Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Beratung & Adressen > Tumorzentren und Kliniken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.10.2004, 21:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs, Rezidiv + Lebermetastasen

Bei meiner Mutter wurde vor 1 1/2 Jahren Eierstockkrebs diagnostiziert, operiert und anschließend mit Chemotherapie behandelt. Nun hat sie ein Rezidiv an einer schwer zugänglichen Stelle am Darm und zusätzlich Lebermetastasen. Sie wurde bisher im Knappschaftskrankenhaus in Essen behandelt, wo man ihr jetzt zur erneuten Chemotherapie (ohne OP) geraten hat. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie im richtigen Krankenhaus ist. Die Deutsche Krebshilfe hat mir unter anderem die Uniklinik in Göttingen (Prof. Emons) als Spezialklinik für Eierstockkrebs empfohlen, in der meine Mutter in drei Tagen einen Termin hat. Aber braucht es hier nicht einen Spezialisten, der sich mit Eierstockkrebs und einer komplizierten Darm-OP auskennt? Wer könnte das sein? Und was ist mit den Lebermetastasen? Wird soetwas prinzipiell nicht operiert? Bin für jeden Hinweis in jegliche Richtung sehr dankbar!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.10.2004, 16:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs, Rezidiv + Lebermetastasen

Hallo,
bei meiner Mutter kam die schreckliche Diagnose diese Woche. Uns wurde die Uniklinik Erlangen empfohlen. Dort gibt es einen Prof. Beckmann und einen Prof. Ackermann, die auf diesem Gebiet wohl spezialisiert sind. Ob die Empfehlung gut war, kann ich leider noch nich sagen.
Alles Gute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.11.2004, 09:32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs, Rezidiv + Lebermetastasen

Ich bin selbst Betroffene (seit 9 Jahren geheilt). Ich bin in Behandlung bei Frau Prof.Dr Kiechle im Klinikum rechts der Isar in München. Sie ist eine Spezialistin in Sachen Ovarialkarzinom und Mitglied des Arbeitskreises AGO Ovar
weitere Experten sind: Dr. Sehouli in der Berliner Charite und PD Dr. du Bois in den HSK Kliniken in Wiesbaden.

C.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2004, 14:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs, Rezidiv + Lebermetastasen

Ich wende mich an den anonym gebliebenen Gast: Wäre es möglich in e-mail Kontakt mit Ihnen zu treten? Meine Mutter wäre über aufbauende Schilderungen und einen Erfahrungsaustausch sehr dankbar.name@domain.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.11.2004, 15:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs, Rezidiv + Lebermetastasen

Hallo Jutta
klar kannst du mit mir in email Kontakt treten
poste doch hier deine Mail Adresse, dann melde ich mich gerne bei dir
C
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.11.2004, 20:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs, Rezidiv + Lebermetastasen

Das wäre sehr nett. E-Mail ist juttanerrlich@t-online.de
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.11.2004, 20:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs, Rezidiv + Lebermetastasen

Hallo "Gast"!
Ich schließe mich der Bitte von Jutta an. Meiner Mutter, die sich zur Zeit wieder in Chemo befindet, geht es sicherlich ähnlich. Sie möchte sich allerdings nicht selbst hier einwählen, weil sie zu viele negative Erfahrungen von anderen zur Zeit nicht lesen möchte.
Meine E-Mail: petra@pj-albrecht.de
Vielen Dank, Petra name@domain.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.01.2005, 11:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eierstockkrebs, Rezidiv

An Eierstockkrebs vor 1 1/2 Jahren erkrankt und jetzt wegen Rezidiv erneut mit Chemotherapie behandelt, interessiere ich mich für die Hyperthermie.
Ich hätte großes Interesse daran, zu erfahren, welche Ergebnisse diese Ergänzung zur Chemotherapie mit sich bringen kann -im negativen wie im positiven Sinn.
Wer hat diese neue Therapie probiert? und welche Ergebnisse sind daraus gekommen?
Es sind Naturheilmedizinkliniken, die diese Therapie praktizieren. In welchen Bundesländer (Rheinpfalz,Baden/Württemberg oder Hessen)ist eine Klinik zu empfehlen?name@domain.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD