Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 13.09.2006, 21:55
ruthra ruthra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: München
Beiträge: 656
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe Dani,

leider mußt ich inzwischen mitbekommen dass die Aussagen der Ärzte nich immer ganz "neutral" sind.... Die Hyperthermie läuft in Großhadern als Studie d.h. die Voraussetzungen in Großhadern sind ....1. gute körperliche Verfassung aber eher wegen der haevy Chemo cisplatin.....2. Chemo vorher Gemzar hat nichts gebracht...3. weiß ich nicht. Was ich damit sagen möchte die Vorraussetzunge sind manchmal ganz unterschiedlich je nach der Studienart...z.B. obwohl beides Unikliniken sind Großhadern udn Rechts d. Isar in München laufen da andere Studien nix Antikörper in Großhadern nix Hyperhtermie in Rechts d. Isar.......Fragt man beim Falschen nach werden die erklären das oder jenes gibts ( nicht nur bei Ihnen nicht sondern überhaupt nicht...darüber bin ich eignlich richtig sauer.....keiner berät einen wertfrei und objektiv......alles muß man selber rausfinden. Ich werde aber auf alle Fälle hier weiterberichten um unsere Erkenntnisse mit möglichst vielen hier zu teilen.....

WEünsche Euch trotzdem alles Gute weiterhin

Inez
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 13.09.2006, 22:21
Danie3971 Danie3971 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2006
Beiträge: 34
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe Inez,
danke für die Infos. Ja, du hast recht, anstatt zusammen zu arbeiten und für die Patienten nur das Beste zu wollen, werden die Leute noch verarscht. Aber wir geben nicht auf. Wir suchen weiter. Irgend etwas muss es doch geben. Hoffentlich gehört Euch ein grosses Wunder!!! Ich wünsche es euch von ganzem Herzen!

Bis bald mal wieder
Danie
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 13.09.2006, 23:41
ruthra ruthra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: München
Beiträge: 656
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe Danie,

Danke für Deine lieben Wünsche.....bei dem ewigen auf und ab meiner Gefühle immer zwischen Hofnungslosigkeit und Hoffnung bin ich gerade mal beim " Auf" seit Montag bin ich mir irgendwie sicher, dass es bei meiner Ma dieses Wunder gibt!!!!! seitdem geht es mir besser......habe mir am Motag mal Unterlagen zum Thema biologische Krebsabwehr schicken lassen und da ist die Hyperthermie so beschrieben als würde da gar kein Zweifel an der Wirksamkeit bestehen, will das einfach jetz mal glauben.....gibt doch immer mal wieder Wunder, warum nicht bei meiner Ma ?!


Euch alles Liebe

Inez
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 13.09.2006, 23:46
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Hi Inez

Du weißt doch der Glaube versetzt Berge!!!!!!!!!!!

Alles Liebe Jörg
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 16.09.2006, 12:26
ruthra ruthra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: München
Beiträge: 656
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Hi Jörg,

mich beschleicht ja doch so ein wenig das Gefühl, dass Du Dich von uns hier doch nicht so richtig trennen kannst ? Wenn ich Recht hätte würde mich das sehr freuen...............
Glaube versetzt Berge...wie gerne würde ich das Glauben.
War am Donnerstag Abend bei einer Ausstellungseröffnung zu der auch meine Ma kam....haben mich dann alle die wußten, dass meine Ma krank ist gefragt ob wirklich alles so schlimm ist.....meine Ma würde doch blendend aussehen.......hoffe alle haben Recht................Ich mache mir allerdings schon wieder Sorgen.....meine Ma ist recht kräftig trotzdem sie schon 10 Kilo abgenommen hat..ich fand aber sie hatte so einen rießigen aufgeblähten Bauch...da laufen gleich meine Gedanken......Bauhwasser Metas etc....habe sie aber nicht ansprechen wollen....sie muß ja am Montag sowieso wieder ins KH für den nächsten Block..........na hoffe mal, dass ich mich getäuscht habe....

Dir alles Liebe

Inez
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 17.09.2006, 23:17
artur.grond artur.grond ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 299
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

hallo inez,

auch ich denke weiterhin fest an dich und deine mum, denke weiterhin positiv, die neue chemo mit hyperthemie ?? wird es schon schaffen.

alles liebe christiane
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 18.09.2006, 00:31
ruthra ruthra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: München
Beiträge: 656
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe Christiane,

das ist schön dass Du hier ab und zu mal vorbeischaust...Bin gerade ein wenig gefrustet...mache mir Sorgen.........seit Neuestem Bluthochdruck..Übelkeit...Kopfschmerzen........hab e vorhin mit meiner Ma telefoniert hat sich ganz kläglich angehört......morgen gehts weiter mit neuem 3. Block, da muß sie wieder für 4 Tage ins Krankenhaus..werde morgen Nachmittag mal vorbeischauen und auch mal mit den Ärzten reden....ist irgendwie im Moment so ein wenig Informationsstillstand nächstes Ct erst wenn dann der 4. Blocj auch vorbei ist.........hoffe so sehr das die Hyperhthermie was bringt..vielleicht wenigstens noch ein wenig gemeinsame Zeit......aber wie geht es bei Euch wie geht es Dir, Deiner Ma..sit wieder ein wenig Alltag eingekehrt...ach ist das alles traurig

Dir ganz liebe Grüße

Inez
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 18.09.2006, 20:23
Danie3971 Danie3971 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2006
Beiträge: 34
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe Inez,
ich hoffe bei deiner Ma sind gute Nachrichten zu verzeichnen! Wie schön das die Hyperthemie anzuschlagen scheint! Es wäre so schön ein positives Ergebniss verzeichnen zu können! Den Bluthochdruck bekommt das KH bestimmt in den Griff und Kopfschmerzen sind zwar unangenehm, aber wenn die Hyperthemie gegen den sch.. Kr... hilft?! Ich hoffe das die Symthome "nur" Nebenwirkungen sind!

Meinem Paps geht es momentan gar nicht so gut. Er hat starke Schmerzen! Wir haben es aber trotzdem geschafft, um auch mal was positives mitzuteilen, am Wochenende Motorrad zu fahren. Es war so herrlich. Er war so stolz auf seine große Maschine. Leider ging es nicht lange, aber Sonntag sind wir dafür noch mal gefahren. Immer ein kleines Bischen.

Es ist zwar schwer zu sagen "Kopf hoch", weil ich weiß wie schwer es ist den Kopf oben zu behalten, aber ich sag´s trotzdem - Kopf hoch - ihr habt doch schon positive Ergebnisse zu verzeichnen - ihr seit in der Studie drin und es geht aufwärts - klar....

Liebe Grüsse und sei ganz lieb gedrück - und viiiiiel Kraft
Danie
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 18.09.2006, 22:39
ruthra ruthra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: München
Beiträge: 656
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe Dani,

Danke für Deine leiben Worte......da meine Ma sich gestern so schlecht angehört hat bin ich heute NAchmittag etwas panischin KH gefahren........hatte heute den 1. Tag des 3 Block Hyperthermie hinter sich.........gut aussehend, gut gelaunt und nur ein wenig müde hat sie mcih begrüßt.....Blutdruck wieder normal...Kopfschmerzen und Übelkeit fast weg..hat mir dann gebeichtet dass sie einfach die Medikamente gegen den Bluthochdruck gegen homöopathische Mittel getauscht hätte um nicht noch mehr "Gift" zu nehmen................wir hatten dann noch einen schönen Spaziergang im Park und die Welt ist wieder in Ordnung.......auch die Haare sind noch nicht ausgefallen................Du hast Recht ich sollte wirklich ein wenig hoffnungsvoller sein und hoffen dass die Hyperthermie weiterhilft...
Habe also heute viele Kraftpakete übrig die ich an Euch weiterschicken kann.....ich finde es super dass Ihr Euch nciht unterkreigen laßt.....und trotzdem ein wenig versucht das Leben noch zu genießen auch wenns schwer fällt..... wünsche Euch alles erdenklich Liebe

Inez
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 21.09.2006, 08:07
ciangi ciangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: bayern
Beiträge: 646
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

liebe inez, habe mir gerade deine letzten beiträge durchgelesen und ich muß dir sagen, ich freue mich, dass es deiner ma doch noch so gut geht. bei meinem pa war das nicht so .er bekam zwar keine hyperthemie, aber die chemo hat ihn jedesmal schon sehr geschlaucht. übrigens: mein papa hatte noch nie viele haare ,aber während der chemo ist ihm nicht ein einziges ausgefallen. vielleicht bleibt deine ma ja von diesem übel verschont. das wäre schon einmal sehr gut für die psyche! du hattest die befürchtung ausgesprochen, deine ma hätte eventuell wasser im bauch. weißt du da eventuell schon was neues?
liebe inez, leider kann man ja bei dieser schei... krankheit wirklich keine großen hoffnungen hegen, aber vielleicht hat deine mama ja doch die chance, noch eine gute weile bei euch zu bleiben. bei meinem pa wurden damals 6 monate prognostiziert und jetzt sind es 2 1/2 jahre geworden. sicher- 2 1/2 jahre sind nicht viel, man glaubt nicht, wie schnell die vergehen können. aber es ist viel mehr zeit, als viele andere haben. ich wünsche dir und deiner ma noch viele, viele gute monate und viele kraftpakete, um diese zeit auch genießen zu können.

alles liebe: monika
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 21.09.2006, 14:59
SusiSonnenschein SusiSonnenschein ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2005
Beiträge: 217
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe ruthra !

Schau immer mal wieder ein deinemThread vorbei um zu lesen wie es Dir und Deiner Mum geht ! Freut mich dass sie weiterhin so tapfer kämpft und hoffe Du kannst auch ein wenig positiv denken ! Schick Dir ganz viele positive Gedanken und Grüße

Susi
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 21.09.2006, 15:52
pfinzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe Inez,

danke für Deinen lieben Gruss an anderer Stelle im Forum.
Ich bin gedanklilch und lesend auch immer bei Dir und Deiner Muter auch wenn ich mich bis jetzt noch nicht geäussert hatte.
Ich bringe es erst seit wenigen Tagen "wieder auf die Reihe", intensiver zu schmökern und, hätte es nicht gedacht, auch hier und da wieder "meinen Senf dazu abzugeben".

Was Deine Mutter und Dich betrifft hoffe ich zusammen mit allen Anderen, dass Euch das Wunder ereilt, was den meisten hier verwehrt blieb.
Egal, was passiert, schau zu, dass Du bei Kräften bleibst und immer mal wieder nachtankst, sonst kommt irgendwann ein Einknicken.

Deine Frage nach meiner Mum und wie es ihr geht, besch.....!
Sie ist, zum Glück und vor allem aus freien Stücken, in therapeutischer Behandlung. Sie beginnt langsam zu "funktionieren", was aber nur erschwert klappt. Wir sprechen offen über Alles, auch Ihren psychischen Zustand. Sie sieht keinen sinn mehr im Leben, "...ich bin mit Deinem Vater gestorben...". Sie kann noch nicht akzeptieren, dass Dad gestorben ist.
Sie ist sich auch bewusst, dass sie als Mutter, zumindest im Moment, versagt, das sie mir als ihrem Kind keine Stütze sein kann.
Wann wir Alle, Umfeld und Therapeutin, sie aus diesem Teufelskreis herausbringen bzw. sie dazu bringen, zumindest mal den Kopf herauszustrecken, ....? Es wird bei ihr sicherlich sehr lange dauern, insbesondere das Zurückholen ihres eigenen Lebenswillen.

Irgendwie ist zur Zeit einfach alles Sch.....! Situation mit meiner Mutter, kein Ende der "Abwicklung" in Sicht und meine eigene Beziehung (verheiratet, 3 Kiddis) ist inzwischen auch schon ins Schwanken gekommen. Bin gespannt, was noch alles kommt.

Soviel für den Moment, keep in touch.
Mach's gut, alles Gute für Deine Mutter.

Viele liebe Grüsse
Frank
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 21.09.2006, 17:02
Katharina Katharina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 999
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Hallo Frank
ich weiss wovon Du sprichst. Ich habe 2 Kids und meine Ehe ist fast mit meiner Mutter gestorben. Noch heute sind nicht ale Wunden geheilt und ich kann meinem Mann nach wie vor nicht alles verzeihen. Ich hätte mir mehr Unterstützung gewünscht etc.etc.
Pass auf! Unsere Mütter sollen nicht noch die Scheidung als Grabzugabe bekommen. Die Situtation ist so unglaublich belastend für DIch, Du brauchst Deine Familie und Deine Kinder brauchen Dich. Im Endeffekt bist DU nun für Deine Familie verantwortlich. Sprich mit Deiner Frau und bitte sie um Verständnis, dass die kommende Zeit Deiner Ma gilt, Du aber danach wieder für die Familie da sein willst. Ich denke Sie wird DIch verstehen und DIr so einiges Verzeihen, was DU evtl. in Deiner Hilflosigkeit und Kraftlosigkeit verbockst.
Ich drücke DIr hierfür die Daumen und wünsche Euch allen viel Kraft!
LG
__________________
Katharina
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 21.09.2006, 17:15
pfinzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Hallo Katharina,

vielen Dank für die lieben und kraftspendenden Worte. Wenn das Alles nur so einfach wäre wie es sich in der Theorie anhört. anyway, momentan haben wir, d. h. meine Frau und ich vereinbar, das Thema Mutter auszusparen. Nicht das Thema Tod meines Vaters, meine Trauer etc., nur nicht meine Mutter.
Meine Frau ist ein um 180° gegensätzlicher Charakter, sie kann nciht akzeptieren, dass jemand (hier meine Mutter) derart in den Brunnen fällt. Nicht, dass sie unsensibel wäre und nicht auch trauert, aber auf eine gänzlich andere Art. Mit meiner Mutterr kann sie momentan nicht umgehen. Es gibt aber auch noch moralische "Altlasten" zwischen Beiden (lange her aber...), deren Wunden offensichtlich jetzt wieder aufgebrochen sind.
Momentan haben wir uns agreed, glücklich sein ist aber was anderes.

Anyway, show must go on, an diesem dummen SPruch ist doch irgendwas dran.

Dir und allen Anderen alles erdenklich Gute & bis sicherlich bald.
Frank

P.S. Fortsetzung folgt sicherlich, wo auch immer im Forum.
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 21.09.2006, 22:57
ruthra ruthra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: München
Beiträge: 656
Standard AW: Hyperthermie bei Pankreaskarzinom ???

Liebe Monika,

Danke für Deine leiben Worte, Du hast mir eine gut gelaunten Tag beschert, obwohl bei Euch ja alles nciht so gut aussieht...DANKE. Würde mir so sehr wünschen dass aus den prognostizierten 5 Monaten auch eine wensentlich längere Zeit würde, so wie bei Euch, dann hätten wir noch ein bißchen Zeit miteinander. Da ich keine Geschwister habe und mein Pa ja auch nict mehr lebt stehen wir uns sehr nah...................

Dir alles Liebe

Inez
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD