Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 16.07.2008, 18:05
samue67 samue67 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Rheinld- Pfalz
Beiträge: 562
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Liebe Gaby
Gratuliere dir zum neuen guten Onko
Ein einziger vernünftiger Ansprechpartner
genügt uns vollkommen.
Jedenfalls
habe ich auch so ein Goldstück
vlbG Louise
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.07.2008, 18:13
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo liebe Beate,danke für Deine Zeilen.
Du hast recht "Count down" läuft!
Bin froh , wenn ich endlich im Rehazimmer sitze!
Dumm , daß man nicht waschen & packen überspringen kann!
Bin schon irre gespannt , wie die Reha so ist.
Noch zwei wichtige Arzttermine - dann aber nichts wie weg - bevor die noch mehr Zipperlein entdecken-
will Aufbau & Abwechslung !
Werde mein Fahrad mitnehmen( frist kein Brot und kostet keine Leihgebühr ) - dort ist eine wunderschöne Landschaft, vielleicht baue ich ja da endlich auf und kann ein bisschen meinem altem Hobby nachgehen- wäre wunderbar. Zumindest brauche ich keinen Gehwagen mehr , die sind nämlich nicht für Feldwege geeignet!
Sitzbänke habe ich dort schon gesichtet - also fürs erste kann ich kleine Runden machen.Wird schon werden!
Gruß Speedy
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 17.07.2008, 09:09
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Beba,
heute sitze ich und warte auf einen Techniker - von 8 Uhr bis ?.
Wenn ich in meinem Dienst solche Zeiten genannt hätte , wäre ich arbeitlos geworden!
Nun ja - kenn ja dort nicht die Plannung. Für mich ist es nur blöd festzusitzen!
Will es mal positiv sehen - könnte ja mal Akten bearbeiten! Nur wer hat dazu schon Lust ?
Zum Koffer packen ist es noch zu früh.
Na ja- geht auch vorbei und Ruhe ist ja auch mal gesund!
Bis dann Speedy
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 17.07.2008, 20:15
Benutzerbild von Beba
Beba Beba ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.745
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Gaby.
Na wie wars hoite,wann kam der Technika?
ich habe mich aoch mal da rüber geärget,
dan habe gesagt,nein nicht mit mier,
und mache termine 10 bis12 uhr,und funkzioniert.
Noch 6 mal schlafen
LG Beba
__________________
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 18.07.2008, 07:44
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Beba ,
Och hatte Glück er kam um 12:45 - geht ja noch - konnte so dann meinen Mittagsschlaf halten.Er konnte ja nichts machen - also Gerät umtauschen - mal sehen wie das geht , wenn ich nicht da bin.
dann habe ich noch viel telefoniert - habe schon zwei liebe Besuchsaussichten in der Reha - also immer wieder schön , daß man liebe Freunde hat.Dann kann ich auch mal von Klinikgelände - meine Beine sind ja so schlecht - Knie tun so als ob Sie 100 kg tragen müssten -tun auch schrecklich weh, dabei habe ich sogar durch das blöde Antibiotika wieder abgenommen - nur noch 43,7 kg - verstecke meine Waage bald - deprimiert mich nur !Also tragen müssen Die ja wirklich nicht gerade viel !
Heute muss ich zum Arzt - mal sehen , was der Sagt ! Bekomme ich nochmal Antibiotika - na dann prost Mahlzeit - noch mehr Kilo weg und mein Mann muss mich wieder suchen !Hinzu nehme ich durch meine Erkrankung sehr schlecht zu - dauerte nach der behandlung ewig - nun schon wieder runter statt rauf !Dann könnte auch ich heulen !Wie soll ich Kraft kriegen , wenn die nahrung von meinem Körper nicht aufgenommen wird - dabei kann ich schon den ganzen Tag essen - nun ja daß tue ich wenigstens gerne und eine Naschkatze bin ich auch.
So muß jetzt aber micht richten und ab zum Arzt!
Bis dann Speedy
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 18.07.2008, 16:26
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Unglücklich AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo ,
heute war kein schöner Tag - Meine Beine schreien freiwillig nach einem Gehwagen - Gelenkschmerzen überall - super - laufe , als wenn ich gleich am Boden sitze- bin schon klein aber schrumpfe bei jedem Schritt.Also schei....! Hatte das in der ersten Reha schonmal so in den Knien - dort war ich auch per Leihgewagen drei Wochen unterwegs - dann wenigstens etwas besser und ohne Wagen.Hieß damals , wird wohl an der extremen körperlichen Schwäche & Behandlungen liegen.
Der Doc meinte aber heute ,er vermutet , daß es da schon Borreliose war -fragte ob es damals im Krh. geprüft worden sei - nun ich weiß von nichts - zu der Zeit konnte ich mir eh nicht viel lange merken! Der Doc konnte mir auch heute noch nicht sagen , wie es mit meiner Borreliose weitergeht- Blutwerte dauern wieder 1 Woche. Soll erstmal Cortison gegen die Symtome nehmen - hoffentlich hilft es - muß doch noch packen usw.
Also darf ich den Montag, statt mit meinem Mann einen schönen Tag zu machen - hat sich extra freigenommen - in der Klinik rumsitzen - Ohne Termin - das kann dauern - sind schon überfüllt.
Es reicht mir wirklich - war auf der letzten Reha nur ein Häufen Elend - hatte aber zwischendurch recht gut aufgebaut und wollte jetzt die Reha mehr erreichen - aber durch die 3 Wochen Antibiotika habe ich wieder 2 kg verloren - also statt die Mühselig erreichten 45 kg (waren im Nov. 07 gerade 39,5 kg)wieder runter auf 43kg- so komme ich nicht weit !!
1 Schritt vor und 3 zurück - es ist doch zum Verzweifeln - dabei ist mein NHL gerade so brav!
Hat noch jemand von Euch diese Kombination Krebs & Borreliose ?
Hier stellt sich also bei mir die Frage, wer war zuerst da - Huhn oder Ei - eigentlich egal - zweimal wach & wait ist halt was besonderes!
Nur finde ich es einmalig schon nicht ganz leicht!
Ja so ist es halt bei mir - will wohl immer alles - blöd nur , daß sich das bei mir aufs Essen beschränken sollte!
Hoffe , daß mir nicht doch noch mal mein Schalk verloren geht - dann ist es bestimmt ganz dunkel um mich!
Danke , daß man hier seinen Kummer lassen kann!
Speedy
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 18.07.2008, 16:37
Äpfelchen Äpfelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Am Tor zum Odenwald
Beiträge: 3.102
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo SPeedy,

sag mal, was bekommst Du derzeit eigentlich an Therapie, bekommst Du noch ANtikörper bzw. wann war die letzte, war das Rituximab

lg Beate
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 18.07.2008, 21:05
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Liebe Beate ,
ich bin jetzt in watch & wait , weil ich nur eine parielle Remisiom erreichen konnte.
Hatte im Aug. 07 =3 Zyklen R(Rituximab)-Chop & im Anschluß 20 Tomographien
( neue Bestrahlungsart -wird jedes mal CT gemacht ist im Gerät enthalten
somit mußte ich ca. 25 Min. still liegen- Bestrahlung war aber nur 4 Min.)
bei mir haben Sie den Magenausgang bestrahlt ,weil hier das Lymphom eine Verengung verursacht hat - durch die anschließenden Vernarbungen , mußte dann zweimal eine Ballonerweiterung ( Febr. & März 08 )erfolgen.
Somit hatte ich vom Aug07 bis Ende April 08 erhebliche Magenschmerzen.
Von der schlechten Nahrungsaufnahme ganz zu schweigen.
Ich habe seltene Dünndarminfiltrate und der Dickdarm ist auch betroffen.
Somit kann ich viele kleine Kalorienreiche, inzwischen sogar wieder leckere ,Mahlzeiten essen. Und nehme trotzdem kaum zu. Jedes abnehmen ist für mich wieder ein neues Problem . Zusatzernährung in flüssiger Form nehme ich auch immer noch.Doch die Verarbeitung der Nahrung ist bei mir gestört - stecke 300 Kalorien rein - ich bekomme nur 75 ab !Werde bestimmt nie mehr Übergewichtig - darf wenigstens alles Essen!
Deshalb auch meine Wut auf die Borreliose !
So ist mein Verlauf bisher- haben die fehlenden 3 Zyklen R-Chop erstmal aufbewahrt , weil ich Sie bestimmt irgendwann noch brauche - eine volle Remision ist bei mir z.Z. nicht zu erreichen! Wer weiß was uns noch die Forschung bringt ? Oder die Zeit.
Will natürlich wie jeder andere "mein Leben" zurück !
Mal sehen wie weit ich es schaffe mit meiner Sturheit ?
Gruß Speedy
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 21.07.2008, 06:29
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Beate ,
habe Deine Frage am hier Freitag beantwortet - Hattest Du auch R-Chop ?
Hast mir gar nicht geantwortet - hoffe es geht Dir nicht schlecht !
Wünsche Dir alles Gute !Danke für Deine aufmunteren Zeilen für mich!
Gruß Speedy

An Alle :
Ich bin noch damit überfordert mir alles zu merken - bin froh , daß ich Euch einigermassen auseinanderhalten kann.Hoffe habe keinen übersehen!
Habe eine schöne Gedächnis- CD - doch bei mir war die letzte Zeit zuviel Stress - konnte mich nicht kaum konzentrieren!
Meine Gedanken kreisen und alle Gelenke schmerzen.
Nun ja , habt ja meine Berichte gelesen.Wiederholungen sind z.Z. meine Kunst - laut meinen Angehörigen- oder vergessen von Terminen.
Hoffe ,kann auf Reha mich wieder aufrappeln - werde dort kein Fernseher mieten und lieber was sinnvolles tun!
Hier im Forum habe ich aber die Zeit bis zur Reha gut überbrückt und mich etwas abgelenkt.
Habe liebe Antworten bekommen und danke allen dafür!
Heute muß ich nochmal zum Arzt ,wegen der blöden Borelliose - mal sehen , was er noch vorhat mit mir - bestand darauf daß ich heute nochmal komme und weiter packen.
Werde heute Abend oder morgen Früh nochmal hier meinen aktuellen Stand geben.Bevor ich mich erstmal in Reha verdrücke.
Bis dann Speedy
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 21.07.2008, 08:50
Äpfelchen Äpfelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Am Tor zum Odenwald
Beiträge: 3.102
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Guten Morgen Speedy,

dass Du mir am Freitag geantwortest hast, habe ich komplett verpeilt sorry
Ich fragte wg. Rituximab, ja ich hatte auch R-CHOP und das R hatte mir ziemliche Beschwerden verursacht. Anfangs nicht, aber nachdem ich mehr als 7 (insg. 10) hatte begannen meine Glieder heftig zu schmerzen, wie Rheuma. Jede Bewegung wurde echt zur Überwindung.
Und keiner hatte eine Ahnung woher. Also - wenn man nicht alles selbst macht - wieder eigene Recherche....und eines Tages las ich, dass das auch bei Rheuma eingesetzt wird. Interessanterweise bekam ich unter R als nicht Rheumapatientin genau die gleichen Symptome, die ein Rheumapatient hat.
Irgendwann dann mal ein Gespräch mit dem Oberdoc, dem Chefarzt, der sagte so ganz en passant "ach so, ja das ist vom Rituximab".... wir haben es abgesetzt und 3 Monate später (ja so lange dauert es bis es wieder raus ist) waren meine Gliederschmerzen wie weggeblasen.
Deine Beschreibung passte so, da dachte ich direkt dran. Aber Dein R ist doch schon deutlich länger zurück. Das dürfte nicht die Ursache sein.

Das mit dem Magen klingt wirklich nicht schön. Ich wünsche Dir, dass es sich doch noch einmal richtig bessert. Bei mir ist es ja genau anders rum, ich könnte Dir sehr gerne ein paar schöne Moppelkilos rüberschicken. Mein Körper zieht wohl aus jedem kleinen Krümel noch Pölsterchen, der lässt nix umkommen
Ich bin auch super vergesslich geworden, ich erzähle ebefalls oft die Dinge doppelt und Termine vergessen ohne Zettelwirtschaft geht gar nix.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit in der Reha

liebe Grüsse
Beate
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 21.07.2008, 12:13
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Beate,
Danke -bin beruhigt , daß nicht nur ich unter Gedächnisschwund leide.
Du schreibst die Beschwerden von Rubi-- , waren bei mir auch nach der Therapie da- seit dem laufe ich damit rum-hieß auch erst kommt vom R!
Aber irgendwann hätte es ja weg sein müssen , dann haben die mich auch auf Rheuma getestet,so haben Sie die Borreliose gefunden.
Ist bei Dir auf Borreliose getestet worden ? Sollen viele Menschen haben ohne es zu wissen.Rheumatologe meinte , sollte man bei Diesen Bewerden immer mittesten.
Bei mir ist das wohl schon länger da - nun denn soll auf reha weiter beobachten werden und weiter Bluttest !Wollte mir heute nicht sagen , wann die Beschwerden endlich aufhören !Mist - das Nording walking und Fahrrad fahren kann ich schonmal vergessen !
So habe ich mir meinen Aufbau nicht vorgestellt!
Hoffe , daß im Laufe der Reha Besserung auftritt- nochmal Antibiotika ?
Zumindest bekomme ich da Abwechslung.
Brauche also mal wieder etliche Daumen - werden aber hier ja gerne gegeben - nehme die lieber mit.
Wärmflasche steckt schon im Gepäck - sonst erfriere ich noch.
Bis dann Speedy
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 21.07.2008, 12:37
Benutzerbild von Beba
Beba Beba ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.745
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Gaby.
Meine daummen sind schon gerückt,
mit besste wünche, dass es dir bald besser geht,
und dass es dir Reha zeit gut bekomt.
Alles Liebe Beba
__________________
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 21.07.2008, 20:13
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Beba,
Vielen Dank - sammel alle Daumen ein - müssen mit.

Kleiner Bericht :
Der Doc , war heute Blöd - erst will er unbedingt , daß ich heute erscheine-
als ob ich die 2 Stunden nicht besser anders verbringen konnte.
Fragt mich wie es geht - na ja sage ich Schmerzen sind mit Kortison etwas besser geworden - aber kann immer noch nicht richtig gehen !
Was für ein Borelliose Stadium habe ich denn , wie geht es weiter ?
Ach - Herzilein ( Wusste gar nicht , daß wir so bekannt sind ! ) nehmen Sie die Tabletten weiter und in Reha sollen Sie nochmal Blut testen- Ihre Borelliose ist am Anfang - aber haben Sie bestimmt schon lange ! Also was nun ? Brauche für Reha aber einen Bericht - sage ich !
Wieso , sagt der doch - ich wüsste doch wie ich die Tbl. nehmen soll - toll was ! Aber meinen Sie , daß der Arzt in der Reha mir das auch glaubt - frage ich !Nun ja - ich habe einen winzigen Rezeptzettel bekommen - Pat. hat Borelliose und 3 wochen Antibiotika bekommen - Ende!
Bäh - zum Verückt werden! Ich bin nur noch geflüchtet !- Hoffe finde auf Reha einen Arzt ,der weiß was zu tun ist !Das fängt ja wieder prima an - der Arzt auf Reha schreit Hurra , wenn ich komme!
So jetzt sind aber alle Sachen gepackt und ich völlig erledigt !
Gott sei Dank , müssen wir morgen erst um 9:30 Uhr Los.
Danke allen nochmal für die Überbrückung - warten auf Reha !
Werde hinterher hier berichten und endlich meine anderen Hobbis eintragen !
grüsse alle von Herzen und Euch
Speedy Schneller ( ins Bett )
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 21.07.2008, 20:24
Äpfelchen Äpfelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 29.04.2007
Ort: Am Tor zum Odenwald
Beiträge: 3.102
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Herzilein

na dann will ich Dir noch schnell meine guten Wünsche mit auf den Weg geben. Erhole Dich gut und lass Dich nicht ärgern und sieh zu dass Du zu Deinen Speisen weiterhin immer schön einen extra Klacks Sahne bekommst

Liebe Grüsse
Beate
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 22.07.2008, 07:12
Speedy Schneller Speedy Schneller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2008
Ort: Schleswig-Holstein/ Randgebiet HH
Beiträge: 817
Standard AW: NHL Malt Lymphom Magen / Darm ohne Helicobakter

Hallo Beate !
Schön , daß Dich das Herzilein amüsiert - ich fand es schei... , was nüzt mir eine Verniedlichung , wenn die gesundheitlichen Probleme nicht geklärt werden , und ich ,durch solche Ärzte ,wieder um jedes Weiterkommen kämpfen muß ! Nun ja - Humor ist wenn man trotzdem lacht - Du kannst es offenbar in jeder Lage ! Bewunderswert !
Habe bestimmt auch Humor - doch hier ist er nicht mehr aktiv !
Danke für die guten Wünsche .
Jetzt werde ich mich erstmal verdrücken !
Bis dann Speedy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD