Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #5341  
Alt 12.12.2015, 21:24
Benutzerbild von Resi HST
Resi HST Resi HST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2015
Ort: An der Ostsee vor der Insel Rügen
Beiträge: 533
Standard AW: After-Chemo-Thread

Liebe Jaqueline,
die Frage habe ich mir auch schon gestellt.
Ich habe mit meiner Frauenärztin schon drüber gesprochen. Die meinte, ich sollte mal fragen, ob die Chemoschäden an meinen Augen nicht eine Krankschreibung rechtfertigen würden. Sie möchte mir jeglichen Druck nehmen, das ist lieb.
Habe ich noch nicht gemacht, da ich aber immer noch Sehstörungen habe, könnte das sein und das beruhigt mich. Fazit: wenn die Zeit nicht reicht, kannst Du vielleicht wegen etwas anderem krankgeschrieben werden, und dann würde theoretisch wieder die Zeit von vorne laufen.
Ich habe noch sehr viel Urlaub. Vielleicht arbeite ich statt einer Wiedereingliederung reduziert, entweder nur einen halben Tag oder ein paar Tage in der Woche.
Mit meinem Arbeitgeber konnte ich insgesamt für nächstes Jahr schon eine 4 Tage Woche aushandeln. Pro Woche ein Urlaubstag. Ich müsste im Juni wieder voll arbeiten. Das ist auch nicht mehr soooo lange.
Zu Deiner Frage werde ich mich mal schlau machen, denn es würde mir auch den Druck nehmen, falls ich nicht so schnell arbeiten kann, wie ich eigentlich möchte.
Ich werde hier im Netz dann wieder schreiben, aber vielleicht weiß hier ja schon jemand genau Bescheid.
LG
Resi
__________________
Ich freue mich, wenn es regnet. Wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin

Geändert von Resi HST (12.12.2015 um 22:11 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #5342  
Alt 12.12.2015, 22:08
Benutzerbild von kruemel12
kruemel12 kruemel12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Nähe Dresden
Beiträge: 1.065
Standard AW: After-Chemo-Thread

@wendemuth:
Ach verdammt! Na das ist ja vielleicht ein blöder Quatsch. Deine OP ist doch aber auch schon ne Weile her, oder? Dass da sowas noch hinterher kommen kann. Ich mach mir auch nie Gedanken und mach einfach drauflos. Aber sag mal, hast du nicht voriges Jahr auch schon irgendwas renoviert? Aber glaub das war dein Bad, oder? Bestell dir nächstens eine Manschaft schicker Bauarbeiter, leg dich mit nem leckeren Cocktail in den Liegestuhl und guck zu ob die auch alles richtig machen.
__________________
Egal wie viel Dunkelheit es im Leben gibt, am Ende siegt immer das Licht. FARAH DIBA

Geändert von kruemel12 (12.12.2015 um 22:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5343  
Alt 12.12.2015, 22:15
Benutzerbild von Resi HST
Resi HST Resi HST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2015
Ort: An der Ostsee vor der Insel Rügen
Beiträge: 533
Standard AW: After-Chemo-Thread

Genau, Krümel hat recht.
Die Helfer machen das praktische und du die Bauleitung und sorgst für das Leibliche und die Organisation, Einkäufe, Materialien etc.
Das könnte gehen, oder? Heilt zwar Dein Lymphödem nicht, löst zumindest das kurzfristige Problem.
LG
Resi
__________________
Ich freue mich, wenn es regnet. Wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin
Mit Zitat antworten
  #5344  
Alt 13.12.2015, 00:18
Nashorn63 Nashorn63 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2014
Beiträge: 221
Standard AW: After-Chemo-Thread

Einen schönen Guten Morgen..,

@ Wendemuth...olles doofes Lymphödem, kann das bei Dir auch vom Job kommen? Ich habe ja nur ein Mammaödem noch im Sommer "eingefangen",(nach Abschluss der Wiedereingliederung)
bekomme seitdem 1 bis 2 mal pro Woche Lymphdrainage und es ist auch viel besser geworden,obwohl ich auch schon 3 Wochen aussetzen musste, bin aber diese JAhr noch nicht beständig im Job gewesen aufgrund von gottseidank viel Resturlaub und einer -im wahrsten Sinne des Wortes -,beschissenen Clostridien-Infektion, ab JAnuar habe ich dann wieder beständig Dienste, mal sehen was dann wird...,nein es ist doch ein etwas anderes Leben als vor der Erkrankung, ich beantrage auch keine Reha... das bringt mich auch nicht weiter....
Beantragst Du dir ne Reha ???


@ Kruemel: fein... wieder ein Lebenszeichen von Dir, ich denke mal Dir geht es soweit gut......noch ne schöne Adventszeit...


LG vom Nashorn
Mit Zitat antworten
  #5345  
Alt 13.12.2015, 05:28
Benutzerbild von wendemuth
wendemuth wendemuth ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 657
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo ihr Lieben..
Meine OP ist jetzt genau1 Jahr her..alles andere bis auf die BeStrahlung
lief bei mir ja vorher.
Reha..wenn ich nochmal eine bekomme nehme ich sie auch in Anspruch..
Das doofe an dem oder ist nur..das man so langsam versucht
seinen Alltag wieder wie vorher zu gestalten..und dazu hoert ja auch nun mal sich durch etwas durch zu kämpfen oder mal mehr zu machen wie nötig.
Abgesehen habe ich gedacht Bewegungschadet meinem Hüf
Speck nicht..von wegen Kalorien Abbau..in Verbindung mit einem schoenen Ergebnis...Aber..
Passt also alle auch vor leichten Verletzungen am betroffenen Arm auf und ueber
Anstrengungen..
und ich werde jetzt 15 Kilo abnehmen..in Form von Nordic walking..dann Friseur usw..
und dann stelle ich mich mit Schild vor dem nächsten Baumarkt..haben hier 3 zur Auswahl
auf dem steht.Suche Hilfe für Renovierungs Arbeiten .ja mir ist noch zu helfen..sie duerfen zugreifen..wahrscheinlich bekomme ich hinter her Hausverbot.
Aber nichts für Ungut
Viel Spass heute
Janine
Mit Zitat antworten
  #5346  
Alt 13.12.2015, 07:33
grimaudoise grimaudoise ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 118
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo, Ihr Lieben,
zu meinem Entsetzen habe ich festgestellt, dass mein laaaanger und ausfuehrlicher Post vor 2 Wochen sang- und klanglos im Orbit verschollen ist und Euch nie erreichte. Mist. Daher wuensche ich Euch jetzt webigstens noch einmal einen schoenen Rest der Adventszeit und frohe Weihnachten nach diesem strapazioesen und schweren Jahr. Ich bin im Rueckblick ganz verbluefft zu sehen, wie viel Schoenes doch auch darin war, Begegnungen, eine neue, ganz wichtige Freundschaft, Fuersorge und Hilfe, Reisen, Ausfluege, Wanderungen, Fortschritte. Und eine eigenartige Mischung aus Demut und Stolz, Mut und Aengsten.
@ Liebe Resi, nun bist auch Du mit der Bestrahlung durch. Hurra!!! Dieses bescheuerte AHB-Problem wird sich doch hoffentlich auch noch loesen lassen. Ich wuensche es Dir so sehr!
@ Liebe Flower, und Du hast diesen Teil auch bald hinter und dann geht"s los, mit Hundi. Ich freu' mich sehr fuer Dich!
@ Liebe Katja, ich freue mich immer ueber Deine aktuellen Fotos. Du siehst wunerhuebsch mit Deiner neuen Frisur aus - und auch das Bild mit dem kleinen Spanier war so niedlich. Ist Dein Lymphoedem besser? Bei mir sind Fluessigkeitseinlagerungen vorbehmlich in der Brust, sehr wenig im (Unter)arm. Ich versuche es mit Gymnastik - bald auch wieder mit Schwimmen. Ein Rezept fuer Lymphdrainage liegt hier auch schon parat, wird aber wegen Reisen noch etwas warten muessen.
@ Liebe Allgaeu, Du bist doch bestimmt schon ganz ungeduldig, wieder mit Deinem geliebten Karate anfangen zu koennen. Aber Du sorgst ja auch so fuer genug Abwechslung mit Ausfluegen, Unternehmungen und Reisen. Bravo!
@ Liebe Susi, Dein Foto find ich auch Klasse. Super Frisur - und so viel Energie, Temperament und Lebensfreude sprechen aus dem Bild. Liebe Gruesse in den Odenwald!
Und natuerlich liebe Gruesse und nur die besten Wuensche an Euch alle hier, liebe Juli!!, Kruemel, wendemuth, Nashorn, c.onny, Jacobine, Belle (schoener Nick!!), liebe Mona, hab Dir geschrieben!!, mohnblume. So schoen, dass es Euch hier gibt.
Ich duese in einer Woche in meine suedfrz. Zweitheimat und merke so beim Raeumen und Packen, wie sehr! Und im Januar mache ich mich zu meiner Ayurveda-Panchakarma-Kur auf, bin schon so gespannt - und werde berichten.
Passt gut auf Euch auf und geniesst diese besondere Zeit, viele liebe Gruesse Eure grimaudoise
PS: Fast vergessen, meine erste Bisphos-Infusion hatte ich auch schon, Ende November sowie die ersten beiden Nachsorgen. Uffz.
Mit Zitat antworten
  #5347  
Alt 13.12.2015, 20:31
Benutzerbild von jacobine
jacobine jacobine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2015
Beiträge: 74
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo Resi,

wen solltest du denn fragen, ob die Chemoschäden an den Augen eine Krankschreibung rechtfertigen? Das müsste doch eigentlich die Onkologin wissen oder ? Und nach 78 Wochen ist von der Krankenkasse ja eh Schluß mit dem Bezahlen. .

Ich bin gerade etwas frustriert, weil ich jetzt schon soviel über Zahlung und Nichtzahlung des Krankengeldes, über Neuausbruch des Tumores und Nebenwirkungen der AHT gelesen habe, dass ich gerade gar nicht weiß, was ich denken soll. Aber wozu mach ich das ganze eigentlich, wenn es dann doch wiederkommt oder nach 5 Jahren AHT sich doch irgendwo Metastasen finden lassen. Eigentlich war ich immer positiv eingestellt. Irgendwie ist mir das gerade abpannen gekommen .

Euch allen eine gute Nacht.
Liebe Grüße Jacqueline
Mit Zitat antworten
  #5348  
Alt 13.12.2015, 21:06
Benutzerbild von Resi HST
Resi HST Resi HST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2015
Ort: An der Ostsee vor der Insel Rügen
Beiträge: 533
Standard AW: After-Chemo-Thread

Liebe Jacqueline,
bei mir müsste die Augenärztin beurteilen, ob ich aufgrund des verschlechterten Sehens arbeiten kann oder nicht. Wenn die 78 Wochen wegen der Krebserkrankung vorbei wären, ich aber immer noch nicht richtig arbeiten könnte weil ich noch nicht wieder ausreichend sehe, müsste sie mich krankschreiben zu meinem Schutz, damit ich nicht irgendwo vom Gerüst falle, mit dem Auto gegen einen Baum knalle oder mir am PC Augen und Rücken noch weiter versaue. Dann wäre das aber eine eigene Erkrankung. Es kann in meinem Fall nicht bewiesen oder widerlegt werden, dass die Schäden von der Chemo kommen. Allgemein gibt es die Erfahrung, dass Chemo die Augen schädigen kann und ein Visusverlust zu beklagen sein könnte. Trotzdem gäb es eine Arbeitsunfähigkeit wegen der Sehbehinderung. Damit würden die 78 Wochen von neuem beginnen. Ist alles ziemlich kompliziert. Habe gestern mal im Sozialgesetzbuch gestöbert.
Beraten lassen kann man sich dazu unter anderem beim VDK. Ich habe hier schon eine Stelle ausfindig gemacht. Ich überlege sogar, ob ich nicht Mitglied werden soll, denn dann kämpft der VDK auch mal etwa durch über die Beratung hinaus. Für eine Beratung brauchst Du nicht Mitglied zu sein.
Meine Frauenärztin wollte mir einfach den Stress nehmen. Und das hat sie erstmal geschafft.
So wie Du habe ich auch einen Schreck bekommen und war eine Weile verstört. Jetzt bin ich wieder zurück zum bewährten Schema der letzten 12 Monate: eines nach dem anderen.
Ich bin bei Tag 5 der AHT. Irgendwann werde ich die Tage dann nicht mehr zählen...
Da habe ich natürlich auch alles gelesen, was irgendwie zum Thema Augen und Schlaganfall gehört. Zu den Augen habe ich dann gefunden, dass die Schäden in den Studien und Fällen meist aufgetreten sind, wo viel höher dosiert wurde als ich das bekomme (20 er Tabletten).
Da war ich dann erst mal beruhigt.
3.3.15 - ca. September 16
Das ist schon zu schaffen, oder?
Ausserdem stehen Dir für 2016 5 Tage mehr Urlaub zu wegen der Schwerbehinderung (Antrag hast Du gestellt, oder? Ausweis hast Du?)
Das heißt, Du hast noch ein paar Wochen länger. Vielleicht hast du sogar noch alten Urlaub. Auch der geht Dir bis März 2017 nicht verloren.
Also Kopf hoch, lass Dich beraten.
Lass Dich mal drücken,
das wird schon!!!
Bei mir sind die 78 Wochen schon Ende Mai zu Ende.
Aber ich werde das schon hinkriegen. Erstmal gut bis dahin kommen.
Falls alle Stricke reißen und es kommt etwas wirklich gravierendes dazwischen, dann kann man Rente beantragen. Das will ich natürlich auf auf keinen Fall.
Dir und allen anderen hier noch einen schönen Abend mit 3 Kerzen.
Ich sitze gerade gemütlich mit einem Glas Punsch im Schaukelstuhl vorm Ofen (wie so oft im letzten Jahr...).
Vielleicht kann ja noch jemand von seinen Erfahrungen berichten.
Danke,
LG
Resi
__________________
Ich freue mich, wenn es regnet. Wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. Karl Valentin

Geändert von Resi HST (13.12.2015 um 21:13 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #5349  
Alt 13.12.2015, 21:16
Benutzerbild von kruemel12
kruemel12 kruemel12 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Ort: Nähe Dresden
Beiträge: 1.065
Standard AW: After-Chemo-Thread

@wendemuth:
Du willst 15 Kilo beim Friseur abnehmen? Hast du so ne Matte oder das Komma vergessen????
Verletzungen verursachen auch ein Lipödem? Das war mir neu. Echt? Einer unserer Hasen hat mich voriges Ostern so doll gekratzt – allerdings am anderen Arm – die Narbe hab ich immer noch fett an der Hand. Muss ich mich ja vorsehen. Auf jeden Fall dir gute Besserung für deinen Arm.

@nashorn:
Sag mal, um welche Uhrzeiten treibst du dich denn hier rum ??? Unglaublich. Da schläft man doch und erst recht am Wochenende.
Ja – mir geht’s gut. Hab mittlerweile die 2.Erkältung auskuriert nach meiner Grippe Impfung und freu mich nun auf den Wochen Urlaub. Wahrscheinlich wird’s Stress wie immer so zu den Feiertagen. Sei ganz lieb gegrüßt

und der Rest der Mädls – die ich fast alle leider gar nicht kenne weil zu selten hier – seid alle lieb gegrüßt und alles Liebe an alle....
__________________
Egal wie viel Dunkelheit es im Leben gibt, am Ende siegt immer das Licht. FARAH DIBA
Mit Zitat antworten
  #5350  
Alt 13.12.2015, 22:10
Benutzerbild von jacobine
jacobine jacobine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2015
Beiträge: 74
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo Resi,

danke für deine schnelle Antwort. Ja, ich habe schon einen Schwerbeschädigtenausweis. Den habe ich gleich beantragt und auch bekommen. 50% für die Brust und 10% für Rheuma. Urlaub habe ich von 2015 noch den kompletten. Ich hatte mir Mitte August '16 ausgerechnet, da müsste ich wieder arbeiten gehen. Und ja du hast Recht. Immer Schritt für Schritt. Bin ja noch nicht mal zur Hälfte mit der Bestrahlung fertig. . Aber man macht sich ja immer so seine Gedanken. Heute war wieder so ein Tag. Gestern ging es mir nicht so gut. Das wirkte wahrscheinlich noch nach. Mir machen im Moment noch Hände und Füße starke Probleme. Sie sind taub. Also mehr die Füße. An den Händen sind es die Fingerkuppen und sie sich komplett lösenden Fingernägel. Bei Nervemschädigungen macht man sich dann doch irgendwann den Kopf, ob es weg geht. Zumal die Neurologin von Monaten bis Jahren sprach . Naja. Mal schauen. Morgen wieder "arbeiten" (zur Bestrahlung) gehen. Da hat man was zu tun und kommt auf andere Gedanken.
Und vielen lieben Dank für den Drücker, er ist angekommen. .

LG Jacqueline
Mit Zitat antworten
  #5351  
Alt 13.12.2015, 22:19
Fin-ja Fin-ja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2015
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 193
Standard AW: After-Chemo-Thread

Guten Abend!

Jacqueline, gegen Taubheit / Missempfindungen in Händen und Füßen nehme ich B12 hochdosiert. Ich brauchte es wegen einer Autoimmungastritis schon seit einigen Jahren und jetzt hilft es mir, diese Beschwerden auch während der Chemo halbwegs klein zu halten. Vielleicht hilft dir das auch?

Kruemel, ja Verletzungen des Arms, der Hand, der Brust auf der betroffenen Seite können auch zu einem Lymphödem führen, wenn mehrere Lymphknoten entfernt wurden. Deshalb soll man da sehr acht geben. Was ich bisher (noch?) nicht mache, obwohl aus dem Grund empfohlen wird: Fingernägel nur feilen, nicht schneiden. Handschuhe bei der Hausarbeit tragen und bei der Gartenarbeit sowieso.

Viele Grüße
Finja
Mit Zitat antworten
  #5352  
Alt 14.12.2015, 08:30
Benutzerbild von allgaeu65
allgaeu65 allgaeu65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.379
Standard AW: After-Chemo-Thread

Liebe Grimaudoise,

ich scharre schon mit allen Hufen Aber es ist ja nicht mehr so lange. Bald ist Weihnachten, dann Silvester
und dann fahren wir am 8.1. nach Oberstdorf für 10 Tage.

Wenn wir dann wieder hier sind, dann fange ich wieder mit Karate an

Das Wochenende war wieder ziemlich leberschädigend ich kann keinen Glühwein mehr sehen. Wenn mein Mann heute mit den Kolleginnen aus Mannheim in die Stadt geht, werde ich die Sauna entern und den alleinigen Besitz der Fernbedienung genießen.

Schönen Wochenanfang
__________________
Das Leben ist schönund das lassen wir uns nicht kaputt machen
Mit Zitat antworten
  #5353  
Alt 14.12.2015, 09:02
Benutzerbild von Katja1806
Katja1806 Katja1806 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2014
Ort: In der Nähe von Mainz
Beiträge: 326
Standard AW: After-Chemo-Thread

Liebe Grimaudiose, ich kann dir garnicht sagen wie sehr ich mich freue dich zu lesen.
Letztens habe ich erst gedacht das man garnichts mehr von dir liest. Ist ja aber kein Wunder wenn dein Geschriebenes verschwunden ist.
Was du vor hast, hört sich spannend an, berichte mal und lass es dir gut gehen bei allem was du tust.
Danke, ich fühl mich grad auch sauwohl. Na ja bis auf mein Gewicht, ich hab immer noch 8 kg zuviel und bekomm es auch nicht runter.
Mein Lymphödem ist besser, ich trage den Strumpf nicht so oft, bin da zugegeben etwas schlampig drin. Man braucht schon ne Weile bis man denn an hat.
Aber ich gehe weiter zur Lymphdrainage, dass hilft mir ungemein.


Wir waren am WE auf einem Kurztrip. Nur mein Mann und ich. Ich habe ihm das geschenkt und mich so bedankt für die schwere Zeit die hinter uns liegt und das er immer für mich da ist.


Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.
__________________
Liebe Grüße, Katja
Mit Zitat antworten
  #5354  
Alt 15.12.2015, 08:58
Benutzerbild von allgaeu65
allgaeu65 allgaeu65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.379
Standard AW: After-Chemo-Thread

gestern habe ich mir das Special von der Serie "Club der roten Bänder" angesehen. Dort kamen die Schauspieler und auch Albert Espinosa zu Wort der das alles erlebt hat und darüber das Buch geschrieben hat.

Ganz besonders haben mich die Worte von Miriam Pielhau positiv berührt die ja 2008 an BK erkrankte. Sie hat mir aus der Seele gesprochen. Tolle Frau.

Heute Nachmittag bin ich zum Essen bei meiner Schwägerin mit meinem Mann. Sie hat heute Geburtstag.

Morgen fliegt mein Goldstück bis Donnerstag wieder nach Hamburg
__________________
Das Leben ist schönund das lassen wir uns nicht kaputt machen
Mit Zitat antworten
  #5355  
Alt 15.12.2015, 10:21
grimaudoise grimaudoise ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 118
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo, Ihr Lieben,
hallo liebe Katja, das hat mich aber gefreut, dass Du Dich über meine Nachricht gefreut hast ;-) Und noch viel froher war ich zu lesen, dass Du Dich so gut fühlst! Wunderbar, so soll es sein und bleiben!! Ich hatte auch zwischenzeitlich meine 2 ersten US- und Gyn.-Nachsorgeuntersuchungen, alles gut, immer noch Flüssigkeitseinlagerung in der operierten Brust, was ja noch ne Weile so bleiben kann, behindert mich jedoch nicht. Und durch Fingergymnastik habe ich auch meine 2 schmerzenden Fingergelenke wieder so gut wie schmerzfrei und zunehmend beweglicher. Du hast geschrieben, dass Du im Januar Deine erste Mammo hast - sind das dann 6 Monate nach Ende der "Primärtherapie"? Ich rechne mir gerade einen Wolf, was das alles für mich heißt, ich hätte eigentlich auch gerne im Januar mal wieder eine, 23.6. war meine OP, 23.9. Ende der Bestrahlungen. Mein Arzt sagte locker, "jetzt bald einmal"....
@ liebe Allgaeu, wenn ich mir dein übliches Energielevel vorstelle, ist das "mit-den-Füßen-Scharren" vermutlich auch schon der Kategorie Leistungssport zuzuordnen. Das bisschen Wartezeit hältst Du jetzt auch noch durch - und dann geht's wieder ab.
In die Runde erst einmal weiterhin eine schöne Adventszeit, liebe Grüße
Grimaudoise
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ahb, bestrahlung, nachsorge


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD