Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Ernährung bei Krebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.01.2010, 12:12
Ute2 Ute2 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2009
Beiträge: 1
Standard Trinknahrung

Hallo,

durch eine Krebserkrankung meiner Schwigermutter beschäftige ich mich zur Zeit sehr viel mit diesem Thema. Im Internet habe ich eine informative Seite zum Thema Krebs und Ernährung gefunden. Dort geht es vor allem um Trinknahrung zur ausreichenden Nährstoffversorgung. Auf der Seite kann man eine Probe anfordern, was ich auch erstmal gemacht habe. Habt ihr mit der Astronautennahrung gute Erfahrungen gemacht?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2010, 16:32
Reinhard Reinhard ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 849
Standard Astronautennahrung

... schmeckt furchtbar!

LG Reinhard
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.01.2010, 14:22
Benutzerbild von Petzi 59
Petzi 59 Petzi 59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2007
Ort: Gummersbach
Beiträge: 453
Standard AW: Trinknahrung

Hallo,
meine Schwägerin hat sie mit Wasser verdünnt getrunken und gut gekühlt
Es gibt auch eine geschmacksneutrale Version, die sie in Suppen usw. zusätslich
untergemischt hat.
LG
Petzi59
__________________
Die Zeit heilt nicht alles; aber sie rückt vielleicht das Unheilbare aus dem Mittelpunkt.
Ludwig Marcuse
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.01.2010, 18:04
Hope1935 Hope1935 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2009
Beiträge: 432
Standard AW: Trinknahrung

Hallo Ute2,

ich habe für meinen Vater Fre.... 2 kcal fibre Drink besorgt. Sind pro 200 ml 400 kcal und die nötigen Nährstoffe. Wird auch ausdrücklich für Krebspatienten empfohlen. Mein Vater hat eine lange Zeit zwei Fl. täglich getrunken und so sein Gewicht halten können. Jetzt hat er seit einigen Wochen den Geschmack verloren und mag daher nicht mehr essen. Hat dadurch 8 kg abgenommen. Er "muss" jetzt 3 Fl. trinken, mal sehen, ob wir ihn wieder aufgepäppelt bekommen. Ihm schmeckt am besten Vanille und Schoko. Gibt aber noch einige andere Geschmacksrichtungen.

Vielleicht ist das was für Deine Schwiegermutter.

Liebe Grüße
Heike

Geändert von gitti2002 (24.01.2011 um 20:51 Uhr) Grund: Produktname
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.05.2010, 17:46
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.417
Standard AW: Trinknahrung

Hallo, um meine Magensonde endlich los zu werden müßte ich zu nehmen, klappt leider nicht. Kann zwar schon ganz gut essen, da aber noch vieles nicht geht und man sehr eingeschränkt ist fehlt der Appetit. Die süße Trinknahrung ist leider auch nix für mich, weil Süßes meinen schon spärlich vorhandenen Speichel noch mehr veringert, keine Ahnung warum das so ist. Nun habe ich gesehen dass es auch Trinknahrung ohne Geschmack gibt, die man dann unter normales Essen mischen kann. Hat da jemand Erfahrung? Es gibt einige Sorten, könnt Ihr mir welche empfehlen, auch gern als PN, falls Werbung nicht erwünscht ist. Sollte nicht abführend oder stopfend sein, magenmäßig bin ich noch etwas empfindlich. Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.05.2010, 16:15
rautenkopp rautenkopp ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 53
Standard AW: Trinknahrung

hallo @all,

mein mann nimmt seit ca.4 wochen diese zusatznahrung.

zuerst haben wir es mit der trinknahrung von fresu.....n versucht, aber das mochte mein mann nicht. dann habe ich in verfahrung gebracht, dass es von dieser firma auch soeine art pudding-creme gibt. diese habre ich meinem mann dann in 4verschiedenen geschmacksrichtungen besorgt und die mag er auch.

dann gibt es auch noch von einer anderen firma ein neutrales pulver, das unter das essen gerüht werden kann. das ist auch sehr gut. leider habe ich den namen der firma jetzt nciht hier im büro.

also meinem mann hat diese zusatznahrung sehr gut getan, er hat wieder zugenommen.

viele grüße
ute
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.08.2010, 21:31
Benutzerbild von janett
janett janett ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 39
Standard AW: Trinknahrung/Astronautennahrung auch für Diabetiker???

Hallo, mein Vater benötigt ebenfalls diese Trinknahrung. Seit er seine 4 Chemo hinter sich gebracht hat, verlor er innerhalb eines 1/2 Jahres ca. 30 Kilo. Ich erschrecke mich täglich mehr denn er sieht aus wie ein Magersüchtiger und es folgen noch weitere 4 Chemos und 17 Bestrahlungen. Jetzt wollte ich auch unbedingt diese Trinknahrung bestellen, er benötigt aber welche für Diabetiker denn ansonsten steigen seine Zuckerwerte wieder drastisch in die Höhe und das ist ebenfalls sehr gefährlich. Wer weiß was ich da nehmen kann?? Denn eigentlich benötigt er welche mit vielen Kalorien aber ohne Zucker. Habe schon gegoogelt aber bekomme ständig nur die normalen Produkte angezeigt.
LG Janett
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.08.2010, 23:08
Benutzerbild von gitti2002
gitti2002 gitti2002 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 2.150
Standard AW: Trinknahrung

Hallo Janett,

wenn du nach "Trinknahrung für Diabetiker" googelst, werden dir sehr wohl Produkte angezeigt die für Diabetiker geeignet sind.
Warum fragst du nicht in der nächsten Apotheke danach ? Hier gibt es von allen Produkten Gratisproben zum Mitnehmen.
Ich würde auch mit dem Hausarzt sprechen, wegen Rückerstattung usw.

MfG Gitti
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.11.2010, 13:04
Benutzerbild von Tatjana74
Tatjana74 Tatjana74 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 209
Standard AW: Trinknahrung

Hallo Ute,
ich bin wärend meiner Ersterkrankung und den 6 Chemos sehr abgemagert und konnte nicht mehr normal Essen. Mein Onkologe hat mir damals Astronautennahrung verschrieben, ich mußte sie nicht selbst kaufen. Sie hat zwar fürchterlich geschmeckt, aber wenigstens bekommt man dann genügend Nährstoffe. Fragt doch mal Euren Arzt, vielleicht kann er es auch verschreiben.
Gruß Tatjana
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.11.2010, 11:50
felixbur felixbur ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 4
Standard AW: Trinknahrung

Astronautennahrung schmeckt sicherlich nicht sonderlich gut. Und auch der Preis ist nicht wirklich günstig. Aber was gemacht werden muss, muss ja auch gemacht werden.

Versuch mit der Krankenkasse zu reden. Vielleicht kriegst du die Kosten erstattet.

Gruß,
Felix

Geändert von gitti2002 (14.01.2011 um 00:08 Uhr) Grund: Zitat
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 29.11.2010, 12:38
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.417
Standard AW: Trinknahrung

Seit dem meine PEG raus ist nehme ich Astronautennahrung. Hab damals alle Hersteller angeschrieben und mir Proben zuschicken lassen, waren alle nicht so toll. Bin dann bei einer Sorte geblieben, die hat sogar 2kcal pro Gramm, also bei einer 200gr Flasche 400 kcal. Die bekomme ich über meine Hausärztin verschrieben, kosten ca. 100 Euro im Monat und ich muss nur 10% zuzahlen.
Ach und nun hab ich mein Kontingent der Zuzahlung erreicht und muß dann wohl nix mehr zuzahlen.

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.12.2010, 08:59
Benutzerbild von grace84
grace84 grace84 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2010
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 89
Standard AW: Trinknahrung

Hallo alle zusammen,
Fresubin hat mein Freund auch eine zeitlang getrunken, jedoch mag er das jetzt nicht mehr...

Er isst jetzt fast gar nichts mehr, habt ihr Ideen was man da noch machen kann?

Gestern hat er zum beispiel nur ein halbes Glas Joghurt und 1,5 Pfirsiche gegessen...

Ich weiß nicht mehr weiter, er ist so dürr und sucht nur nach ausreden um nichts zu essen...
Zum Arzt bekomme ich ihn nicht, habt ihr Ideen was ich machen kann?

LG
__________________
Ich weiß nicht was uns noch erwartet oder auf uns zu kommt, aber ich weiß, dass wir alles gemeinsam schaffen werden....

Mein Schatz hat es leider nicht geschafft. Am 24.12.2010 hat er mich hier allein gelassen, aber wir werden uns wieder sehen. Für immer in meinem Herzen :*
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.01.2011, 23:53
Pilo7 Pilo7 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2010
Beiträge: 14
Standard AW: Trinknahrung

Hallo zusammen!

Berichte gerade aktuell bei den Angehörigen über meinen Vater.

Suche dringend eine Möglichkeit, ihn aufzupäppeln. Er hat zwar auch diese "Astronauten"-Fläschen in verschiedenen Geschmackrichtungen (je Fl. ca. 1200 kcl), aber die bekommt er nicht hinunter.

Habe hier gerade über geschmackneutrales Pulver gelesen, das man unter das Essen mischen kann.
Kann mir bitte jemand den Namen und Hersteller eines solchen (guten) Pulvers empfehlen? Gerne auch per PN, wenn hier nicht gepostet werden darf.

Hoffe auf schnelle Antwort(en), da der Tumor (LK) operabel ist und somit hätte mein Dad guten Chancen - leider ist er aber aufgrund seines Zustandes derzeit nicht OP-fähig...

Danke und lg
Andrea
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.01.2011, 13:18
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.417
Standard AW: Trinknahrung

Hallo Pilo7,
kannst du mir mal sagen welche "Astronauten"-Fläschchen das sind mit 1200 kcl? Ich dachte meine mit 400 kcl wären schon hoch dosiert.
Ich hatte mir als meine PEG raus kam von mehreren Herstellern Proben zuschicken lassen, da war aber keine in so hoher Dosis dabei.
Ich nehme übrigens Fresubin 2cal Vanille und verdünne es mal mit Kaffee mal mit Früchtetee, ist dann nicht so dickflüssig und weniger süß. Andere Geschmacksrichtungen waren für mich noch süßer. Ich kann einiges essen, nehme nur leider nicht zu und trinke deshalb zusätzlich die Astronautennahrung, aber mehr als eine Flasche am Tag bekomme ich nicht runter. Ich teile mir die Flasche auf 3x auf, immer nach einer Mahlzeit, so als Dessert.

Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.01.2011, 21:49
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.204
Standard AW: Trinknahrung

Liebe Wangi!

Mich wundert es, dass Du Fre.... mit Früchtetee mischst. Mir ist bekannt, dass man dies vermeiden sollte, da die Sondennahrung sonst ausflockt und zu Verdauungsstörungen führen kann.

Elisabethh.

Geändert von gitti2002 (24.01.2011 um 20:54 Uhr) Grund: Produktnamen bitte vermeiden
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:55 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD