Ablauf der Kündigungsfrist keine neue KK vorweisen kannst oder willst, dann MUSS die jetzige diese Kündigung vergessen und ist verpflichtet für Dich weiterhin zu zahlen.

Ich würde bei der KK solange nerven, bis die Dir das zahlen, was Dir zusteht.

Andere Kassen zahlen.
Sie zahlen mit Sicherheit nicht unbedingt gerne, aber sie zahlen.

Wir haben hier im Thread schon zwei gute Kassen namentlich gelesen die solche Kleinigkeiten zahlen.

So, jetzt hab ich mich mal wieder lang ausgelassen,
ich wünsche Dir trotz Allem eine besinnliche Zeit bis zum Fest.
Alles Liebe
Wolfgang

PS. Falls Du noch spezielle Fragen hast, gerne auch per PN


.
__________________
Die im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine Zustimmung nicht verwendet oder veröffentlicht werden. Das gilt auch für Auszüge aus meinen Texten.
Hilfe für Kehlkopfoperierte gibt es auch unter: Bundesverband der Kehlkopflosen und Kehlkopfoperierten e. V.
www.kehlkopfoperiert-bv.de
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 10.12.2012, 20:50
KLieser72 KLieser72 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 13
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Erster Zwischenstand:
Nach Schilderung der speziellen Situation hat die Klinik nach 2 Tagen die Bestrahlungstermine verschoben und von nun an geht es vormittags weiter. :-)
Ein Lichtblick. Das war im Moment erst einmal das Wichtigste. Jetzt muss der Rest auch noch angegangen werden - man muss nur die Zeit dafür finden :-(.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 28.12.2012, 13:27
KLieser72 KLieser72 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 13
Standard AW: KK verweigert Haushaltshilfe während Strahlentherapie

Zweites Update:

Für Januar (zweite Hälfte der Bestrahlung) wurde nun eine Haushaltshilfe gewährt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:04 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD