Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Länder und Regionen > Schweiz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.07.2016, 14:50
Ursi57 Ursi57 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2016
Beiträge: 1
Standard Rekonstruktion der Speiseröhre

Liebe Forum-TeilnehmerInnen,

ich habe die Artikel mit grossem Interesse gelesen und habe folgende Fragen:

Mir wurde im Januar mein Magen verkleinert und aufgrund von Komplikationen später einen Stand im Bereich Speiseröhre/Magen eingelegt. Dieser Stand wurde zu lange dort belassen, so dass er einwachsen konnte. Im März musste dann beim Entfernen des Stands ein Teil der Speiseröhre und nochmals ein Teil des Magens entfernt werden.

Nun ist im September die Rekonstruktion der Speiseröhre geplant mittels einem Teil des Dickdarmes. Event. kann der Magen nicht mehr gebraucht werden und es würde in den Dünndarm umgeleitet.

Eines des Hauptrisikos besteht darin, dass der Teil des Darmes nach hochziehen an die Speiseröhre nicht mehr richtig durchblutet wird und absterben könnte.

Hat da Jemand von Euch Erfahrung? ich bin sehr verunsichert im Moment.

Herzlichen Dank
Ursi

Geändert von Ursi57 (29.07.2016 um 14:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD