Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2015, 09:57
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Nun bin ich auch hier.... Im Hinterbliebenen Forum.... Dabei war mein Thema im Angehörigen Forum doch.... Hoffnung , glaube , Zuversicht ..... Und jetzt ist mein geliebter Mann nicht mehr hier, die Engel haben ihn am 22.02. 15 nach Hause geholt, weil er hier auf Erden nicht mehr leben konnte, seine Kraft war zu Ende. Jetzt heißt es für mich Hoffnung , glaube , Zuversicht ..... Alleine ohne meinen geliebten Werner weiter zu leben.... Kennt ihr das Lied, von Andreas Cabalier, " Amoi sehen wir uns wieder " darin heißt es , alles was bleibt sind die Erinnerungen und langsam wird mir klar, das nichts mehr ist wie es war. Dann soll die Hoffnung auf ein Wiedersehen mir die Kraft in meinen Herzschlag legen um weiter zu leben.... So lebe ich jetzt .... Die Hoffnung darauf es anzunehmen das mein Werner fort ist und mein Glaube , das der liebe Gott mir dabei hilft , das die traurigen Erinnerungen Blaser werden und die schönen an Farbe gewinnen. Meine Zuversicht das die Zeit mir dabei hilft, das ich es lerne zu akzeptieren was ist.. ...
Die noch sehr traurige Heike
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2015, 12:06
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.758
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo Heike,

du klingst so traurig - darum eine feste Umarmung für dich.
Leider kann ich nicht mehr tun...

Das Lied ist wunderschön, traurig, aber wunderschön.

Kennst du das Lied von Andrea Berg "im nächsten Leben" - auch so schön.

Ich denk an dich,
Monika
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2015, 13:28
Lella Lella ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Schweiz
Beiträge: 222
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Heike

Ja, Du klingst sehr traurig. Doch auch Hoffnung, Glaube und Zuversicht lese ich in Deinen Zeilen. Dich werden diese 3 Worte weiter begleiten, sie werden Dich tragen und Dir Halt geben, denn Du wirst nicht aufgeben, Du wirst weiter glauben und hoffen, daran dass sich irgendwann wieder schöne Zeiten ergebnen, Du siehst nach vorne, voller Zuversicht, dass Dein Leben noch schöne Momente für Dich haben wird. Das ist so schön, so mutig, liebe Heike, ich wünsche Dir ganz, ganz viel Kraft, dass Du deinen Glauben, Deine Hoffnung und Deine Zuversicht nie verlieren wirst, auch wenn es schwer und traurig ist...

Ich drück Dich!

Lella
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.05.2015, 08:46
Biene703 Biene703 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2014
Ort: Datteln
Beiträge: 439
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo Heike,ja,wir beide haben ja gemeinsam die zeit im Angehörigen forum verbracht und fast Zeitgleich unsere Männer verloren.Jetzt treffen wir uns hier wieder.ich denke sehr oft an dich.Frage mich,wie es dir wohl geht.Ob es dir ähnlich geht wie mir.Ich denke schon.Man lebt von Tag zu Tag.Mal geht es ,mal geht gar nichts.dann kommt die trauer,die ja unterschwellig die ganze Zeit unser Begleiter ist,mit einer Wucht und haut mich um.Dann heule ich 24 Stunden am Stück.Es ist echt ein Kampf zur Zeit.Wenn meine Tochter nicht wäre.....aber für sie versuche ich,mich nicht hängen u lassen und Zuversicht auszustrahlen.Zur zeit ziehe ich um,das überfordert mich total.Alles konnte ich mit Arne besprechen,wo ist sein "wir schaffen das schon"???Er war immer mein Fels in der Brandung.Als er die Diagnose bekam,sagte er "Jetzt must du der Fels sein".Das versuche ich.Tag für Tag.
liebe Grüße Sabine
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.05.2015, 08:51
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.014
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Biene,
Du wächst mit den Aufgaben, denn aufgeben ist keine Option.
Du schaffst das !
Dicker Drücker
moni
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.05.2015, 23:34
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Sabine....
Unsere Zeit ist eine sehr Schwere Zeit.... Du warst auch bis zum Schuss an Arnes Seite .... Hast mit ihm gehofft und gekämpft, gesehen wie dein geliebter Mann immer weniger wurde , hast wie bei Werner nichts tun können, außer da zu sein. Auch meine Trauer ist so oft so heftig , das ich glaube es nicht aushalten
Aber ich halte es aus .
Liebe Sabine , auch wenn unser Weg noch ein langer Weg ist....bis wie gelernt haben anzunehmen was geschehen ist... Aber auch dieser Weg wird ein Ziel haben... Wo Gedanken an unsere liebsten uns nicht mehr zum weinen bringen sondern uns ein Lächeln schenken ....
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.05.2015, 08:09
Biene703 Biene703 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2014
Ort: Datteln
Beiträge: 439
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Hallo ihr Lieben...das hat mich gerade getroffen....das ist es ja,womit ich so gar nicht klar komme...ich war nicht da,als er starb,weil er die letzten drei Tage im Hospitz war.Ich bin ja Nachts nach hause gefahren zu Lena.Er starb in der Nacht.Ich wollt unbedingt dabei sein,war es aber nicht.Alle sagen,das ich alles getan hätte,aber ich komme einfach nicht damit klar.Gestern hatte ich die Danksagung in der Zeitung.Obendrüber stand...Plötzlich gäbe es noch so viel zu sagen,plötzlich gäbe es noch so viel zu fragen...jetzt ist es zu spät dafür
Ich möchte auch nicht so viel jammern,tue es auch wirklich nicht,,,,,aber hier lasse ich einfach ungefiltert alles raus......Liebe Grüße Sabine
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.05.2015, 08:37
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Sabine.... Ich meinte nicht die letzte Minuten.... Ich meinte die Monate ...
Die vielen Tage und Nächte ..... Und Arne... War weiß Gott durch seiner Krankheit nicht immer einfach .... Aber du hast zu ihm gestanden.... Hast einfach gehofft das auch wieder andere Zeiten kommen.... Du warst so tapfer...
Es gibt Menschen die können nicht gehen, wenn jemand bei Ihnen ist.... So wird es Arne gegangen sein.... Denn er hat die Zeit fürs gehen gewählt als du nicht da warst.... Du konntest nicht immer das sein... Und das wußte Arne und hat bestimmt gewartet das du weg bist... Damit er gehen konnte.... Er wollte es dir ersparen .... Er hat es gut gemeint..... aber ganz bestimmt nicht das du dich damit jetzt so quälst ..... Du bist und warst nicht nur seine Frau sondern ein Engel auf Erden ....., mehr konntest du nicht tun..... Bitte höre auf dir Vorwürfe zu machen das du nicht da warst als Arne gegangen war.... Er wollte es ganz bestimmt so...
Ganz feste Umarmung .... Von Heike
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.

Geändert von Glaube39 (10.05.2015 um 08:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.05.2015, 23:16
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Ja liebe Lella und liebe Monika 100 ,

Ich bin sehr traurig.... Jeden Tag ein bisschen mehr, mir wurde gesagt... Es wird immer ein bisschen weniger .... nein es wird heftiger... Bestimmt wird sich diese Situation eines Tages ändern.... Und meine Traurigkeit wird weniger.

Zur Zeit fühle ich mich auf der Flucht .... Auf der Flucht vor meinen Gedanken ... vor der Ruhe.... Nur wo soll ich hin fliehen... Ich mag mein Grundstück nicht wirklich verlassen.... Nur hier fühle ich mich gut, also beschäftige ich mich.... Natürlich 1/2 mal die Woche muss ich zu einem Termin... Außerhalb von dem Ort wo ich wohne... Nur da kann ich in einem Supermarkt einkaufen , da wo mich keiner kennt.

Auch renoviere ich, bezw. lass renovieren, alles das was Werner erledigen wollte, das wo er immer gesagt hat," wenn es mir besser geht, geht es dabei".
Er hat seine Vorhaben nicht erledigen können, das möchte ich jetzt mit Hilfe erledigen, damit mein Schatz sieht. Das er sich keine Gedanken machen muss, hier wird alles in seinem Sinne erledigt. Seine Frau schafft das.... Damit er wirklich Frieden findet, ich weiß , das es ihn sehr belastet hat , das noch so viel unerledigt geblieben ist. Nun wird es Stück für Stück erledigt und ich weiß , das freut ihn....
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.05.2015, 08:06
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Und wieder sind da Augenblicke da möchte ich dir etwas sagen mein Schatz , ok ich sage es dir ja auch.... Aber meine Gedanken waren , wenn du nachher bei Werner bist musst du ihm dieses oder jenes erzählen. Dann kommt wieder sofort der Gedanke, geht nicht Werner ist nicht mehr da.
Ich fühle im inneren so alleine , so leer, ich funktioniere lasse erledigen , was Werner immer vorhatte, wenn es ihm besser.gehen würde... damit er sich von oben darüber keine Gedanken mehr machen muss, das er mir unerledigtes hinterlassen hat, ich weiß das belastet ihn.....
Sorgen habe ich auch um unserer Peggi, es geht ihr nicht gut und ein sehr guter Freund von Werner, wo ich mit der Frau befreundet bin, hofft auch jeden Tag, diesen Tag zu überleben...
Es ist gut das ich die Katzen, Hunde und Wernes Pferd noch habe.... Sie schenken mir trotz allem so manches Lächeln..... am Tag und helfen mir durch diese Zeit
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.05.2015, 21:36
berliner-engelchen berliner-engelchen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.880
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Sabine,

möchte dir kurz von meinem Vater erzählen. Er musste 10 Tage nach der Diagnose Lungenkrebs aufgrund einer unvorhersehbaren Komplikation gehen. Für mich war es ein purer Schock. ich fand ihn, holte den Rettungsdienst, er wurde wiederbelebt, kam ins Krankenhaus und verstarb dort am späten nachmittag ein zweites Mal. Ich war die ganze Zeit bei ihm. alle sagten mir, dass er direkt davon steht, zu gehen. Ich wollte nicht weg, aber vor der Tür der Intensiv liefen die Verwandten mit meinem schreienden Säuglich auf und ab. Alle abgepumpte Muttermilch war aufgebraucht, alle Not-Fläschchen gegeben.
Ich musste STILLEN - aber wollte nicht weg.

Meinem Papa habe ich gesagt, ich müsse jetzt zum Stillen kurz raus (auf der ITS gab es zu der Zeit, multiresistente Keime, Der Kleine konnte nicht rein).
Er, mein Papa, hat sich davongestohlen, als ich draußen war.
Niemand kann mir erzählen, das sei Zufall.

Mein Papa wollte das so. Er wollte nicht in meinem Arm in meiner Gegenwart sterben. DIESEN Schmerz wollte er mir nicht so offen antun.
Als ich wiederkam, war auf dem Herzmonitor nur noch eine Linie ....

So nah kann neues Leben und Sterben sich kommen.

ich will dir nur damit sagen, dass ich fest daran glaube, dass Sterbende sehr wohl die Fähigkeit haben, zu steuern, wann sie loslassen. Und wenn Arne das so gewählt hat, dann war das gut so. und zwar für euch beide.

ich brauchte eine Zeit, um das zu akzeptieren. Aber ich weiß in meinem Innersten, dass diese Art zu Sterben genau richtig für meinen Vater war. Ob es für mich die beste Art war?? ich weiß es nicht. Vermutlich nicht.
Aber in diesem Moment geht es um den Sterbenden selbst und ich habe akzeptiert, dass er SEINE form gewählt hat. Jetzt ist das für mich o.k.

Leider hat auch meine Mama mich vor fast genau 2 Jahren verlassen - und auch da war ich nicht bei ihr. und SIE hätte das nicht so gewollt. KEINESFALLS.
Daran hadere ich bis heute immer noch.... Sie starb nicht an ihrem Krebs sondern ironischerweise an einer Lebensmittelvergiftung / Multiorganversagen. Sie hatte keine Chance. Vermutlich noch nicht mal die, sich noch telefonisch bei mir zu melden. DAS ist einfach schrecklich.

ich wünsche Dir alles Gute, liebe Sabine, versuch, es zu akzeptieren,
ich bin wie die liebe Heike der Meinung, Arne hat das so gewollt.
Wenn ich mir dazu überhaupt eine Meinung anmaßen darf.

LG
Birgit
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.05.2015, 22:46
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Ich finde liebes BEngelchen das darfst du

Bis Morgen
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.05.2015, 06:40
Biene703 Biene703 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2014
Ort: Datteln
Beiträge: 439
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Birgit,natürlich darfst du das.Deine Worte tun gut.ich hoffe,das ich das irgendwann einmal so sehen kann.Ich möchte es ja,aber......Immer und immer schwirren diese Gedanken durch meinen kopf.Die Worte der Schwester im Hospitz"Ihr Mann hat sie in der Nacht gesucht.Als wir ihm erklärten,sie wären zu hause und müssten sich ja um Lena kümmern und sie kämen ja morgen früh wieder,war es gut und er ist eingeschlafen"......Er hat mich gesucht.....ich war nicht da....Hätten sie mir das lieber nicht gesagt!!!!Ich kann es mir nicht verzeihen!!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.05.2015, 08:57
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.758
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Biene,

ich kann das gut verstehen, dass du darunter leidest, nicht da gewesen zu sein, als dein Mann gestorben ist.
Nur musst du auch mal bedenken, über was für einen langen Zeitraum das alles gegangen ist. Da kann man nicht jede Sekunde da sein, das ist einfach unmöglich.
Auch mein Vater ist gestorben, nachdem ich gerade weg war. Das hat mich auch belastet und tut es noch, meine Schwester war zwar da, aber ich eben nicht.
Man muss sich dann immer wieder hervorholen, dass man ja die ganze Zeit ständig da war.

Ich lese gerade ein Buch von Kübler-Ross, "Der Tod und das Leben danach".
Die Autorin hat sich jahrzehntelang mit Sterbenden unterhalten und mit Menschen, die fast tot waren und reanimiert wurden. Hat sich also sehr mit dem Tod auseinander gesetzt.

Sie schreibt, dass man sich nicht solche Gedanken machen soll, wenn man nicht DA war, wenn Jemand gestorben ist. Dass NIEMAND der stirbt alleine ist. Dass er sozusagen abgeholt wird von einem Menschen, der schon tot ist, den man aber sehr geliebt hat.

Ich weiss nicht, ob dir das ein klein wenig Trost geben kann.

LG Monika
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.05.2015, 12:32
Tiina Tiina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 677
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Sabine,
ich kann sehr gut verstehen, wie sehr Dich dieser Gedanke quält... Er hat Dich gesucht und Du warst nicht da... Und ich würde auch wünschen, die Schwester hätte Dir das nicht gesagt...
Ich glaube auch, dass Arne den Zeitpunkt so gewählt hat - ich kann mir aber auch vorstellen, dass das im Moment Deine quälenden Gedanken nicht stoppen kann.

Ich war die letzten 24 Stunden bei meiner Mutter - und trotzdem haben mich viele Gedanken gequält... Warum war ich in den Tagen davor nicht immer da? Warum war ich in der Nacht vorher nicht da?

War mir geholfen hat: Ich habe während einer Hypnose-Sitzung meine Mutter in meinen Gedanken gefragt, wie sie diese Situation erlebt hat. Sie "sagte", wir hätten das alles schon ganz gut hingekriegt. Nach diesem Satz konnte ich mich beruhigen. Es passiert mir immer noch mal, dass mir solche Gedanken kommen "Wenn ich doch nur gewusst hätte, dass es so schnell geht, dann hätte ich mir die letzten Tage Urlaub genommen.", aber es ist bei weitem nicht mehr so quälend.

Ich wünsche Dir, dass Dir so etwas auch gelingt...
Traurige Grüße,
Anja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD