Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #466  
Alt 25.03.2018, 20:33
Benutzerbild von carlchen
carlchen carlchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: Südwestfalen
Beiträge: 806
Standard AW: Nicht traurig sein, sondern dankbar, daß ich gehabt habe

Meine Mutti hat sich gemeldet oder
wie viele Universen gibt es denn.
Kürzlich habe ich bei einer Telefonkonferenz teilgenommen.
Als K. mit der 4 Dimension an kam, meinte nun bin draußen.
K. ist glaube ich von Beruf Physiker und die sind ja ziemlich nüchtern oder kommen auf die stolze Zahl 4!.
Irgendwas dahinten krümmt sich.
Ich bin da eher für die Zahl 2 oder besser gesagt mit meiner Mutti habe ich ausgemacht, sie solle sich doch melden.
Was hat sie mich immer genervt. Wenn ihr angekommen seid, meldet euch und wehe wenn nicht.
Aber nichts, also es gibt da wirklich nichts. Oder wie jetzt in einem Traum,
man ist sehr beschäftigt und Zeitverschiebung. 4,5 Jahre hat es gedauert und komischerweise sie macht allein Urlaub von meinem Papa keine Spur.
Wäre es nicht schön Klaus würde sich auch mal kurz melden.
Vielleicht aber meldet er sich nicht, denn ich bin ein wenig sauer.
Ich habe keinen Schimmer wie ich das jetzt im Frühjahr schaffen soll, mit dem Garten. Geht mir ja zum Glück nicht alleine. Bastele an der Anschlußfinanzierung und ach ja die Steuererklärung.
Und dann die Arbeit, ich war krankgeschrieben und erst seit heute geht es mir besser.
Zum Glück ist die Arbeitswoche kurz und die Grippewelle ebbt langsam ab.
Wie schon geschrieben, am besten an das Treffen am 13.April freuen.

Carolin
__________________
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
aber leben muß man es vorwärts
Mit Zitat antworten
  #467  
Alt 04.04.2018, 20:47
Benutzerbild von carlchen
carlchen carlchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: Südwestfalen
Beiträge: 806
Standard AW: Nicht traurig sein, sondern dankbar, daß ich gehabt habe

Loslassen -

gar nicht so einfach.
Gestern ist meine Tochter verreist zu einer Freundin nach Malaysia.
Mitterlerweile ist sie angekommen und schläft. Malyssa ist uns 6 Stunden voraus.
Es hat etwas gedauert bis sie sich zu dieser Reise entschlossen.
Ist ja nicht um die Ecke, auch nicht in Europa und allein.
Mir war schon mulmig heute Nahct. Sie hatte ja gesagt ab und an würde sie sich melden.
Es kam nicht, also ihre Zwillingsschwester genervt.

Zwei Wochen ist die dort und es ist dort so richtig heiß und schwül.
Sie ist bei einer Freundin, so braucht sie erst einmal nur den Flug zahlen.

Doch sie fehlt mir.
Aber man sie gehen lassen.

Carolin
__________________
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
aber leben muß man es vorwärts
Mit Zitat antworten
  #468  
Alt 12.07.2018, 08:31
Benutzerbild von carlchen
carlchen carlchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: Südwestfalen
Beiträge: 806
Standard AW: Nicht traurig sein, sondern dankbar, daß ich gehabt habe

Wie geht es dir?

Eine, Verzeihung, saublöde Frage, welche ich nicht mehr ehrlich beantworte.
Ich atme durch und lächle dabei, aber es ist schlichtweg gelogen.

Meine Tochter liegt im Krankenhaus. Nichts schlimmes, das Loch im Trommelfell bekam ein Deckel drauf.
Es war das erste Mal seit über 4 Jahren, daß ich jemanden im Krnkenhaus besucht hatte. Früher war ich Meisterin im Krankenhaus besuchen.
Heute, ich wollte nur raus und nun habe ich Durchfall. Mein untrügliches Zeichen, daß es mir nicht gut geht.
Morgen kann ich sie wieder nach Hause. Außerdem habe ich meine freien Tage.

Gestern hat Kroatien bei der Fußball WM gewonnen. Ein wenig dürfen die Kroaten jetzt träumen, Weltmeister zu werden.
Dieses Jahr fahre ich wieder nach Zaostrog, Kroatien - in ein Kloster.
Darauf freue ich mich sehr. Ich treffe dann Sonja wieder und ich hoffe, nein ich werde dort zu Ruhe kommen.

Jetzt aber meiner Tochter, einen Guten Morgen wünschen.

Carolin
__________________
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
aber leben muß man es vorwärts
Mit Zitat antworten
  #469  
Alt 07.10.2018, 20:37
Benutzerbild von carlchen
carlchen carlchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2012
Ort: Südwestfalen
Beiträge: 806
Standard AW: Nicht traurig sein, sondern dankbar, daß ich gehabt habe

Hallo,

ab und an lese ich hier noch mit.
Doch so langsam nehme ich doch Abstand.
Heute habe ich einen Beitrag über Veränderungen und Erwachsensein gelesen.
Erwachsensein oder Veränderungen im Leben, daß ist wie sich Frei schwimmen.
Ich mag keine Veränderungen, ich bin ein Gewohnheitstier.
Doch irgendwie wollte es das Leben nicht so.
Frei schwimmen, irgendwie kommt es mir eher wie Ausdauertraining vor.
Zu meiner Zeit gab es den Freischwimmer, dann der Fahrtenschwimmer und dann der Jugendschwimmschein.
Fahrtenschwimmer, hieß 45 im Wasser sein und schwimmen.
Ich weiß noch, unserer Schimmlehrer meinte zu meiner Taktik - ich schwamm den tiefsten Punkt an und da blieb ich.
Er meinte, es wäre sinnvoll sich auch mal etwas zu bewegen, sprich schwimmen. Ich meinte, gut aber ich übe Kräfte einzuteilen. Man weiß ja nie, schließlich sind 45 Minuten ja lang.
Also mein Leben ist zur Zeit so ähnlich.
Ab und zu Bewegung tut gut. Aber bitte nicht so viele Veränderungen mehr.
Carolin
__________________
Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
aber leben muß man es vorwärts
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD