Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.12.2007, 21:42
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard Mama ist für immer gegangen

Meine Mutter ist am 11.12. um 4.00 Uhr für immer von uns gegangen. Sie hat (nicht wie viele hier) ein sehr schönes Alter gehabt. Sie wäre am 19.12 85 Jahre geworden. Bei ihr wurde 2005 Gebärmutterkrebs und Eierstockkrebs festgestellt und eine Total OP durchgeführt. Der damalige Arzt sagte ihr das keinerlei Behandlung durchgeführt werden muß da sie alles entfernt hätten. Meine Mutter hat sich auf die Aussage verlassen und im März diesen Jahres wurden Lungenmetastasen festgestellt. Sie hat eine solcher Lebenswille das sie eine Chemo machen ließ. Im August sind auch noch 2 Microknochenmetastasen festgestellt worden. Sie bekam Bestrahlung und Knocheninfussionenen. 5 Wochen vor ihrem Tod war ihr Körper von der ganzen Behandlung so geschwächt das es ihr jeden Tag schlechter ging. Sie kam Ende November ins Krankenhaus weil sie Wasser in der Lunge hatte. Man hat noch eine Verklebung durchgeführt und 1 Tag nach der OP kam ein Lungenödeme und schwere Herzryhthmusstörungen dazu. Sie ist dann am 11.12. friedlich und Schmerzfrei eingeschlafen. Man hat uns aber zuspät verständigt und ich mache mir jetzt vorwürfe das ich nicht bei ihr war, aber keiner hatte mit ihrem Tod so schnell gerechnet.
Für mich ist dieser Abschied besonders schwer da wir unser Leben in einem Haushalt verbracht haben. Jetzt bin ich hier ganz alleine und weiß im Moment nicht wie es weitergehen soll. Ich habe zwar auch noch eine Schwester und eine Schwägerin aber beide haben Familie und ich sitze leider hier mit meinem über alles geliebten Hund und bin nur am weinen.

Gruß
Ingrid

Geändert von Stephani (03.01.2008 um 13:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.12.2007, 22:06
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.772
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Liebe Stephani
sei getröstet - es ist immer ein harter Schlag die Mutter zu verlieren, egal wie viele Jahre man mit ihr verbringen durfte.
Sie war so mutig, hat trotz ihres hohen Alters gegen die Krankheit angekämpft, nun ist sie irgendwo da oben und schaut liebvoll auf dich herunter.
Vielleicht richtest du eine kleine Ecke ein, mit Fotos von ihr und anderen Erinnerungen. So kannst du immer mit ihr sprechen und an sie denken.
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.12.2007, 08:40
Anke-Astrid Anke-Astrid ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 124
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Ingrid,
mein herzlichstes Beileid...................Ich umarme Dich.
Liebe Grüße
Anke
__________________
Anke

Es ist schwer, das Du gegangen bist, es ist schön, dass es Dich gegeben hat.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.12.2007, 11:18
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Es ist jeden Tag wieder schwer morgens aufzustehen und in ihr Schlafzimmer zu gehen und zu sehen das sie nicht mehr in ihrem Bett liegt. Gestern habe ich den Weihnachtsbaum geschmückt da wir beide Weihnachten geliebt haben und während ich den Baum geschmückt habe habe ich mit ihr gesprochen, danach war ich dann etwas zufriedener weil ich das gefühl hatte ihr hat es gefallen. Alle Verwandten und Bekannten versuchen mich zwar immer wieder aufzuheitern aber immer wieder wenn ich in die leere Wohnung komme fange ich erst mal an zu weinen. Ich weiß das es meiner Mutter jetzt wo sie ist besser geht und das sie dort wohl ihren Frieden gefunden hat. Sie hat in ihrem Leben wirklich viel mitgemacht. 1975 hat sie ihren Mann mit Lungenkrebs verloren, 1996 ihren Sohn durch Leberkrebs und 1998 ihre Tochter durch Brustkrebs. Sie hat es immer geschafft wieder für die Familie da zu sein. Ich bin richtig stolz auf meine Mutter und hoffe das ich in Zukunft auch so stark bin wie sie.

Ingrid
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.12.2007, 11:43
Anke-Astrid Anke-Astrid ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 124
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Ingrid,
du bist stark und deine Mama wäre stolz auf dich.
Lieber Gruß
Anke
__________________
Anke

Es ist schwer, das Du gegangen bist, es ist schön, dass es Dich gegeben hat.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.12.2007, 12:47
Fluni Fluni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 30
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Ingrid!
Ich drück dich einfach mal ganz feste!!
gruss
Fluni
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.12.2007, 22:04
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Mama!
Ich war heute bei Petra zum Essen eingeladen und anschließend sind wir in den Wald gefahren. Wir waren ungefähr 1 1/2 Stunden spazieren. Du hättest dich gewundert denn Katrin die normal immer vor Rico Angst hatte hat ihm sogar Stöckchen geworfen und wenn ich ihn teilweise an der Leine hatte wollte sie ihn sogar führen. Anschließend sind wir an dein Grab gefahren und ich kann wirklich nicht glauben das dort jetzt dein zuhause ist. Wir waren dann noch hier und haben Kaffee getrunken.
Patrick hat mich morgen für Heilig Abend eingeladen. Ich werde hinfahren und hoffe das die drei kleinen mich etwas ablenken werden. Den 1. Weihnachststag werden wir wie jedes Jahr hier verbringen. Ich hoffe das Mittagessen schmeckt wie bei dir. Aber du wirst mir bestimmt die richtigen Tips geben.
Jetzt schlafe gut und ich werde mich morgen wieder bei dir melden.

Ingrid

Geändert von Stephani (24.12.2007 um 12:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.12.2007, 13:10
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Mama!
Ich habe unsere Wohnung für Weihnachten vorbereitet. Gleich werde ich mit Rico meinen Spaziergang machen (letztes Jahr sind wir an heilig Abend zusammen gegangen).
Warum hast du mir nicht an dem Montagabend ein zeichen gegeben das du gehen willst, ich habe dir doch immer versprochen das du nicht alleine bist. Damit werde ich wirklich überhaupt nicht fertig.
Heute nacht habe ich von dir geträumt und da wußte ich auch das es dir jetzt gut geht. Hast du Papa, Jürgen und Gabi schon getroffen? Ich hoffe ihr achtet auf uns und sorgt dafür das es uns mal wieder besser geht und das der Schmerz irgendwann nachläßt.
An alle ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.

Ingrid
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.12.2007, 22:14
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Mama!
Wollte mich nur kurz nochmal melden. Der heilig Abend mit den drei Kleinen war wirklich sehr schön. Danke das du mir die Kraft dazu gegeben hast. Bis morgen.

Ingrid
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.12.2007, 10:55
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Guten Morgen Mama!
Ich habe das Mittagessen für die Fam. Freitag vorbereitet und jetzt wollte ich dir ein paar Zeilen schreiben.
Werner muß im Januar ins Krankenhaus und wird an der Stirn operiert. Es ist wie wir schon lange vermutet haben Hautkrebs. Allerdings soll es weißer Hautkrebs sein der nicht so gefährlich ist.
Jennys Tante ist gestern Abend zu euch ins Regenbogenland gekommen. Ihr könnt uns ja von oben auf unserem weiteren Weg führen. Du kannst dich ja auch mit ihr über den Gyn vom Marienhof unterhalten denn die war ja auch bei dem in Behandlung.
Petra hat heute morgen Rico abgeholt damit der heute seinen Spaziergang hat, denn ich werde heute nicht allzuviel Zeit dafür haben.
So ich wünsche allem im Regenbogenland einen schönen Tag, ich werde mich heute abend wieder bei dir melden und berichten wie der Tag gelaufen ist.

Ingrid
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25.12.2007, 23:35
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Mama!
Danke das du uns geholfen hast das wir den Tag gut überstanden haben. Hast du von Oben gesehen das es sogar mit dem Mittagessen gut geklappt hat. Heute Nachmittag war es zwar auch sehr anstrengend mit den Kids aber trotzdem sehr schön. Ich bin jetzt müde und gehe gleich in mein Bett. Morgen werde ich mich wieder melden. Bis dann

Ingrid
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.12.2007, 14:15
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Mama!
Wie jedes Jahr am 2. Weihnachtstag sitze ich hier und versuche zu relexen. Wir haben ja immer gesagt das für uns Weihnachten am 2. Tag beginnt da wir den ganzen Tag gemütlich uns auf die Couch gesetzt haben. So vollziehe ich das in diesem Jahr auch. Helga ist mit dem Zug zu Oliver gefahren, wir wollten zwar zusammen mit dem Auto fahren aber es hat über Nacht geschneit und die Straßen sind gefroren und wie du ja weißt fahre ich bei der Wetterlage ungern mit dem Auto.
Morgen werden wir die Kränze von deinem Grab wegnehmen und dann mit Tannenzweigen abdecken. Sobald das Wetter es zuläßt werden wir dein Grab schön herrichten.
Ich habe noch eine große Bitte an dich: Gib Rico ein Zeichen das es dir gut geht es ist zwar ein Tier aber auch er leidet sehr stark. Er hängt an mir wie eine Klette und hat Angst wenn ich die Wohnung oder das Zimmer verlasse.
Im Moment habe ich das empfinden das es jeden Tag den du länger von uns weg bist schwerer wird. Ich versuche an unsere schönen Tage zu denken aber dann kommt auch immer wieder die Bilder von der ITS wo du so stark gekämpft hast. Ich melde mich bestimmt heute abend nochmal. Einen schönen Nachmittag. Bis dann

Ingrid
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.12.2007, 22:39
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Guten Abend Mama!
Wie ich dir heute mittag schon geschrieben habe war heute für mich ein Couchtag. Um 16 Uhr war ich dann für 1 Stunde bei Werner und Helmut zum Kaffeetrinken. Heute abend habe ich dann ein teil der Reste von gestern gegessen und den Rest eingefroren. Ich habe dann mir Traumschiff angeguckt und schon kamen die Tränen wieder, denn dort war ich mit Gabi und wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.
Oh Mama ich weiß wirklich nicht wie ich weiterleben soll, heute abend bin ich wieder nur am weinen und ich vermisse deine Stimme. Ich weiß das es dir dort wo du jetzt bist besser gehst aber vielleicht kannst du mir öfter mal ein Zeichen schicken und mir sagen wie ich mein Leben wieder in griff bekomme. Meine Überlegung ist sogar unsere Wohnung aufzugeben und irgendwo neu anzufangen. Aber ich habe vor jeder Entscheidung die ich treffen soll Angst und ich frage mich immer was würde Mama dazu sagen.
Tschüss Mama bis morgen.

Ingrid
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.12.2007, 20:34
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Hallo Mama!
Heute habe ich erstmal länger geschlafen und nach dem Frühstück habe ich einwenig Ordnung in der Wohnung gemacht.(du weißt ich bin nicht unbedingt die beste Putzfrau, aber ich bemühe mich) Heute war dann auch die Rechnung vom Bestattungsinstitutt bei der Post. Dann habe ich mich erstmal an den großen Rechner gesetzt und habe die Arztrechnungen und die vom Bestatter an deine Krankenkasse geschickt.

Heute Nachmittag war Fr. Hartmann hier und hat mir wieder von dem Tod ihres Mannes erzählt, wo ich doch wirklich eigene Probleme habe. Wir werden an Silvester zusammen feiern und ich habe mich durchgesetzt das Werner und Helmut auch kommen. Morgen gehe ich mit der für Raclett einkaufen, bitte fange schon an mich zu bedauern.
Sonst ist heute nicht viel passiert was ich dir berichten kann. Ich muß dir auch noch sagen das ich dich unwahrscheinlich vermisse und immer wenn ich in die Wohnung komme ist dort gähnende Leere.

Also Mama dann grüße unsere Familie und ich wünsche eine gute Nacht. Bis morgen.

Ingrid

Geändert von Stephani (29.12.2008 um 13:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.12.2007, 20:27
Stephani Stephani ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 1.082
Standard AW: Mama ist für immer gegangen

Guten Abend Mama!
Heute war mal wieder ein ganz blöder Tag. Morgens war ich ja mit Fr. Hartmann einkaufen. Dann wollte ich gerade etwas zum Mittagessen machen, aber das mußte ich dann verschieben weil Edgar kam. Er war dann 30 Min. hier und dann konnte ich endlich essen. Conny wollte sich heute nachmittag melden damit wir endlich mal wieder mit den Hunden zusammengehen können, aber sie war nicht zuhause wie ich angerufen habe. Dann bin ich eben allein gegangen und anschließend wollte ich mit Helga dein Grab machen aber Sandra und Stefan waren bei ihr und haben im Internet nach einem Kinderwagen geguckt. Helga hat dann gegen 16 Uhr angerufen und meinte jetzt hätte sie Zeit, aber da ich schon die ganze Zeit wieder mit meinem Magen Probleme habe habe ich mich hingelegt und wollte etwas schlafen. Jetzt haben wir uns auf morgen geeinigt. Christian war dann nach der Arbeit hier und hat das Schreiben fürs Nachlassgericht fertiggemacht und will es auch gleich einwerfen.
Mama gib mir doch bitte mal ein Zeichen ob du mit allem was wir bis jetzt erledigt haben zufrieden bist. Mitte Januar habe ich dann nochmal einen schweren Schritt vor mir, deinen Kleiderschrank ausräumen und entscheiden wo wir die Kleidung hingeben denn einige sind wirklich zu schade für die Kleidertonne. Soviel für heute und ich melde mich ganz bestimmt morgen wieder.

Gruß
Ingrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD