Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #226  
Alt 09.02.2017, 18:36
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Klaus,


ja das stimmt, ich habe schon einiges durch aber mir geht es soweit gut.
Heute war ich in der MHH zum Testlauf für die Bestrahlung, am 20.2. geht es dann endlich los.
Ganz wichtig, egal was kommt, verliere nie den Mut. Ich lebe jetzt auch seit 3,5 Jahren damit, mal mehr und mal weniger gut aber doch alles in allem sehr Lebenswert.


Wünsche Dir alles Gute
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #227  
Alt 10.02.2017, 12:20
klaus953 klaus953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2017
Beiträge: 16
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Mathias

erst mal Danke
habe mir erst mal alle deine Beiträge durch gelesen und habe mir für mich rausgenommen
das es noch mehrere Optionen gibt. Bin ja bis jetzt noch gut durchgekommen.
Ich denke erst mal das gut weiter geht.Und wenn es anders kommt kann mann immer
noch schauen.
Mfg Klaus
Mit Zitat antworten
  #228  
Alt 12.02.2017, 13:03
klaus953 klaus953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2017
Beiträge: 16
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Mathias
ich habe mal eine Frage an dich.Jenäher ct und mrt rücken um so mehr zwickt und zwackt es in mir.Du hast doch auch schon viele Kontrollen hinter dir, ging es dir da auch so?
mfg Klaus
Mit Zitat antworten
  #229  
Alt 16.02.2017, 14:52
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Von mir gibt es dieses mal keine guten Neuigkeiten.

Die Stereotaxi in Hannover wurde abgesagt, weil ich mittlerweile 3 Lebermetastasen habe und vieles nun wieder für eine Systemische Therapie spricht, sprich wieder Chemotherapie.
Der Professor will erstmal sehen ob noch weitere dazukommen, sollte dieses nicht der Fall sein, will man zu einen späteren Zeitpunkt nochmal darüber entscheiden.
Desweiteren sind die Leberwerte so schlecht, dass auch da alles für eine erneute Chemo spricht.
Was es dieses mal wird weiß ich noch nicht, muss noch auf einen Termin warten.

Tja, so schnell können sich Dinge ändern.
Was man allerdings jetzt schon sagen kann ist, dass die Bestrahlung hier in Bremen bzgl. der LK jetzt schon gut anschlägt, also beginnt nun die Suche nach der passenden Chemotherapie.



LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #230  
Alt 17.02.2017, 12:08
klaus953 klaus953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2017
Beiträge: 16
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Mathias

na bei Dir geht es ja auch wie eine Berg un Talbahn?
Ist sicherlich auch nicht so leicht aber du hast mir gesagt immer Kopf hoch. Du hast schon so lange geschaft ich möchte das auch.Habe ja am Montag erstes mal ct und mrt nach op.Hoffe es sieht gut aus.Wir schaffen das.

bis bald klaus
Mit Zitat antworten
  #231  
Alt 17.02.2017, 15:44
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Klaus,

ja du hast vollkommen Recht.
Am 23.2. geht es nun Stationär in die Onkologie und die Chemo beginnt.

Dieses mal 5 FU als 24 Std Infusion und Taxane, dazu Vitamin B um die Wirkung zu verstärken.

Dir wünsche Ich Gute Ergebnisse

Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #232  
Alt 24.02.2017, 11:45
Benutzerbild von Pinklady
Pinklady Pinklady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hi Mathias,
es tut mir sehr leid, dass du jetzt doch wieder Chemo machen musst. 5 FU und Folsäure kenne ich. Taxane nicht, habe aber viel davon gehört. Bin mal gespannt was du berichten wirst. Ich drücke dir die Daumen, dass du alles gut verträgst. Übrigens ist es sehr merkwürdig, wie die Ärzte entscheiden. Bei mir hatten sie das mit Irinotecan kombiniert und bei Anke mit noch was anderem. Wüsste zu gerne, nach was sie das entscheiden.

Hast du eigentlich Schmerzen?
Liebe Grüße
Ayse
Mit Zitat antworten
  #233  
Alt 24.02.2017, 14:16
estibella estibella ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2016
Beiträge: 16
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Mathias,

bin bisher auch stille Mitleserin gewesen und bewundere es, wie du mit deiner Erkrankung umgehst und habe auch immer Hoffnung aus deinen Berichten geschöpft, da meinen Freundin auch an Gallenblasenkrebs erkrankt ist.

Ich hatte unter Angehörige mal kurz gepostet. Sie hatte Chemo von Juli - November 16 und der Tumor hat sich um die Hälfte verkleinert, so daß sie doch noch operiert wurde. Es hieß ja vorher inoperabel.

Nach dieser OP aber hatte sie ständig Schmerzen und im Januar hatte sie erneutes CT, worin gesehen wurde, daß ein Lymphknoten wieder anfing zu wachsen. Nun heißt es, die Schmerzen kommen davon, daß der Lymphknoten auf das Nervengeflecht umzu drückt. So bekommt sie nun auch wieder Chemo.

Bei der OP wurde die Gallenblase mit Tumor entfernt und ein Lymphknoten. Der zweite läßt sich nicht entfernen, er sitzt so ungünstig mit Gefäßen verwachsen, daß man diesen eben mit der Chemo behandelt. Sie hat seit der OP keinen Appetit mehr, wird immer dünner und hat ständig Schmerzen. Unmittelbar nach der Chemo lassen die Schmerzen nach. Da sie 14tägig Chemo bekommt, beginnen die Schmerzen immer zum Ende der 14 Tage hin.

IHr machen die Schmerzen mehr zu schaffen, als die Tatsache, daß sie eine Krebserkrankung hat. Sie meint, die wird ja in Schach gehalten mit der Chemo, aber Schmerzen sind schwer zu ertragen.

Ich erinnere mich jetzt nicht, ob du jemals davon geschrieben hast, daß du auch Schmerzen hast oder nicht.

Mathias, auf jeden Fall wünsche ich dir für die Chemo nun alles Gute, daß du sie gut überstehst und sie natürlich auch für dich erfolgreich ist. Meine Daumen sind gedrückt!

LG
estibella
Mit Zitat antworten
  #234  
Alt 25.02.2017, 14:57
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo zusammen,


Tumorbedingten Schmerz hatte ich nie. Nur durch die OP Narben.

Die Chemo ist für´s erste durch, bis auf ein wenig Müdigkeit geht es mir aber erstaunlicherweise gut.
Zur 5 FU gab es Docetaxel, ich glaube so wird es geschrieben.
Montag muss ich nochmals zum Chirurgen und Dienstag, dann endlich nach 3,5 Jahren den ersten Port. Dann kann ich die Behandlung in der Tagesklinik durchführen lassen und muss nicht jedesmal Stationär zur Chemo anrücken.


LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #235  
Alt 08.03.2017, 17:44
klaus953 klaus953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2017
Beiträge: 16
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Mathias

wollte mich auch mal wieder melden.
Weis zur Zeit gar nicht genau wie dein Stand ist. Müstes ja eigentlich in derChemo sein?
Ich habe heute meine Ergebnisse bekommen. Soweit alles anscheinend alles ok, aber soll noch szinti von der Schilddrüse gemacht werden. Weis zwar nicht warum aber werden sehen.

Dir wünsche ich alles Gute

Klaus
Mit Zitat antworten
  #236  
Alt 08.03.2017, 19:03
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Klaus,

freut mich das deine Ergebnisse soweit gut waren.

Bei mir ging es ein wenig drunter und drüber. Hatte meine Chemo und 5 Tage lang danach Fieber.
Gestern wurde mir dann der Port eingesetzt und Morgen kommt dann die nächste Chemo dran.
Ich denke aber das ich ohne Fieber, gut durch die Chemo gekommen wäre.
Werde dann berichten wenn in Zwei Tagen alles durchgelaufen ist, wie es mir dann geht.


LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #237  
Alt 08.03.2017, 19:31
klaus953 klaus953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2017
Beiträge: 16
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Sei gegrüßt
ist ja erst mal gut das es weitergeht.Wundere mich bloß das du jetzt erst den Port bekommst hast ja schon paar chemos weg. Meinen habe ich gleich nach der Op bekommen(zwei wochen danach).Na wer weiß warum.
War auf jeden fall gut so, den mit meinen Venen gab es immer Probleme.

Bis bald Klaus
Mit Zitat antworten
  #238  
Alt 09.03.2017, 10:50
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo Klaus,

man hat bei mir mit dem Port so lange gewartet, weil man erst davon ausgegangen ist, dass nichts wieder kommt.
Bei der letzten Chemo hat man es dann versäumt, mir rechtzeitig den Port zu verpassen.
Meine Venen haben aber auch nie Probleme gemacht, selbst jetzt sind die noch gut und kräftig.


LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #239  
Alt 25.03.2017, 09:35
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo zusammen,


dann wieder mal ein kurzes Update.
Hatte nun mittlerweile den dritten Durchlauf und soweit ist die Chemo doch erträglich. Eben halt das übliche, Müdigkeit und ein wenig schlapp, das kann man aber verkraften.
Am 12.04. ist dann erstmal die nächste Verlaufskontrolle, um zu sehen ob die Chemo greift.


Das war es erstmal von hier

Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #240  
Alt 10.04.2017, 21:25
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Dann mal wieder auf den neuesten Stand bringen.


Da hatten wir nun Halbzeit mit der Chemo und der neuen Zusammensetzung. Ich bin mehr als kaputt und weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich die letzten 4 noch schaffen soll.
Hier aber nun die ersten Momentaufnahmen.
Leberwerte von Anfangs 600, sind nun bei 160, ist schon mal ein Erfolg.
Nun zu den Tumormarkern, denn die waren echt übel, von 712,4, erlaubt sind 22, auf nun 137,3.
Nächste Woche wird dann die Leber geschallt und dann zeigt sich die ganze Wahrheit. Soweit bin ich fürs erste zufrieden.


Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD