Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.06.2007, 14:49
ilkaka ilkaka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Im äußersten Südwesten von BW
Beiträge: 21
Standard Gallenblasenpolypen

Hallo,
ich hatte in den letzter 2 Monaten einige wirklich üble Gallenkolliken. Bei einer Ultraschalluntersuchung wurde jede Menge Gallengries und 2 Gallenblasenpolypen festgestellt. Die Entzündung der Gallenblase (hatte Leberwerte die ca. über dem 10fachen normalen Wert waren) wurde mit Antibiotika behandelt. Danach hatte ich einge Wochen Ruhe, jetzt geht es aber wieder mit den Kolliken los.
Können sich die Polypen von alleine zurückbilden oder muß ich die Gallenblase unbedingt entfernen lassen? Mein Arzt meinte nur, dass ich mich mittelfristig davon trennen solle .... Besteht die Gefahr, dass die Polypen bösartig werden? Kann mir jemand von Euch einen Rat geben?

Liebe Grüsse
ilka
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.06.2007, 16:19
Benutzerbild von klaus06
klaus06 klaus06 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Essen
Beiträge: 2
Standard AW: Gallenblasenpolypen

Hallo Ilka,

wenn die Koliken so übel sind, dann lass Dir doch im Krankenhaus minimalinvasiv die Gallenblase entfernen.

Das ist kein grosser Auftrag! Weder für Dich, noch für die Ärzte.

Es werden in der Regel gerade mal 3 kleine Löcher in den Bauch gemacht und ein paar Tage später kannst Du bereits wieder nach Hause gehen.

Bei der Gelegenheit kann man Dir dann auch sofort sagen, ob da etwas Weiterführendes zu erwarten ist.

Im Allgemeinen kann man das aber ausschliessen.


Gruss
Klaus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD