Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05.09.2003, 09:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

... kann mich Ingrid nur anschliesen. Ist das PET med. sinnvoll, weil z.B. keine Alternativen zum erkennen von " aktivem" Tumorgewebe gegenüber " Narbengewebe" besteht zahlt auch die gesetzliche Kasse! Es kommt nur auf die Med. Begründung des Arztes an. Gruß Rainer
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 01.11.2003, 17:46
Tina NRW Tina NRW ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.10.2003
Beiträge: 443
Standard An Olivia, PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo Olivia,
in Deinem Beitrag vom 25.08.03 schreibst Du, daß die gesetzlichen Kassen die Kosten für PET ab kommendem Jahr übernehmen. Heißt, daß es in den Leistungskatalog ab 2004 aufgenommen ist? Kann man das irgendwo nachlesen?
Liebe Grüße
Tina
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 01.12.2003, 19:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Nein, die Kosten für die PET Untersuchung bleiben aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen KV ausgeschlossen.
Die privaten Kv´s bezahlen anstandlos, weil eine eigene GOÄ Ziffer eingerichtet wurde
Grüsse an dich
Helmut
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 01.12.2003, 19:26
Tina NRW Tina NRW ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.10.2003
Beiträge: 443
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo Helmut,
danke für die Info. Was auch immer ne GOÄ Ziffer ist(Gesund ohne Ärger?)... wieder mal ein deutliches Beispiel für unsere 2-Klassen-Medizin in D.

LG
Tina
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 02.12.2003, 18:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Liebe Tina,
kenne dich glaube aus dem Eierstockkrebsforum
leider heisst dies nicht gesund ohne Ärger(schön wärs)
GOÄ = Gebührenordnung für Ärzte (Abrechnungkatalog für Privatpatienten)
Alles Gute
Helmut
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05.12.2003, 13:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo Tina,
die PETUNTERSUCHUNG wird auch von der GKK bezahlt.
Die PET wird nicht als Ambulante Untersuchung bezahlt nur bei einen stationären Klinikaufnahme.
Es ist nur wegen der Kostenerstattung bei der GKK wegen dem stat. Aufenhalt aber du darf dann nach der Untersuchung wieder nach Hause.

Ich mache 2xmal im Jahr eine Petuntersuchung meine GKK bezahlt diese Anstandslos.

GOÄ =Gebührenordnung für Arzte in Rahmen der GKK
hat nichts mit Abrechnungkatalog für Privatpatienten
zutun.
Denn ein Arzt kann bei einen Privatpatiente den 4fach Satz berechnen gegenüber der GOÄ.

Ciao Olivia
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 05.12.2003, 13:34
Cocolady Cocolady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2003
Beiträge: 125
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo Olivia!

Ja, ich habe auch schon von vielen gehört, dass man sich "einfach nur" für einen Tag "Scheinstationär" aufnehmen lassen muss. Man darf dan trotzdem nach der Untersuchung nach Hause...
Am Ende des Jahres bezahlen es manchmal die GKK nicht weil da die Kassen leer sind, aber ein Versuch am Anfang des jahres ist es auf jeden Fall Wert!!! Ausserdem könnt ihr evtl eure Ärzten sagen, dass die da mal ein bißchen Druck machen sollen...

LG Corinna
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08.12.2003, 20:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo Olivia
leider muss ich dich etwas korrigieren, was deine Stellungnahme zur GOÄ betrifft (diese ist leider falsch) . Meine Ausführungen oben sind richtig. Die gesetzlichen Kassen zahlen nach dem Sachleistungsprinzip (Punktwertsystem) die privaten KV ´s nach dem Kostenerstattungsprinzip und das ist nun mal die GOÄ. Selbstverständlich sind hier Abrechnungen bis zum 3.5 fachen Satz der GOÄ oder in begründeten Einzelfällen darüber hinaus möglich
Helmut
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 11.02.2004, 00:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Der letzte Beitrag ist ja schon länger her aber trotzdem die neueste Meldung (vom 09.02.2004) zur PET bei gesetzl. Krankenversicherten:
Ich erhielt eine Überweisung meines Radiologen mit dem Hinweis, dass zuerst die Anmeldung in der Klinik erfolgen und von dort aus dann mit der Krankenkasse verhandeln werden sollte...
Soweit ist es gar nicht erst gekommen. Bereits am Telefon wurde ich abgeschmettert mit den Worten, dass eine Überweisung sowieso nicht anerkannt würde und außerdem ZWINGEND eine schriftliche Kostenübernahme der Krankenkasse erforderlich sei...
Ansonsten nur Privatversicherte oder Selbstzahler.
DER Tag war für mich gelaufen; habe Stunden gebraucht um mich von dem Schock zu erholen.
Dabei hatte ich wirklich nur das Wort "Überweisung" genannt und kam überhaupt nicht mehr dazu, mehr zu erklären.
Offensichtlich war ich nicht die einzige, die mit einer Überweisung kommen wollte...
Nun ja, jetzt werd ich erst mal dem Radiologen berichten und dann weitersehen.
Wenn ich hier die bezahlten Kosten lese wird mir schlecht. Soviel Geld kann ich doch gar nicht aufbringen!!!
Drückt mir doch bitte alle die Daumen, dass es sich zum Guten wendet, ja?
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 14.02.2004, 17:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo,

habe hier vor einiger Zeit schon einmal geschrieben. Wir haben 2001 eine PET-Untersuchung selber bezahlt.
Jetzt stand wieder eine Untersuchung an. Haben einen Antrag bei der Krankenkasse gestellt. Da die Genehmigung uns zu lange dauerte haben wir im Nov. 03 erst selber bezahlt (1.225,00 €]. Haben jetzt von der Krankenkasse Bescheid bekommen, dass die Kosten im Zuge einer Einzelfallentscheidung übernommen werden. Also nicht aufgeben.

Alles Gute
Angelika
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 14.02.2004, 19:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo Ingrid,

ich war stationär im Krankenhaus. Die PET-Untersuchung wurde durchgeführt und ich mußte nicht bezahlen.

Viele Grüße
Imi
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 19.02.2004, 09:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo,
ich habe im letzten Jahr auch eine PET bekommen. Die Krankenhäuser handhaben es unterschiedlich. In Berlin wäre es nur für dort liegende stationäre Patienten gegangen. Sie hätten mich nicht einfach scheinstationär aufgenommen. Ich komme aus der Nähe von Greifswald. Dann haben meine Ärzte herausgefunden, dass die Rostocker Unikliniken auch ein Gerät haben. Dort wurde ich unkompliziert teilstationär (ist wohl wie prästationär) aufgenommen. Die reine Untersuchung dauerte knapp 2 Stunden, war sehr anstrengend für mich. Sicherheit bringt die Untersuchung nicht, aber ein Versuch ist sie Wert, wenn alles andere schon versagt hat an Untersuchungen.
Alles Gute
Ute R.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 19.03.2004, 19:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo!
Ich hab mal eine Frage: Wo kann man denn diese PET Untersuchung überall durchführen? Finde mich im Internet nicht zurecht!. Bitte um Antwort!
Lieber Gruß
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 19.03.2004, 23:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo Simone,

unter www.nuklearmedizin.de kannst Du nach Kliniken oder Radiologie-Praxen suchen, die ein Pet bzw. PET/CT haben.

Gruss Ronny
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 20.03.2004, 12:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PET-Untersuchung und Kosten........

Hallo Simone!
Auf der von Ronny angegebenen Seite sind nicht unbegingt alle Einrichtungen verzeichnet. Die Uni Rostock ist z.B. nicht dabei, dort war ich letztes Jahr. Falls für dich in der nächsten Umgebung nichts dabei ist, würde ich einfach größere Kliniken anrufen. Über diesen Weg haben wir auch Rostock gefunden.
Viel Glück!
Liebe Grüße v. Ute
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warnung vor Kosten LITT Therapie andere Therapien 18 19.09.2009 05:57
MISTELTHERAPIE ** Kosten und Umfang Melanie79 Forum für Angehörige 28 30.08.2006 12:11
Zytogenetische Untersuchung? Nadja Untersuchungsverfahren zur Diagnostik 0 19.04.2006 09:04
Zuzahlungsbefreiung welche Kosten anerkannt Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.) 5 24.06.2005 12:44
Gesundheitsreform - Taxigebühren Christa1 Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.) 18 10.02.2004 21:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD