Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Ernährung bei Krebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.07.2012, 16:36
Kultgetraenk Kultgetraenk ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 8
Standard Ernährung allgemein nach strahlentherapie :)

Hallo,
ich wurde vor ca einem Jahr im Halsbereich mit ca 79 grey bestrahlt und nun wollt ich einfach mal wisssen wie ihr euch so ernährt. vll kann ich mir ja noch was abschaun.

ich fang einfach mal bei mir an. selbst ein jahr nach der strahlentehrapie hab ich noch einen ziemlich verschleimten hals und kaum appetit, was durch mein medikament(afinitor) noch verstärkt wird.
Das hat zu folge das ich mich morgen nur schlecht ernähren kann. der Hals ist sozusagen morgens quasi "dicht". Also hat man sich was einfallen lassen.

und zwar esse ich morgens meistens 2 sahnepuddings, die gehen immer runter und mache mir dann einen "milchshake". Die Zutaten variiern immer etwas. meistens so 200 bis 300 ml sahne, 100 bis 200ml naturjoghurt, ca 500gr früchte die ich mit ca 30gramm zucker und 2päckchen vanillezucker pürriere. alles zusammenmenschen. je nach gewünschter konsistenz noch etwas milch dazu und fertig. nur mit den drink kann man somit alleine schon über 1200kcal zu sich nehmen. Den Drink(menge ca 1l) trinke ich natürlich nicht auf einmal. morgens meistens so 500 ml. dann noch nen kleines glas im mittag und etwas abends beim tv.

Mittags fang ich dann mit den normalen essen an. Zwar keine Monster portionen aber auch keine übermäßig kleine.
zwischen mittag und abends snack ich mich wenn ich hunger habe so durch den tag und abends dann noch ein oder zwei scheiben brot udn hinterher den rest vom drink.

Dadurch nehm ich immer leicht zu und wenn ich nen bestimmtes gewicht erreicht hab, reduziere ich die kcal des drinkes um es zu halten. sollte ich dadruch zu viel abnehmen erhöh ich die kcal des drinks halt wieder.

Seitdem ich das so mache, habe ich keine Probleme mehr mit der Ernnährung und der Stress zwanghaft 2000kcal zu mich zu nehmen sind damit auch weg. man kann wieder ganz normal am leben teilnehmen, weil man nicht immer zwanghaft was essen muss um die Kcal zu erreichen.
Sicherlich ist der Drink nicht so nährhaft wie die komische Hochkaloriennahrung... aber er schmeckt mir einfach besser.

Allerdings muss ich dabeisagen, das ich natürlich noch nicht alles "normale" wieder essen kann. Pommes sind manchmal problematisch, ebenso wie zB Rinderstecks(das will gern im hals kleben bleiben). Ansonstne kann ich aber derzeit nicht klagen.

Und wie macht ihr dass so mit der Ernährung?

grüsse Dirk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2012, 12:40
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.417
Standard AW: Ernährung allgemein nach strahlentherapie :)

Hallo Dirk,

WOW, du kannst ja schon nach einem Jahr sooooo gut essen .

Bei mir ist das Ganze 3 Jahre her und ich freue mich gerade darüber morgens ein Croissant mit Butter essen zu können.

Steaks oder allgemein Rinderfleisch sind noch in weiter Ferne. Obwohl, Kalbfleischragout geht ganz gut, mit viel Soße.

Obst geht fast gar nicht wegen der Fruchtsäure. Ich mache mir einen ähnlichen Drink wie du, allerdings noch mit Maltodextrin (ich muß unbedingt zunehmen) und Banane, geht ganz gut.

Zu verschieden sind die Nachwirkungen.

Viele Grüße
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.07.2012, 14:33
Kultgetraenk Kultgetraenk ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 8
Standard AW: Ernährung allgemein nach strahlentherapie :)

Hallo Wangi,

mit sosse kann man ja fast alles essen, aber meine lieblingsbeilage sind nudeln.
nudeln gehen so gut wie immer



Und die Probleme mit der Fruchtsäre kenne ich. Ich hab mich da mehr oder weniger langsam weider rangetastet. ich hab einfach hier und da mal ne smoothie getrunken. anfangs hats zwar gebrannt und ich hab tonnenweise schleim ausgekotzt aber mitlerweile keine probleme wieder.
bei scharfen sachen, taste ich mich auch grad wieder dran.

man muss sich halt wieder dran gewöhnen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.07.2012, 23:24
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.417
Standard AW: Ernährung allgemein nach strahlentherapie :)

Hallo Dirk,

also Rindfleisch, oder auch so Kurzgebratenes, Kotelett oder Schnitzel oder so gehen auch mit Soße nicht. Auch Pfannkuchen sind sehr schwer, weil zu trocken und da kann auch Soße nicht viel helfen. Mit Nudeln hatte ich Anfangs echt Schwierigkeiten, weiss nicht warum. Heute müssen sie nur weich gekocht sein. Beim Italiener Al Dente geht nicht ganz so gut. Ich hab das Gefühl die Sensorik bei mir im Hals ist nicht mehr so richtig.
Pizza hab ich gerade wieder neu entdeckt, mit Champignons, Blattspinat und Hähnchenfleisch und doppelt Sauce Hollandaise.
Früchte schmecken teilweise auch richtig eklig und sone Birne z. B. ist in der Konsistenz auch komisch und geht schlecht zu schlucken.
Die Gold Kiwis gehen und die grossen blauen Pflaumen.
Was auch richtig brennt ist Schokolade, leider .
Ich finde die Essensucherei manchmal echt nervig, man kauft Sachen ein und dann gehts nicht und man muss sie wegwerfen.
Das ist während der Reha ganz gut, da kann man gut testen und da nehme ich auch immer Tips mit nach Hause.
Ich bin aber auch so ganz zufrieden mit dem was ich jetzt essen kann, man schätzt es erst wenn es nicht geht .
Trotzdem probiere ich natürlich weiter, aber nicht jeden Tag.

Lieben Gruß
Wangi
__________________

Geändert von Wangi (28.07.2012 um 23:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.08.2012, 18:56
Kultgetraenk Kultgetraenk ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 8
Standard AW: Ernährung allgemein nach strahlentherapie :)

hey wangi, ich bin umgesteigen auf fesubin energy . hat 1,5kcal bze 2 kcal pro mililiter. ein geniales zeug. seitdem entgültig kein stress mehr mit der ernährung.

ich trink davon so 1000kcal täglich und dann ess ich nur noch worauf ich lusthabe und muss mich nicht merh um nährstoffe und co kümmern


und preislich gehts sogar noch ich bezahl um die 33€ für 24 flaschen a 200ml von den 1,5 kcal und 40 euro für 24 flaschen von den 2,0 kcal flaschen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.08.2012, 22:53
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.417
Standard AW: Ernährung allgemein nach strahlentherapie :)

Hallo Dirk,

die Fresubin Drinks hab ich ca. ein Jahr lang genommen, 2 Flaschen am Tag, die mit 2kcal. ich konnte sie zum Schluß nicht mehr sehen. Das süße Zeug hat mir so richtig den Mund verklebt. Hatte mir damals auch von anderen Anbietern Proben zu schicken lassen, da war nix besser.
Ich werde weiterhin Kalorien zählen, je mehr desto besser .
Ach, und wieso bekommst du die Drinks nicht auf Rezept? Ich habe die auf Rezept bekommen, ohne Probleme.
Lieben Gruß
Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD