Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.12.2016, 23:53
Tobias77 Tobias77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2016
Beiträge: 1
Standard Abschluss einer Risikolebensversicherung

Kurz zur Vorgeschichte: Ich bin Jahrgang 1977. Im Jahr 2012 (1/2 Jahr nach dem Tod meines Vaters durch NSCLC) wurde bei mir ein NHL (diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom, Tumordurchmesser knapp 20cm in der Leber, kleiner in der Milz, Stadium IV S/B, siehe https://www.onkopedia.com/de/onkoped...tml/index.html) diagnostiziert. Ich wurde im Rahmen einer R-CHOP-Therapie geheilt. Die letzten Antikörpergaben (Rituximab) erfolgten in der ersten Jahreshälfte 2013. In der Nachsorge sind im MRT noch vereinzelte leichte Schatten (nekrotisches Gewebe/"Narben" in der Leber) zu sehen, PET-CT war Ende 2012 negativ, auch sonst befinde ich mich allen Anzeichen nach in Remission.

Seitdem (Ende 2014, Ende 2016) habe ich zwei Kinder bekommen und wir werden sehr bald ein Haus kaufen. Nun stellt sich mir die Frage, ab wann ich wieder eine Risikolebensversicherung abschließen kann, um die Immobilienfinanzierung für meine Familie abzusichern (eine "kleine" Risikolebensversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung besteht zwar, jedoch wäre diese m.E. nicht ausreichend hoch - eine Erhöhung ohne Gesundheitsprüfung ist in diesen Altverträgen in meinem Fall leider nicht möglich).

Hier meine Frage:
  1. Wieviele Jahre müssen nach Behandlungsende vergangen sein? Was zählt als Behandlungsende?
  2. Zählen die Nachsorgeuntersuchungen auch dazu? Ich muss bei manchen Versicherern angeben (z.B. HUK), inwiefern ich wegen was/mit welchem Befunde untersucht wurde.
  3. Gilt nur die R-CHOP-"Chemo" oder auch die über ein paar Monate währenden anschließenden Rituximab-Gaben (Erhaltungstherapie)?
Ggf. hat jemand hier bereits vor ähnlichen Fragen gestanden und kann mir weiterhelfen.

Vielen Dank!

Geändert von gitti2002 (28.12.2016 um 00:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2016, 02:56
gilda2007 gilda2007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.997
Standard AW: Abschluss einer Risikolebensversicherung

Hier gibt es einige Antworten (mit der Suche findet man noch mehr):
http://www.krebskompass.de/showthrea...nsversicherung
__________________
lg
gilda
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dlbcl, lymphom, nhl, risikolebensversicherung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD