Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.12.2008, 16:17
Benutzerbild von nitsrek1204
nitsrek1204 nitsrek1204 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.042
Standard Schwerbehinderung

Mich würde mal interessieren welchen Grad der Behinderung ihr so bekommen habt, mein Ausweis ist gerade gekommen und man hat mir nur 50 % zugesprochen, ist das normal bei Gebärmutter/Eierstockentfernung und Chemo/Bestrahlung? Ich hatte eigentlich mit 60 % gerechnet...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.12.2008, 17:28
Benutzerbild von caroeli
caroeli caroeli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2008
Ort: Hagen a.T.W
Beiträge: 631
Standard AW: Schwerbehinderung

hallo nisrek1204,
ich habe auch nur 50% bekommen, für 5 Jahre. Wie du weißt hatte ich auch das volle programm.

LG Carola
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.12.2008, 17:37
Benutzerbild von Cee
Cee Cee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 760
Standard AW: Schwerbehinderung

Liebe Kerstin,

auch ich habe nur 50% für 5 Jahre erhalten - auf mein Nachfragen hin erfuhr ich, dass dieses eine Regeleinstufung in unserem Fall (Wertheim/Radio-Chemo etc.) ist.

Nach 5 Jahren ist man entweder noch da und gesund. Oder noch da mit Rezidiv (dann wird angepasst und verlängert). Oder man ist tot. Auch da ist ja keine Fortführung mehr notwending
__________________
Liebe Grüße

Cee


© HUNGER, PIPI, KALT - so sind Mädchen halt!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.12.2008, 18:12
Benutzerbild von SiSa
SiSa SiSa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 729
Standard AW: Schwerbehinderung

Huhu ihr lieben

Bin gerade erstaunt, das man 50% , na überhaupt prozente erhält.
Ist das bei einer ganz normalen GM entfernung ebenfalls der Fall?

Und wo/wie und wer muß das einreichen?
Müßte ich das wo beantragen oder läuft das über das Krankenhaus?
__________________
Auch wenn ein Leben beschädigt ist, wirft man es nicht weg!

Liebe Grüße
Silke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.12.2008, 18:16
Benutzerbild von blueblue
blueblue blueblue ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Lüneburg, Niedersachsen
Beiträge: 538
Standard AW: Schwerbehinderung

Hallo Sisa,

das mußt du beantragen; kannst dir aber beim Sozialdienst vom Krankenhaus Hilfe holen.

Wenn die Gm-Entfernung erfolgte auf Grund von Krebs oder Krebsverdacht sollte da was machbar sein.

Wenn man überlebt und dann doch ein Rezidiv bekommt, dann ist das für 80 % hinreichend auch ohne alles. Also ohne OP. Wäre ich so radikal opereiert worden, wie ursprünglich mal geplant, hätte man mir 100 % verpasst.

blueblue
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.12.2008, 18:49
Benutzerbild von SiSa
SiSa SiSa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 729
Standard AW: Schwerbehinderung

Hallo blueblue

Das ist ja Interessant, davon wußte ich nix.
Da werde ich mich aber mal schlau machen, spätestens wenn ich im KH liege.

Danke dir!!!!
__________________
Auch wenn ein Leben beschädigt ist, wirft man es nicht weg!

Liebe Grüße
Silke
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.12.2008, 19:44
marilynchen marilynchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 172
Standard AW: Schwerbehinderung

Hallo Zusammen,

finde das auch total spannend, hätte irgendwie nicht daran gedacht, dass sowas für eine Schwerbehinderung zählt.
Kann man irgendwie nachlesen, was und wie da zählt. Würde mich auch mal interessieren.

Danke und Grüße
Marilynchen
__________________
Think Pink!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.12.2008, 19:58
Benutzerbild von nitsrek1204
nitsrek1204 nitsrek1204 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.042
Standard AW: Schwerbehinderung

Ja kann man nachlesen (ich hatte so einen Ratgeber von der Frauenärztin bekommen -Soziale Information 2008, Ratgeber Frauenselbsthilfe nach Krebs-)und da steht eigentlich auch wenn man noch Kinderwunsch hatte kriegt man für die Eierstöcke 20 %, zwar in jüngeren Lebensalter, aber das find ich unfair, denn selbst ich mit 39 hätte noch Kinder haben können, da ich ja schon geschieden war und mit dem neuen Partner eigentlich noch Kinder wollte, also ich überlege ob ich Widerspruch einlege...

Geändert von nitsrek1204 (17.12.2008 um 20:11 Uhr) Grund: Ratgebername vergessen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.12.2008, 20:21
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: Schwerbehinderung

Dankeschön.Werd mich gleich morgen drum kümmern.Bin beim Psychiater und Psychotherapie.Ich denke mal,das sie dazu auch Stellung beziehen müssen.Natürlich auch mein FA.Ich weiß nur vom Amtsarzt,das ich Anrecht hätte auf Berufsunfähigkeitsrente........Hallo...ich bin gerade erst 30

Habt alle vielen Dank für die Infos.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.12.2008, 20:21
Benutzerbild von nitsrek1204
nitsrek1204 nitsrek1204 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.042
Standard AW: Schwerbehinderung

ja genau das steht im Heft auch, aber sollte das nicht heißen, das der Verlust der Eierstöcke mitgezählt wird?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17.12.2008, 20:30
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: Schwerbehinderung

Das verstehe ich auch nichtDu wirst bestimmt Recht haben...mit dem Mann

Finde es sehr sehr gut,das dieses Thema eröffnet wurde.So können Unwissende wie ich auch Vorabinformationen bekommen.

Vielen vielen lieben Dank dafür
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.12.2008, 20:36
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.772
Standard AW: Schwerbehinderung

ich habe 80% erhalten - für 10 Jahre.
Grund: Figo 3b - danach richtet sich wohl die Einstufung - nach Figo. (?)
Arbeite jedoch fleissig seit Oktober vergangenen Jahres und hoffe, dass ich in 10 Jahren wieder Steuern bezahlen darf. (Im Moment zahle ich keine, ist hier so geregelt)
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton

Geändert von nikita1 (17.12.2008 um 20:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.12.2008, 20:38
Benutzerbild von nitsrek1204
nitsrek1204 nitsrek1204 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.042
Standard AW: Schwerbehinderung

ich glaub ich werd morgen mal meinen Anwalt fragen, ich hab ja eine Rechtschutzversicherung...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.12.2008, 06:31
mela 74 mela 74 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 346
Standard AW: Schwerbehinderung

hallo ihr lieben,
die einstufung richtet sich nicht nach behandlung,sondern nach "verlust der organe"so stehts zumindest in meinem bericht,wobei es keinen unterschied gibt,ob "nur" die gb oder auch die eierstöcke entfernt wurden!
ich hab auch 50% und der antrag wurde direkt vom sozialdienst noch im kh gestellt!
liebe grüsse mela
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.12.2008, 08:32
Benutzerbild von blueblue
blueblue blueblue ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: Lüneburg, Niedersachsen
Beiträge: 538
Standard AW: Schwerbehinderung

Hallo an alle,

nochmal, damit ihr nicht die Hühner aufscheucht, bei mir sind es 80 % weil ich ein Rezidiv habe.

Um ehrlich zu sein, ich könnte gern drauf verzichten auf die Prozente, wenn ich dafür denn gesund wäre!

Und die BU-Rente, Leute überlegt euch das gut, wenn ihr sie beantragen wollt. Was dabei immer übersehen wird ist, dass nicht mehr in die Rentenkasse eingezahlt wird, dadurch habt ihr im Alter bei Eintritt in die Regelaltersrente - und das wollen wir ja alle erreichen - mit erheblichen Abschlägen zu rechnen. Dieser Gesichtspunkt wird immer übersehen. Und mir braucht da keiner mit dem Argument kommen, "na ja, ob sie das noch erleben?" Ich werde das erleben und möchte da keine bösen Überraschungen mehr.

blueblue
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:01 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD