Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 28.03.2006, 21:37
Benutzerbild von Petra Loos
Petra Loos Petra Loos ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2003
Ort: NRW
Beiträge: 644
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Andrina,


auch von mir ein stiller Gruß.
Sei lieb umarmt Petra
__________________
Informationen, wie Ihr dem Krebs-Kompass helfen könnt:

http://www.krebs-kompass.de/uber_uns-spenden.html
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 29.03.2006, 08:12
WolfgangA WolfgangA ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 27
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Andrina !

Auch von mir ein stiller Gruß..

Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 29.03.2006, 11:19
NielsS NielsS ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 73
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Andrina,

Dein letzter Beitrag war zutiefst traurig und hat mir trotzdem viel Kraft für das gegeben, was mich irdengwann mal erwartet! Vielen Dank dafür.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft für die kommende Zeit.

Ein stiller Gruß

Niels
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 29.03.2006, 14:22
Vreni Vreni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 13
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Andrina,
mir fehlen die Worte...es tut mir unglaublich leid. Ich kann Dich so gut verstehen. Nun wurde auch Dein Papa erlöst. Zuende sind nun die Quälereien, das Auf und Ab, das ewige Nervenzerreissen.... und trotzdem tut es weh, ohne diesen geliebten Menschen leben zu müssen. Mich beruhigt nur, dass unsere beiden Lieben nicht mehr leiden müssen und sie an einem besseren Ort sind, wo sie keine Angst mehr haben müssen.
Liebe Andrina, es kommt jetzt eine schlimme Zeit auf Dich zu...für mich war es die schlimmste Zeit. Einfach wieder in den Alltag, einfach so tun als wäre nie etwas passiert. Alle Welt meint, Du musst wieder genauso funktionieren wie "vorher"...alle vergessen nach ein paar Wochen, was Dich noch monatelang belasten wird.
Ich drücke Dich mal feste und schicke Dir ganz viel Kraft!! Du wirst das alles meistern, da bin ich mir sicher!
Würde mich sehr freuen, wenn Du Dich irgendwann mal per Email bei mir meldest...wollten wir doch schon längst gemacht haben (ver.erd.@gmx.de)
LG
Vreni
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 29.03.2006, 14:31
Elfie Elfie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 520
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Andrina,
ein stiller Gruß aus OWL und viel Kraft die kommende Zeit.
Elfie
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 29.03.2006, 17:44
ruthra ruthra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: München
Beiträge: 656
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Andrina,

mir ging es so wie vielen anderen hier im Forum ich mußte auch schrecklich schlucken als ich Deinen letzten Brief gelesen habe.....ich weiß genau wie es Dir so geht und weiß auch, dass der Satz " die Zeit heilt alle Wunden" nicht wirklich richtig ist, manchmal sind die Wunden nur mehr vom Alltag verdeckt. Mein Vater ist jetzt schon 6 Jahre tot und wir vermissen ihn immer noch jeden Tag...wie oft so bei den täglichen Kleinigkeiten z.B. ist mein einer Sohn völlig von Physik begeistert, sind wir traurig darüber,dass er das nicht erlebt, weil ihn das so gefreut hätte....... Ihr habt eine schwer Zeit vor euch, für die ich Dir viel Kraft senden möchte.............. Denkt einfach oft, auch wenn es im ersten Moment noch schmerzhafter ist, daran welche schönen Augenblicke ihr mit ihm hattet und probiert sie Euch zu bewahren.....

Alles Liebe

Inez
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 29.03.2006, 18:43
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Andrina!

auch von mir ein stiller gruß.

alles liebe und gute für die nächste Zukunft wünscht Manuela
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 29.03.2006, 18:53
Benutzerbild von iris1506
iris1506 iris1506 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: bockenau/ kreis bad kreuznach
Beiträge: 576
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

liebe andrina

auch ich habe meinen papa am gleichen tag wie du verloren, nur eine dreiviertelstunde früher.
mein papa ist zu hause eingeschlafen, er mußte gottseidank nicht so viel leiden.

für mich ist es auch sehr schwer und ich fühle mich im moment noch so leer.
mein papa war 68.

ich wünsche dir viel kraft


iris
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 29.03.2006, 19:47
ruthra ruthra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: München
Beiträge: 656
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Iris,

Ihr Armen.......auch Für Dich alles Liebe und viel Kraft für die nächste Zeit.....Meine liebe Mam ist auch erst 69 , ich hoffe ihr bleibt noch ein bißchen Zeit......

Liebe Grüße

Inez
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 29.03.2006, 20:35
Kerstin Kerstin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2004
Beiträge: 333
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Liebe Andrina,

in den letzten Wochen war ich selten hier. Ich habe deinen letzten Bericht über deinen Paps gelesen und ich war betroffen. Heute dachte ich, ich schaue ob es Neuigkeiten von Euch gibt. Nun muss ich lesen, dass dein geliebter Paps von Euch gegangen ist. Es tut mir unendlich leid und ich möchte dir und deiner Familie mein Beileid aussprechen. Schön, dass Ihr bis zuletzt bei ihm sein konntet und ihn auf seinem letzten Weg begleitet habt.

Dir und deiner Familie wünsche ich viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit.

Alles Liebe
Kerstin

P.S. Wenn du magst, kannst du dich gerne per Mail bei mir melden. Ich habe dir eine PN geschickt, falls du meine Addy nicht mehr hast.
__________________
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist

Wir hatten ein kleines Wunder. Meine Mom hat dem Mistkerl fast 3,5 Jahre die Stirn geboten. Am 17.01.08 hatte meine Mom keine Kraft mehr zu kämpfen. Sie hat nun ihren Frieden und keine Schmerzen mehr. Ich bin stolz auf meine Mom.
Mit Zitat antworten
  #161  
Alt 30.03.2006, 08:22
Pilzköfpchen Pilzköfpchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2005
Beiträge: 133
Standard AW: Diagnose erhalten - Wann Ausmass ersichtlich?

Hallo Liebe Andrina,

ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft mit dem Verlust umzugehen.
Aber glaube mir, er wird nie wirklich weg sein.

Liebe Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD