Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.02.2005, 00:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gutes Geschwür nun bösartig ??!!

Hallo an alle Forumsnutzer,

ich habe folgendes Problem:

Nicht wirklich ich sondern eher mein Stiefvater....

Er wurde vor 2 Wochen mit Verdacht auf Kehlkopfkrebs eingeliefert.

Bei ihm wurde ein gutartiges Geschwür festgestellt.

Als sie ihn dann das Geschwür entfernt haben wurde wieder das Gewebe untersucht welches auch gutartig war.

Nun wurde er nochmals nachoperiert (gelasert)
(stimmlippen wurden vergrößert) und ihn wurde wieder gesagt das alles ok ist und er großes Glück hatte und
er sollte eigentlich jetzt Mittwoch entlassen werden.

Nun kam heute am Montag der Arzt zu ihm und knallt ihm glatt vorm Kopf das sie doch nochmals eine tieferliegende Gewebeprobe (also zum 3.mal!) entnommen hätten und diese bösartig sei!(er wußte noch niemals was davon das sie weiteres Gewebe untersucht haben)

Mein Stiefvater meinte dann zum Arzt das da bestimmt eine Verwechslung vorliegt, aber dieser verneinte und zeigte nur den Befund, woher will er denn wissen dass das Gewebe von meinen Stiefvater ist??!! Fehler passieren doch, oder??!!

Mein Stiefvater ist echt am Boden zerstört...wie kann es sein das 2 Proben positiv und die 3. negativ ist ??!!
Hätten die anderen 2 Gewebeproben dann nicht auch schon negativ sein müssen ??!!

Soll man nochmals auf eine Gewebeprobe bestehen ??!
Oder sollte man sich eine 2.Meinung einholen ??!

Hoffentlich kann mir jemand eine Antwort geben...

Liebe Grüße

Petra (Ariella)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2005, 07:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gutes Geschwür nun bösartig ??!!

Hallo Petra,
holt bitte unbedingt eine 2.Meinung ein. Mein Mann wurde im Juli 2004 an einem Kehlkopfcarcinom operiert. Die Meinung der 1.Klinik war, der Tumor sitze so an einer tiefen Stelle, dass der ganze Kehlkopf herausmüsse. Die 2 Meinung war, der Tumor sitze so, dass man per Laser den Tumor entfernen kann und nur eine Teilkehlkopfentfernung nötig ist. Mein Mann hat also seine eigene Stimme, zwar heisser, aber immerhin und keinen Luftröhrenschnitt. Wenn Du Näheres wissen möchtest hier meine E-Mail-Adresse: verano1959@web.de
Also unbedingt 2. Meinung einholen.

Liebe Grüße
Sigrid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.03.2005, 08:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gutes Geschwür nun bösartig ??!!

hallo petra lasst es wo anders noch mal untersuchen ich habe vulva kerbs es wurde nach osnabrück geschickt und kam negativ wieder dann wurde es noch mal nach münster geschickt und es kam bösartig wieder ist zwar nicht der krebs den ich habe aber besser ist besser l. g. konny
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD