Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.10.2005, 17:41
Verzweifelter Verzweifelter ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2005
Beiträge: 24
Standard Hinweis auf Leberkrebs?

Hallo

Bei einer Routineuntersuchung wurden folgende Leberwerte festgestellt:

Gamma-GT 41 (Norm 7-32)

GPT 39 (Norm 10-35)

Ist das ein Hinweis auf einen möglichen Tumor/Lebermetastasen?

Vor ca. 1 Monat wurde ein verdächtiges Muttermal entfernt, wo man nicht 100% sagen konnte ob es ein Melanom war.

Könnte es sein das es doch ein Melanom war, dieses gestreut hat und in einem Monat Metastasen gebildet hat, und deswegen die Werte erhöht sind?

Im Ultraschall konnte nichts festgestellt werden.

Ich trinke nicht, und nehme auch keine Medikamente welche die Werte erhöhen könnten.

Habe panische Angst .....
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.10.2005, 19:12
Michaele Hendrichs Michaele Hendrichs ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2005
Beiträge: 247
Blinzeln AW: Hinweis auf Leberkrebs?

Hallo Verzweifelter, um Himmels Willen mach dich bloß nicht verrückt wegen der kleinen Abweichungen vom Normalwert deiner Leberwerte. Bei Leberkrebs hast du mit Sicherheit viel besorgnisserregendere Werte. Ich weiß das, weil meine Mama schon seit 2 3/4 Jahren an Leberkrebs leidet. Festgestellt wurde der Krebs bei einer Routineuntersuchung vom Blut und da lag der GGt Wert bei 760 und auch der GPT-Wert war stark erhöht. Gottlob sind die Werte wieder auf 119 gesunken, denn wir haben sehr viel gegen die erhöhten Werte unternommen, aber das ist eine andere Geschichte. Ich möchte nur das du dir nicht so große Sorgen machst, denn deine Werte sind meines Erachtens vollkommen in Ordnung. Ausserdem arbeite ich selber bei einem Internisten und habe tägl. mit Blutwerten zu tun und glaub mir mein Chef würde dieses Wert als normal bezeichnen. gerade der GGT Wert ist ein sehr empfindlicher Wert, der unheimlich schwankt. Trinkst du z.Bsp. Abend vor der Blutentnahme ein Bier oder isst du etwas Fettes geht automatisch der GGT Wert höher. Das ist ganz normal. Übrigens sehen sind meine Werte ziemlich identisch mit meinen Werten. Aber wenn du dir solche Sorgen machst, dann sprich einfach mit dem Arzt und du wirst beruhigter sein. Glaub mir das.
Vielleicht konnte ich dir ein wenig weiterhelfen und dich etwas beruhigen, denn ich weiß was Angst heisst und die kann einen Menschen von Innen her auffressen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.10.2005, 13:40
Kerstin S Kerstin S ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2005
Beiträge: 25
Standard AW: Hinweis auf Leberkrebs?

Hallo Verzweifelter,

bin eingentlich aus nem anderen Forum, hab hier nur mal reingeschaut und wollte dir gleich antworten:
Keine Panik: meine Mama hat seit nunmehr 10 Jahren einen Gamma GT von rund 70, mal höher, mal niedriger. Sie trinkt nicht, nimmt zwar Medis, aber eigentlich nicht so schlimme, dass es davon kommen könnte. Damals haben die Ärzte sie schon untersucht, aber nichts gefunden. Sie ist diesbezüglich immer noch pumperlgesund.
Die Ärzte meinen, es sei nun mal einfach so. Ihr geht es gut, es wurde nix gefunden... der Leberwert ist halt bei ihr einfach so.

Ich hoffe ich konnte dich beruhigen, mach doch einfach in nem 1/4 Jahr wieder mal Blut, vielleicht siehst du dann weiter! Aber nur keine Angst!

Viele Grüße

Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD