Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.06.2018, 19:52
_rotfuchs _rotfuchs ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2018
Beiträge: 1
Standard Mein Freund HCC - Krebs mit Anfang 20

Liebe Leser,

ich habe noch nie einen Beitrag in einem Forum verfasst. Mir schwirren so viele Fragen durch den Kopf - vielleicht treffe ich hier auf Antworten, ähnlichen Schicksalen, Erklärungen oder so.

Alles ging unheimlich schnell. Ich fühle mich noch immer wie in einem falschen Film, oder in einem Traum ausdem ich aufwachen möchte.

Mein Freund (Anfang 20) kam vor 3 Wochen ins Krankenhaus, weil er Blut gespuckt hatte. - Bei ihm wurde ein Magegengeschwür festgestellt. Unnötig -aber okay, heilbar. Da die Blutung nicht aufhörte, haben sie weitere Tests durchgeführt. Der Befund: ein Lebertumor.
Anfanglich, dachten die Ärzte aufgrund seines Alters, keiner Vorerkrankungen & der größe des Tumors, dass es gutartig sein muss. - der Versuch einer Leberteilresektion - Abgebrochen, da 6 weitere Metastasen gefunden wurden. Befund: HCC Krebs.

Letzter Ausweg - Transplantation. Postmortale Organtransplantation - Nein. Zu großer Tumor, zu viele Metastasen in der Leber - zu schlechte Chancen.
Also - Lebendspende.

Alles ging rasend schnell, vor einer Woche wurde er und seine Mutti (Spenderin) operiert. Alles verlief zufriedenstellend. Kurzes tiefes Luftholen, Aufatmen und Glücksgefühl.

Jetzt nachdem ich kurz Luft geholt habe, kommen mir so viele Fragen in den Kopf. Wie wird wohl das Leben danach sein, mit den Immunsupressiva? Wie häufig kommt es zu rezidiven? Kann man dennoch das Immunsystem irgendwie stärken, abgesehen von den unzähligen Verhaltens-und Hygieneregeln?
Was kann ich tun?
Gibt es einen Zeitpunkt, ab dem ein Abstoßen der Leber unwarscheinlicher wird?

Ich wäre so dankbar über ein paar Worte, eventuellen Antworten oder Erfahrungen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD