Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 07.08.2007, 21:40
Benutzerbild von petra48
petra48 petra48 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Nähe Wesel
Beiträge: 921
Standard AW: große angst vor whipple-op

Hallo Denty,

man hatte uns gesagt, vorher viel Quark essen. Schützt die Schleimhäute und die verbleibenden Verdauungsgänge.
Außerdem Pfefferminztee trinken.
Hat meinem Mann geholfen.

Liebe Grüße
Petra
__________________
Meine große Liebe *1952, BSDK seit 05/2006, friedlich in meinen Armen eingeschlafen am 29.06.2008
Meine Mutter *1925, BK seit 08/2006, OP und Bestrahlung, DK seit 06/2009 OP, Rezid. BK 10/2009, Lu-Metas 03/2013, eingeschlafen am 3.10.2013

Leuchtende Tage.
Nicht weinen, dass sie vorüber.
Lächeln, dass sie gewesen. (Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.08.2007, 00:23
galore galore ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 2
Standard AW: große angst vor whipple-op

Obwohl es sehr zuvorkommend ist, die Angst zu lindern, sollte man diese Operation nicht unterschaetzen.

Mein Vater hat es etwas zu leicht genommen und war sehr optimistisch nach der Whipple Operation. Er wollte so schnell wie moeglich nach Hause und ein "normales" Leben fuehren. Knapp zwei Wochen nach der Operation (er war schon ein paar Tage zuhause) ist eine innere Naht aufgegangen und er ist dann nach langen, schrecklichen Tagen in der Intensivstation an einer Sepsis und multiplem Organversagen verstorben.

Ich aergere mich zutiefst, dass er sich nicht mehr geschont hat. Bitte, wenn jemand diese Wahnsinnsoperation hat, ist es besser ANGST zu haben, als "tapfer" zu sein und sein Leben zu riskieren.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.08.2007, 00:40
denty denty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 21
Standard AW: große angst vor whipple-op

hallo an alle,

also mein mann wurde am 10.8 operiert. geplant war eine whipple wegen verdacht auf ein 12fingerdarm tumor....

es geschehn noch immer zeichen und wunder... bei dem öffnen des 12F-darm sprang der polyp den ärzten fast entgegen ( er verdoppelte sein volumen ) und hing an einer sehr dünnen verbindung an der darmwand... der schnellschnitt der gemacht wurde ergab zu 99% das der polyp gutartig war.. so musste lediglich der darm geöffnet und wieder geschlossen werden...
bei der gelegenheit wurde auch gleich eine hühnereigroße raumforderung an der harnleiter entfernt (der schnellschnitt ergab ebenfalls keine bösartigkeit )...

ich danke gott für dieses wunder... und euch für eure informationen und fürs mutmachen...

ES GESCHEN NOCH WUNDER **** GEBT NIEMALS DIE HOFFNUNG AUF*****

euch allen und euren angehörigen wünsche ich kraft, eine baldige genesung, und viel glück.... der krebsforschung wünsche ich, dass sie es endlich schaffen dem krebs den garaus zu machen... im namen der LIEBE

viele grüße

denty
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.08.2007, 17:31
Benutzerbild von petra48
petra48 petra48 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Nähe Wesel
Beiträge: 921
Standard AW: große angst vor whipple-op

Hallo Denty,

freue mich sooooooooo für euch.
Ist doch so schön, mal positive Nachrichten zu lesen.

Genießt euer Leben, bitte ein bischen bewusster als vorher.
So schnell kann sich das Blatt wenden.
Nutzt eure zweite Chance.

Viel Glück weiterhin.

Liebe Grüße
Petra
__________________
Meine große Liebe *1952, BSDK seit 05/2006, friedlich in meinen Armen eingeschlafen am 29.06.2008
Meine Mutter *1925, BK seit 08/2006, OP und Bestrahlung, DK seit 06/2009 OP, Rezid. BK 10/2009, Lu-Metas 03/2013, eingeschlafen am 3.10.2013

Leuchtende Tage.
Nicht weinen, dass sie vorüber.
Lächeln, dass sie gewesen. (Konfuzius)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.08.2007, 17:16
Lea S. Lea S. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 72
Standard AW: große angst vor whipple-op

Na, das ist doch mal wirklich eine super Nachricht! Alles Gute für Euch! Lea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD