Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.10.2002, 10:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Hallo zusammen!

Meiner Mutter wurde vor 1 1/2 Wochen die Brust abgenommen und 23 Lymphknoten entfernt. 2 der entfernten Lymphknoten waren "befallen". Sie soll nun eine Hormonbehandlung mit Tamoxifen bekommen - keine Chemo und keine Bestrahlung. Ist das üblich, dass auf Chemo verzichtet wird?

Danke für eure Unterstützung!

Tanja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2002, 10:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Hallo Tanja,
ich selber habe zwar Chemo bekommen, bei mir wurde aber brusterhaltend operiert.

Ich bin kein Arzt, ich kann dir nur sagen dass ich einige kenne die nach Brustampu. auch keine Chemo bekommen. Jeder Patient ist anders. Wie alt ist denn deine Mama.
Liebe Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2002, 10:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Hallo Tanja,
ich selber habe zwar Chemo bekommen, bei mir wurde aber brusterhaltend operiert.

Ich bin kein Arzt, ich kann dir nur sagen dass ich einige kenne die nach Brustampu. auch keine Chemo bekommen. Jeder Patient ist anders. Wie alt ist denn deine Mama.
Liebe Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.10.2002, 10:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Hallo Ingrid,

meine Mama wird nächsten Monat 55 Jahre alt.

Ich habe Angst, dass irgendwo in ihrem Körper vielleicht doch noch etwas "steckt", was durch eine Chemo zerstört werden könnte.

Wie diese Hormone genau wirken, weiss ich nicht, werde mich aber noch genau darüber informieren.

Bestrahlung erhalten nach Auskunft ihrer Ärzte auch nur Frauen, die brusterhaltent operiert wurden.

Viele Grüße
Tanja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.10.2002, 12:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Hallo Tanja,
ich bin 50 Jahre alt und hatte im August ablatio mit 13 von 23 befallenen Lymphknoten. Ich bekomme 8 x Chemo, dann 30 Bestrahlungen, dann Tamoxifen.
Die Bestrahlungen bekomme ich, weil mein Tumor sehr gross war und bei einem Lymphknoten bereits ein Kapseldurchbruch war.
Gegen die Chemo wollte ich mich auch anfangs wehren, aber das müsste unbedingt sein, sagte der Onkologe. Ich vertraue meinem Onkologen voll und ganz, er ist sehr erfahren und gleichzeitig sehr menschlich.
Vielleicht kannst du und deine Mama noch eine Zweitmeinung einholen.
Liebe Grüsse
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.10.2002, 18:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Hallo Tanja,
Brigitte hat Recht, eine zweite Meinung wäre sicherlich gut.
Liebe Grüße Ingrid
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.10.2002, 18:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Nochmal an Tanja,
hier im Forum findest du einige Einträge über Tamoxifen - Hormontherapie und im Krebs-Kompass auch. Lese mal diese Sachen durch.
Gruß
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.10.2002, 21:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Hallo Tanja,
hier im Forum findest du auch einige Beiträge zur Behandlung und Heilung von Brustkrebs ohne Chemo. Z.B. in einem länger zurückliegenden Thread "1. Statistik bei Brustkrebs ohne Chemo" (momentan Seite 3), dort kannst du dir auch eine Meinung bilden - aus anderer Sicht.

Grüße

Thora
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.10.2002, 22:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Hallo Tanja,

ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall eine zweite Meinung bezüglich der Therapie deiner Mutter einholen.
Bei Lymphknotenbefall würde ich mich auf die Chemo einlassen.

Schöne Grüße - Gerda
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.10.2002, 11:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brustkrebs ohne Chemo

Danke für eure Ratschläge!

Wir werden uns auf jeden Fall eine Zweitmeinung einholen, dann sehen wir weiter.

Euch auch alles Gute!

Tanja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsaustausch Eierstockkrebs 6016 24.01.2015 19:57
OP oder Chemo bei Nicht-Seminom ohne Metastasten Hodenkrebs 6 22.06.2005 20:05
Wann wirkt die Chemo? Brustkrebs 4 07.11.2004 23:36
Chemo nach Whipple Bauchspeicheldrüsenkrebs 4 09.10.2004 05:20
Brustkrebs und 1 Metastase an der Wirbelsäule Brustkrebs 3 07.10.2004 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:05 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD