Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.06.2014, 22:35
Aleks1234 Aleks1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 7
Unglücklich Habe Verdacht auf einen Tumor!

Hallo erst mal. Ich bin neu hier und bin 17 Jahre alt.

Seit ungefähr einem Monat spüre ich ein "Ziehen" im linken Hoden.
Ich dachte das wäre wegen den engen Unterhosen. Aber ich spüre das Ziehen auch beim Duschen, oder wenn ich weite Unterhosen anhabe.

Heute hab ich aus Spaß in Foren nach den Symptomen gesucht. Habe auch was gefunden und anschließend meine Hoden abgetastet. Ober dem linken Hoden spüre ich einen "Knoten" oder irgendwie so etwas in der Art.

Am Montag habe ich einen Termin beim Urologen. Wollte mir aber noch andere Meinungen reinholen ob das ein Tumor sein könnte oder nur eine Zyste oder ähnliches. Ich kann nicht mehr ruhig bleiben bzw klar denken. Ich mache mir echte Sorgen und hoffe auf eine schnelle Antwort.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2014, 00:30
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 831
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Hey Aleks,

erst mal willkommen hier im Forum.
Zitat:
Heute hab ich aus Spaß in Foren nach den Symptomen gesucht.
Lass dir sagen, dass so was nie eine gute Idee ist. Symptome können vielfältig sein, diese einzuordnen ist nicht so einfach. Wäre es einfach auf Grund eines Symptoms gleich sagen zu können, was es ist, dann bräuchten wir keine Ärzte.

Oben auf dem Hoden befindet sich auch noch der Nebenhoden, evtl hast du ja auch den ertastet?! Du solltest das aber sicherheitshalber beim Urologen abklären lassen - vorbeugen ist besser als auf die Schuhe zu .

Dass du unruhig bist kann ich verstehen. ich verstehe nur nicht, warum du erst Montag zum Urologen gehst. Bei Verdacht auf Hodenkrebs wird man eigentlich als Notfall gehandelt und kommt noch am selben Tag dran. Ansonsten würde ich dir empfehlen, einfach mal ins nächste Krankenhaus mit urologischer Abteilung zu fahren und dir dort Klarheit zu verschaffen. Hier im Forum wird keiner in der Lage sein, dir per Ferndiagnose zu sagen, was es ist. Ab zum Arzt, so schnell es geht - auch damit du Ruhe hast!
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.06.2014, 01:58
Aleks1234 Aleks1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 7
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Danke erst mal für die schnelle Antwort

Nun ja. Am rechten Hoden habe ich nirgends was ähnliches ertasten können und ich spüre den Schmerz genau da wo der Knoten oder was auch immer ist.
Und der Knoten lässt sich auch nicht frei vom Hoden bewegen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.06.2014, 08:24
HanSolo HanSolo ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 238
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Junge jetzt pass mal auf: Mit seinen Eiern sollte man nicht spielen (im uebertragenen Sinne).
Dass du zum Uro gehst ist sehr vernuenftig!. in 99% ist es eine ganz banale Sache aber es kann halt auch was ernstes sein.

Was wichtig ist!!!! Viele Urologen tasten nur ab. Du hingegen wirst auf ein Ultraschall bestehen - verstanden? Nur durch Ultraschall kann man eine Veraenderung sehen ob es nach Krebs aussieht oder nicht.
Niemals durch Ertasten!

Brauchst auch keine Angst haben. Urologen haben taeglich 20 Kloeten in der Hand. Muss dir also auch ned peinlich sein.
Aber du hast danach Gewissheit dass nix is und musst dich seelisch ned fertig machen. Angstzustaende sollte man mit 17 Jahren keinen einzigen Tag lang haben.

Kannst sicher auch mit deinem Dad reden. Der is n Kerl - der wird das verstehen.

Und jetzt hoer auf dran rumzudruecken, kneten quetschen oder sonst was sonst tuts nur noch mehr weh

Geändert von HanSolo (26.06.2014 um 08:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.06.2014, 12:46
Andree Andree ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 44
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Hast Du bei der Terminabsprache gesagt das Du einen Knoten spürst?! Normal kommt man dann am selben Tag noch dran. Deine Sorgen kann hier sicher jeder verstehen aber bis sich das ein Arzt angeguckt hat, bringt es nichts, sich heiß zu schreiben. WENN es denn was ernstes sein sollte, bist Du hier im Forum genau richtig.

Alles gute für die Untersuchung und nur keine Scham beim Doc. - Urologen gucken noch in ganz andere Körperteile.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.06.2014, 14:25
Aleks1234 Aleks1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 7
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

HanSolo

Also ich hoffe natürlich, dass es nur eine banale Sache ist. Ich werde das auch mit dem Ultraschall machen danke dafür

Andree

Naja das ist mein Problem. Ich habe gestern während der Arbeit angerufen und wollte das Gespräch so kurz wie möglich halten. Hab dann auch vergessen der Dame am Telefon meine Probleme zu schildern..

Und danke euch für die Aufmunterung

Bin trotzdem sehr nervös wegen dem Montag.. Ich hoffe wirklich das nix Schlimmes ist..
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.06.2014, 18:28
Vaccinium Vaccinium ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2013
Beiträge: 108
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Falls Du's wirklich nicht mehr aushältst, geh ins nächste Krankenhaus mit urologischer Abteilung. Das geht dann meist ziemlich schnell.

Lass es aber auf jeden Fall abklären, auch wenn kurz vor dem Termin plötzlich keine Schmerzen mehr da sind. Das war bei mir so, ist aber nur eine Kopfsache. Hinterher war ich sehr froh, doch gegangen zu sein. Peinlich muss Dir das nicht sein. Selbst wenn, die Folgen wären im Ernstfall unangenehmer als wenn ein Arzt kurz dein Sackl abtastet/schallt.

Eine Ferndiagnose ist natürlich Quatsch, da haben die anderen Jungs völlig Recht. Tu Dir selbst den Gefallen und lies Dir keine Krankengeschichten hier durch. Jeder Fall ist anders, außerdem machst Du dich damit nur verrückt. Wenn man keine genaue Diagnose hat, ist das umsonst.

Ich drücke Dir die Daumen. Das wird schon alles gut werden.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.06.2014, 21:07
Aleks1234 Aleks1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 7
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Hmm. Mal schauen ob ich heute Nacht ruhig schlafen kann. Wenn nicht gehts morgen ins KH.

Das ist mir schon klar und das habe ich auch schon gemerkt mit dem verrückt werden. Wegen dem hat ja das ganze angefangen. Ich hab davor nicht mal an sowas gedacht und hab nur zum Spaß gegoogelt.. naja war halt keine gute Idee. ^^

Auf jeden Fall danke ich dir und ich drücke mir und allen anderen auch die Daumen, dass alles gut läuft
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.06.2014, 21:58
Aleks1234 Aleks1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 7
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Ich hätte da noch mal ne Frage. Könnte es sein, dass es nur ein Knoten oder ähnliches ist und die Schmerzen irgendwo anders herkommen?

Nun ja am Montag weiß ich es auf jeden fall^^
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.06.2014, 05:04
Pitchcontroller Pitchcontroller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2012
Beiträge: 239
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Zitat:
Zitat von Aleks1234 Beitrag anzeigen
Ich hätte da noch mal ne Frage. Könnte es sein, dass es nur ein Knoten oder ähnliches ist und die Schmerzen irgendwo anders herkommen?

Nun ja am Montag weiß ich es auf jeden fall^^

Ferndiagnosen bringen dir nix mein Lieber!
Es kann theoretisch sogar ein drittes Bein sein oder eine weitere Brust.
Es ist alles möglich, aber unwahrscheinlicher ist es das es etwas bösartiges ist.
Geh zum Arzt und lass dich mit handfesten Dingen beruhigen und nicht mit haltlosen Ferndiagnosen. Ich verstehe Dich aber, dass tun wir hier alle nur zu gern
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.06.2014, 16:02
Aleks1234 Aleks1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 7
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Also war heute beim Urologen. Der hat gesagt, dass nix schlimmes wäre

Das ertastete ist ne 8mm Nebenhodenzyste.

Die Schmerzen verursachen die Krampfadern. Der Arzt meinte ich solle die operieren, doch ich kanns mir überlegen.

Gott war ich im Wartezimmer aufgeregt..

Lg Aleks.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.06.2014, 18:00
Mucker Mucker ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2013
Beiträge: 173
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Hallo Aleks,

das freut mich zu hören.

Alles Gute weiterhin!

Viele Grüße

Andreas
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.06.2014, 19:06
morgenleben79 morgenleben79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2014
Beiträge: 77
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Hi das sind doch gute Neuigkeiten. Alles gute dir
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.07.2014, 09:00
Aleks1234 Aleks1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 7
Standard AW: Habe Verdacht auf einen Tumor!

Danke Euch allen natürlich auch

lg Aleks
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hodensack, knoten, schmerzen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD