Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 05.10.2018, 09:59
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 110
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Schön, dass es dir gut geht. Habe schon öfter an dich gedacht.
Denke bloß nicht zu viel über die Kontrolle nach. Damit machst du dich nur selbst fertig. Was in zwei Wochen rauskommt, hat für den Tag heute absolut keine Bedeutung. Und wenn - rein theoretisch gedacht - was sein sollte, ist es erst in zwei Wochen wichtig. So gehe ich jedenfalls an die Sache ran.

Bleib wacker!
Gruß
Rene
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 09.10.2018, 08:14
Hella Hella ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2005
Beiträge: 39
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

guten Morgen Maren und natürlich alle Mitleser!
bzgl. den Zähnen kann ich auch mitreden. Die sind bei mir auch nach und nach abgebröckelt und zuletzt hatte ich im Unterkiefer dann keine mehr. Hab bei der krankenkasse dann einen Antrag auf Kostenübernahme (Ausnahmeindikation nach § 28 Abs. 2 Satz 9 SGB V) von Implantaten gestellt. Und die haben einen sehr hohen Anteil dann genehmigt.
Hab mit den Implantaten aber keine sehr gute Erfahrung gemacht. Eins hat sich nach 6 Monaten, trotz Knochenaufbau, gelockert und mußte entfernt werden. Es konnte auch nicht nachimplantiert werden, da wegen der Strahlentherapie nichts mehr richtig hält.
Aber versuch es bei der Krankenkasse - stell einen Antrag auf Kostenübernahme - weil Zähne sind nun mal sündhaft teuer.
Grüsse - Hella
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 09.10.2018, 11:39
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 140
Daumen hoch AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Maren,
ich habe ja auch den Kleinzeller (seit 2011) und lebe -entgegen aller Prognosen- immer noch. Auch ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinen Zähnen. So nach und nach fielen mir die Kronen raus. Gott sei Dank hatte ich schon vor der Krebstherapie inklusive Bestrahlung etliche Implantate, die mir keinerlei Probleme bereiten. Gerade vorletzte Woche hatte ich bereits zum 3. Mal plötzlich eine Krone lose im Mund. Da wegen meiner Knochentherapie mit Bisphosphonaten keine Implantate mehr möglich sind, habe ich im rechten Unterkiefer hinten schon gar keine Zähne mehr. Es war schon schwierig, überhaupt noch einen Abdruck für die Krone im vorderen Bereich herzustellen. Aber was soll's. Von außen sieht man nicht, dass im Mund was fehlt und beißen kann ich sehr gut!

Am 7. November habe ich meine jährlich Krebsnachsorge. Ich hoffe, dass da alles in Ordnung ist, dann hätte ich 7 Jahre Nachkrebszeit geschafft.

Aber ich denke, für dich wird es zahnmäßig auch eine Lösung geben.
Vielleicht hast du nicht den richtigen Zahnarzt. Ich habe mir meine Implantate von einem Kieferchirogen (mit vorherigem Knochenaufbau) einsetzen lassen.

Momentan spielt meine Schilddrüse verrückt - habe Hashimoto. Gestern habe ich mein Blut für die Kontrolle abgegeben, weil ich seit einigen gar keine Schilddrüsenhormone nehme (pausiere nach Untersuchung durch einen Endokrinologen), nun habe ich wieder Beschwerden (starke Knochen-Gelenkschmerzen, mal Kälte- mal Hitzewellen, Haarausfall usw.). Ich habe jetzt aber hier in der Nähe eine Ärztin gefunden, die sich auf Schilddrüse spezialisiert hat. Sobald die aus dem Urlaub zurück ist, werde ich die mal aufsuchen.

Ich hoffe und wünsche dir, dass es dir zahnmäßig bald wieder besser geht.

Toi toi toi und ganz liebe Grüße
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 10.10.2018, 23:41
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 313
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Ja die Zaehne, da hab ich nun auch ne Story!
War beim Doc und da nach den ganzen Chemos etc nun mein Zahnfleisch total zurueckgeht muessen mir am 15. November ALLE meine Zaehne ( 30 ) gezogen werden habe ja auch einige Kronen aber die muessen auch raus...also dann Gebiss...mit nur 50 jahren, naja gibt schlimmeres..essen wird dann wohl erst mal lustig fuer so 8-9 Wochen Ohne...
Gruss Petra
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 17.10.2018, 18:12
Snipsel Snipsel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2016
Beiträge: 29
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo zusammen! Hatte heute wieder meine Kontrolle Röhre Kopf und Lunge. Beides ohne Befund. Mein Krustentier schläft brav weiter. Tja mit den Zähnen hab ich so viel schlimme Geschichten gehört das ich morgen meinen Onkologen nochmal fragen werde. Ich tendiere zum Gebiss. Wat soll die ganze Quälerei wenn es nachher nicht hält. Und 12000€ sind ja auch kein Pappenstiel.......Alles Liebe für Euch
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 05.03.2019, 08:51
Snipsel Snipsel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2016
Beiträge: 29
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Ihr Lieben!
Bin mittlerweile geschieden und immer noch krebsfrei. Ich bin immer wieder überrascht das ich scheinbar ziemlich viel Glück habe. Ich habe zwar immer noch Angst vor jeder Kontrolle aber das geht wahrscheinlich nie weg. Die Nächste ist im Apri und wenn da nix ist geht's wieder zum Rock fest Barcelona. Fühl mich nach meiner Scheidung immer noch sehr traurig und einsam aber langsam wird es besser. Ich hoffe Euch allen geht's einigermaßen gut. Alles Liebe Snipsel
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 06.03.2019, 03:42
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 313
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Liebe Snipsel!!
Das freut mich sehr !!! Und nun kann Dein neues besseres Leben beginnen, ein neuer Anfang macht Angst, aber es kann nur berg auf gehen von nun an!!!!
Versuche jeden Tag zu geniessen!!!
Ganz liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 06.03.2019, 14:14
Gina 58 Gina 58 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 833
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Liebe Snipsel.
Das hört sich super an. Freu mich für dich.
lg Gina 58
__________________
Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 06.05.2019, 23:12
Snipsel Snipsel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2016
Beiträge: 29
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Moin moin ihr Lieben,
Wollte mich mal wieder melden. Meine letzte Kontrolle war ohne Befund alles ok. Meine Zähne bin ich mittlerweile auch los und bin sehr zufrieden mit der Prothese. Ist aber eine Provisorische bis alles abgeheilt ist. Meine nächste CT und MRT Runde ist Ende Juli. Wenn da alles ok ist bin ich 2 Jahre krebsfrei und muss dann erst nach 6 Monaten wieder hin. Ich scheine dem Tod ja irgendwie von der Schippe gehüpft zu sein. Das wäre ja echt ein kleines Wunder. Viele Grüße Maren
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 07.05.2019, 05:20
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 313
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Das ist super Maren!!!!
Ja und nachdem ja auch ich alle meine Zaehne verloren habe, das mit dem Gebiss braucht wohl Zeit um sich daran zu gewoehnen. Habe es jetzt seit Januar, aber ist immer noch schwer. Nun ja, besser keine Zaehne als Krebs!!!
Liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 07.05.2019, 08:10
dagehtnochwas dagehtnochwas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 261
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Maren,
Gratulation zu dem guten Ergebnis. Das ist echt mal eine Nummer die du da geschafft hast, auch wenn man mal deine persönlichen Erlebnisse mit in Betracht zieht. Du hast dir das wirklich erarbeitet.
Möge alles weiterhin ruhig bleiben damit du dich einfach nur um ein gutes Leben kümmern musst.

Alles Gute.

LG dagehtnochwas
__________________
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 07.05.2019, 19:15
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 140
Daumen hoch AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Maren,
super, super, super!!!!! Ich freu mich so für dich und kann so gut nachvollziehen, wie es dir jetzt geht. Und jetzt fängst du ja an, mir alles nachzumachen, haha! Ich habe den fiesen Kleinzeller jetzt schon ca. 7,8 Jahre überlebt und glaube tatsächlich (genau wie die Onkologen), dass durch die Therapie auch die letzte Krebszelle erwischt wurde. Ich muss nur noch 1x jährlich zur Kontrolle, bin im November wieder dran. Aber ich mache mir momentan keine Sorgen mehr, dass da noch irgendwas Richtung Kleinzeller kommt. Natürlich sind Nebenwirkungen durch die Therapien bei mir vorhanden, aber meine Lebenslust und Lebensfreude sind ungebrochen. Ich genieße jeden Tag und empfinde den als geschenkten Tag. Und genauso geht es dir sicherlich auch! Und du hattest es ja doppelt schwer durch deine persönlichen Probleme. Bravo, dass du das alles so gemeistert hast!

Ich wünsche dir, dass du weiterhin in Remission bleibst und dieses hinterhältige Tierchen dich nie wieder besucht!

Ganz liebe Grüße,
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 07.05.2019, 19:40
Christel1960 Christel1960 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 10
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo maren,

Ich freu mich sooo sehr für dich..

Ich hoffe, mein mann bekommt auch bald die gute nachricht..

Er hat auch den kleinzelligen Lungenkrebs,
War 18 mon krebsfrei...
Dann im okt 18 ein rezidiv, wurde operiert..
Nun wieder ein tumor an der gleiche stelle wie jan.17..
Wir geben nicht auf, es gibt immer wieder gute Nachrichten..

Liebe Grüsse christa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD