Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.10.2005, 22:19
kuschelboy191982 kuschelboy191982 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2005
Beiträge: 7
Standard Fragen zu Blutwerte der Leber!! ???

Hallo,

Ich möchte mich erst einmal vorstellen. Ich heiße Kuschelboy191982 bin Männlich und 23 Jahre alt.

Ich habe zum Glück kein Krebs, mache mir aber seit längeren Gedanken, ob ich es haben könnte, und habe seit März 2005 nichts anderes mehr im Kopf! ICh möchte keinem Krebskranken auf den Schlipps treten, ich habe im Moment einfach das Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt!

Deshalb habe ich ein paar Fragen. Werde jetzt aber erst mal alles von Anfang an erzählen!

Im März 2005 fing alles an. Auf der unteren Rechten Seite nähe Blinddarm immer wieder ein Drückener Schmerz! 2 Tage gewartet. Keine Besserung, inzwischen mit Rückenschmerzen, sofort zum Artz. Die Schmerzen zogen sogar in den rechten Hoden. Diagnose : Doppelter Leistenbruch : Operation im Mai!

Danach bis August keine Schwierigkeit, mal abgesehen von einem ziehen in der Leiste, welches immer noch vorhanden ist!

Im August fing es dann alles ganz langsam an! Schmerzen im Herz Bereich! Dachte erst am Herz. Sind aber mehr die Rippen. Erst Nachts, jetzt den ganzen Tag! Auf dem linken Rippenbogen würde ich den Schmerz deuten!

Dann ging es weitder. Rückenschmerzen! Margen Rumoren, und immer wieder Durchfall kamen noch hinzu. Durchfall ist jetzt besser, Magen Rumoren durch Tabletten, minderung der Magensäure nun besser, aber immer noch leicht vorhanden.

Der RIppenbogen schmerzt immer noch, und auch der Rücken, so stark dass ich beide Arme nicht richtig bewegen kann. Wenn ich die Arme nach oben Strecke, zieht es bereits nach 10 Sekunden! ODer beim telefonieren!!!

Der Arzt sagte mir, dass ich ein Hohlkreuz habe und ein Wirbel ausgerängt sei.

Der Internist machte im August Blutwerte. TSH, GOT und Bilirubin erhöht.
2 Wochen Später Kontrolle. NUr Billirubin erhöht.

3 Wochen Später wieder Blutwerte, wieder nur Bilirubin erhöht.

2 Wochen Später, Got erhöht, Norm 50 - bei mir 84! Bilirubin nur noch leicht erhöht und minimal Cholesterin und Leukozyten!

Laut Ultraschall sind alle Organe in Ordnung! War indzwischen bei 3 Internisten, 2x leichte Fettleber festgestellt worden, 1x nichts! Milz war einmal vergrössert 12x4, jetzt 11x4 cm!

Herz Ultrachall wurde auch gemacht, alles in Ordnung!

Jetzt komme ich zu meinen Fragen!

1.Wie sicher ist Ultraschall??? Kann man wirklich alles erkennen?????
2.Mein Arzt, jetzt der 3. meinte da ist nichts eine CT haben mir alle drei verweigert, wegen der zu grossen Strahlenbelastung. Ist eine CT nicht sicherer????
3.GOT Blutwerte erhöht, wie kann es sein das die Leberwerte so stark schwanken?????
4.Können die Rückenschmerzen, Wirbel Problem und Hohlkreuz die schmerzen am linken Rippenbogen auslösen.
5.Kann ich nicht auf ein CT bestehen?
6.Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht????
7.Meine Familie meint das wäre Seelisch! Ein guter Freund ist vor 3 Wochen gestorben! Bei Ihm wurde vor 10 Wochen Krebs festgestellt. Hatte auch immer nur Rückenschmerzen und Leberwerte erhöht. Ultraschall und Röntgen wurde bei Ihm nicht gemacht! Er hatte, alle Organe voll! LEber, Bauchsp., Darm, Arm, Knochen waren angefressen! Meine Familie meint, ich rede mir das ein. Kann das sein?
8.Wie würdet Ihr weiter verfahren, habe das Gefühl, die Ärzte meinen, ach mit 23 Jahren, was kann der schon haben?? Traue mich nicht so richtig dem Arzt zu sagen, das ich so ein Gefühl habe!


So das war es jetzt ersteinmal, danke fürs lesen und hoffe, dass ich meine Antwort hier finde! Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das was nicht stimmt!

Grüße

Kuschelboy191982
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.10.2005, 09:12
harald harald ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2005
Beiträge: 19
Standard AW: Fragen zu Blutwerte der Leber!! ???

hallo
ich kann dich nur bezürlich deiner laborwerte aufklären;
wenn bilirubin und got erhöht sind hängt das meistens mit der fettleber zusammen. trinkst du regelmäßig alkohol? wenn ja, versuche 3 wochen absolut keinen alkohol zu trinken und nichts fettes (auch keine versteckten fette wie schokolade) zu dir zu nehmen. mache dann anschließend einen neuen laborbefund.

grüße harald
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2005, 17:49
Benutzerbild von Birgit4
Birgit4 Birgit4 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.07.2005
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 2.077
Standard AW: Fragen zu Blutwerte der Leber!! ???

Hallo Kuschelboy, mein Mann (45 jahre) hat die gleichen Beschwerden wie du , schon sehr lange !! Ich war mit ihm bei meinem Arzt, (ich bin Betroffene) erst Stuhlproben, Ultraschall, Lunge geröncht, Darmsp. und Magensp. nichts gefunden, und er hat immer noch Schmerzen unter der linken Rippe und unten links die Leiste ,er ist immer müde, ach ja einen Lactose Test haben die auch noch gemacht. Ich bin zum Arzt und habe ihm erzählt das mein Mann immer noch so dolle Schmerzen hat, nun wurde heute MRT gemacht, am Montag kommt der Befund, Ich finde traurig das man die Menschen nicht für ernst nimmt ,egal wie alt, mich hat man nicht für ernst genommen ich hatte einen Darmverschluß ( Krebs) mit 2 Lebermetastasen. Also bleib am Ball und laß dich nicht abspeissen.
liebe Grüße Von Birgit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.11.2005, 16:31
Christa50 Christa50 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2005
Beiträge: 8
Standard AW: Fragen zu Blutwerte der Leber!! ???

Hallo Kuschlboy,
permanent erhöhte Leberwerte wie SGOT, SGPT, AP und GaGT und LDH sollte man auf alle Fälle beobachten. Der Arzt kann sicher feststellen, ob es sich um eine ernste Erkrankung handelt. Im Ultraschall sieht man schon was, vor allem was die Größe anlangt, während in der CT die Beschaffenheit durch das Schichtröntgen. Ich muss alle 3 Monate CT machen und es hat mir noch niemand gesagt, dass diese Prozedur eine zu starke Strahlenbelastung ist. Allerdings wird ein Kontrastmittel gespritzt, worauf einem warm wird, dauert aber nur 30 sek. Aber dann besteht Klarheit.

lG Christa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD