Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Prostatakrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.11.2002, 17:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PSA - leicht verzweifelt -bitte Hilfe

Liebe Leser
ich habe vor 2 Wochen schon mal geschrieben unter dem Titel PSA erhöht -abwarten ?
Vielen Dank für die Antwort damals.
Mein Mann war zwischenzeitlich beim Urologen. Nur zur Info , mir fiel auf wir sollten erst einen Termin im Januar erhalten, als wir sagten, dass wir privat versichert sind, bekamen wir 2 Tage später einen Termin. Dann wurden zuerst !! die Tastuntersuchung und der rektale Ultraschall gemacht . Dies war alles ohne Befund. Dann wurde nochmals der PSA und der freie PSA bestimmt. Der PSA war vor 2 wochen 4,8 jetzt plötzlich 7,8 , der freie PSA nun 21. (Ich habe gelesen, zuerst muss immer der PSA genommen werden und dann die Tastuntersuchung gemacht werden, weil dies sonst den Wert verfälscht) Heute rief der Urologe bei meinem Mann in der Firma an und sagte, man müsse sofort biopsieren. Mein Mann meinte ,ob es nicht sinnvoll wäre in 2 Wochen die Laboruntersuchung nochmals zu kontrollieren , meinte er, das hätte keinen Sinn eine Biopsie sei das einzig Wahre und war verärgert als sich mein Mann Bedenkzeit ausgebeten hat.
Ich bin echt etwas verzweifelt, weil ich selbst vor 7 Jahren an Krebs erkrankt bin und nicht weiss, ob wir jetzt etwas versäumen.
Vielen vielen Dank für die Hilfe
Christine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.11.2002, 20:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PSA - leicht verzweifelt -bitte Hilfe

Danke Nicole
wir holen jetzt eine Zweitmeinung bei Prof. Hartung ein. Vorher lassen wir den PSA und den freien PSA noch einmal bestimmen. Nur verärgert hat meiner Meinung KEIN Arzt zu sein, wenn man eine Laboruntersuchung in 2 wochen wiederholen lassen will. Bei einem Kassenpatienten hätte er auch keine Skrupel gehabt, diesen bis Ende Januar bis zum ersten Termin warten zu lassen. Und da wäre bestimmt auch wichtige Zeit verstrichen. Ich glaube manchmal ist man als Privatpatient das goldene Kalb.
Aber Danke für deine Antwort und für den Hinweis mit der zweiten Meinung.
Christine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Granulosa Zelltumor Eierstockkrebs 98 24.06.2009 16:14
wir brauchen hilfe Henry Sametzki Forum für Angehörige 2 02.09.2004 10:30
Was ist Hilfe? Krebs bei Kindern 7 08.04.2004 12:45
Hilfe! Meine Mutter stirbt!!! Brustkrebs 6 27.10.2003 00:32
Hilfe - Bin vollkommen verzweifelt Leberkrebs 4 25.11.2002 18:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD