Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.12.2017, 13:29
Rena56 Rena56 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2017
Beiträge: 3
Beitrag Ich bin neu hier !!

Hallo ,
ich bin die Regine aus Niedersachsen und 56 Jahre alt !
Im Oktober 2003 zum ersten Mal an Brustkrebs erkrankt mit Ablatio.
Nun am letzten Montag bei der Nachsorge wurde in meiner anderen Brust wieder ein neuer Tumor festgestellt.
Es erfolgte gleich eine Stanze und ich weiß nun so gar nicht was ich machen soll .Der Onkologe rät mir , auch die Brust abnehmen zu lassen da er auch noch einen zweiten Herd entdeckt hat.
Bin wie vor dem Kopf geschlagen , bekomme nichts mehr auf die Reihe und erhoffe mir hier ein wenig Hilfe !
Mein vorläufiger Befund lautet :
Invasiv wachsende mittelgradig differenziertes , zum Teil solides wachsendes, loburäres Karzinom der rechten Mamma oben innen.
Malignitätsgrad :2
B-Klassifikation: B5b maligne, invasiv
Östrogenrezeptor 12
Progesteronrezeptor 12
Her2/neu Score 2plus
Die Tumore sind 6mmund 8mm groß

Ich wünsche allen einen schönen 2. Advent
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.12.2017, 21:16
samoja samoja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2016
Ort: Rheinland, Nähe Düsseldorf
Beiträge: 18
Standard AW: Ich bin neu hier !!

Hallo Regine,

daß du im Moment total neben dir stehst glaube ich dir gerne, fühl dich tröstend gedrückt !
War dein erster Tumor auch hormonpositiv? 6 bzw. 8mm hört sich nach einem recht frühen Stadium an, was zumindest für eine günstige Prognose spricht.
Ich drücke dir für das nun wohl folgende Staging ganz fest die Daumen!

Liebe Grüße und Kopf hoch, samoja
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.2017, 22:11
MortalKombat MortalKombat ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2017
Beiträge: 37
Standard AW: Ich bin neu hier !!

Hallo Regine,

das tut mir sehr leid, dass das Schalentier dich erneut heimsucht...

ich glaube, ich würde an deiner Stelle vermutlich auch eine Ablatio anstreben...

Ich drück dir die Daumen für die weiteren Untersuchungen!

Kopf hoch, hier sind immer Menschenm, die dir zuhören.

Alles Gute für dich.

Lg Kombat
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.12.2017, 18:10
Martina68 Martina68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2012
Beiträge: 119
Standard AW: Ich bin neu hier !!

Hallo Regine,

denkt man nach dieser Zeit wieder an Krebs? Oh Mann.
War der erste Krebs auch lobulär?

Alles Gute, Martina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.12.2017, 21:25
Mariechen62 Mariechen62 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2016
Ort: Rheinland
Beiträge: 43
Standard AW: Ich bin neu hier !!

Hallo Regine,

das ist ein Schock, ich kann es nachfühlen.
Ich hatte 2013 links BK u dieses Frühjahr in der rechten Brust. 4Man kann es in dem Moment kaum glauben.
Gott sei Dank sind es eher kleine Befunde bei dir die bestimmt wieder gut heilbar sind.

Lg u viel Kraft.
Mariechen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.12.2017, 23:15
Rena56 Rena56 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2017
Beiträge: 3
Standard AW: Ich bin neu hier !!

Guten Abend samoja,
danke , hier eine Reaktion zu bekommen tut unbeschreiblich gut !
Ja , der erste Tumor war auch Hormon positiv und habe ausser Chemo fünf Jahre Arimidex und drei Jahre Zoladex bekommen.
Nun warte ich noch auf den HER 2 Test und hoffe , er ist negativ .

Guten Abend Kombat ,
ich habe die Entscheidung nun auch getroffen und werde mir die Brust auch
nehmen lassen . Ich denke , es ist auch besser so !
Zum Glück kann ich damit gut umgehen und dazu stehen !

Guten Abend Martina ,
Nein , der erste Tumor war 2,6cm und wurde von meinem Hausarzt vermutet da ich über ein Jahr sehr schlimm Eisenmangel hatte und er mich zur Mammographie geschickt hat.

Guten Abend Mariechen ,
das tut mir leid und hoffe , du bist mit deiner Therapie schon ein gutes Stück voran gekommen ! wie geht es dir jezt ?
Ich hoffe du hast recht aber wieder diese Antihormone !!!!

Euch einen schönen Abend und danke fürs zuhören !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.12.2017, 23:38
Mariechen62 Mariechen62 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2016
Ort: Rheinland
Beiträge: 43
Standard AW: Ich bin neu hier !!

Hallo Regine,

mir geht es gut danke. Ich wurde im April wieder brusterhaltend operiert,
danach 28 x bestrahlt und wurde von Tamoxifen-was ich schon seit 2013 nahm, umgestellt auf den Aromatasehemmer Anastrozol.

Ich habe einen Gentest gemacht bekommen, der aber Gottseidank negativ war.
Aber trotzdem 2 x BK. Ich muss im Jan.ins MRT--mir flattert jetzt schon das Hemd.Nach 2 bestrahlten Brüsten bliebe danach auch nur die Ablatio.

Hast du dir 2003 einen Aufbau machen lassen?

Ganz liebe Grüsse aus Köln
Mariechen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.12.2017, 11:38
Rena56 Rena56 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2017
Beiträge: 3
Standard AW: Ich bin neu hier !!

Hallo Mariechen ,

es ist schön zu hören , dass es dir gut geht !
Hier hat heute Morgen schon um 8 Uhr das Telefon geklingelt und mir wurden diverse Termine durchgesagt .
Am 21 .12 . zum Staging und am 3. Januar ist schon die OP vorgesehen.
Nun bin ich völlig nervös und habe Angst !!!
Nein , ich komme sehr gut damit klar und dachte warum sollte ich mir so eine lange OP nochmal antun !
Wie es aber nun weiter geht , keine Ahnung und vielleicht denke ich im Anschluss ganz anders !
Demnach hast auch du keine Chemo gebraucht und darauf hoffe auch ich .
Meine Krankenkasse muss noch abklären ob die Kosten für einen Test übernommen werden , mein Arzt hat mir den auch empfohlen.
Hast du eine Reha für dich wahrgenommen ?
Für deine Untersuchung wünsche ich dir ein sehr gutes Ergebnis und dass dir dass Hemd flattert , ist doch völlig normal , mir wird es in nächster Zeit nicht anders ergehen .


Ich wünsche dir einen schönen Tag und liebe Grüße von Regine
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.12.2017, 06:57
butterflymarina butterflymarina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 34
Standard AW: Ich bin neu hier !!

Liebe Regine,

ich wünsche Dir erstmal, dass Du alles gut überstehst. Drücke Dir die Daumen. Ich erfahre wohl heute, wie es bei mir weitergeht. Das erste Mal Brustkrebs und ich muss gestehen, die ganzen Fachbegriffe sagen mir noch gar nichts. Bin 50 Jahre und wohne in Hannover. Hoffe, Du kannst die Feiertage trotzdem einigermaßen genießen. Ich hoffe auch sehr darauf, sie zu Hause verbringen zu dürfen. Heute Abend weiß ich hoffentlich mehr.

Aber der Austausch hier tut auf jeden Fall gut.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ich bin neu


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD