Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Beratung & Adressen > Tumorzentren und Kliniken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.03.2005, 20:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo,

ich wollte fragen ob hier jeman Erfahrungen mit dem Luisenkrankenhaus in Düsseldorf hat. Ich selbst bin mit 26 Jahre im Jahre 2006 an Brustkrebs erkrankt und war in Gerresheim, nun nach knapp 9 jahren bin ich wieder erkrankt und da ich gehört habe, daß es nicht mehr so gut sein sollte, habe ich mich anders orientiert und habe mich sehr aufgehoben gefühlt. Montag gehts dann mit Besprechungen los. Ich würde gerne wissen ob einige etwas von Therapiemethoden, Op s usw. berichten können.

Vielen Dank,

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.03.2005, 20:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Mensch, sehe gerade, daß ich total Blödsinn geschrieben habe. Ich bin 1996 im Alter von 26 Jahren an Brustkrebs erkrankt und seid gestern weiß ich, daß ich nun knapp 9 Jahre später im Alter von 35 Jahren wieder Brustkrebs habe.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.03.2005, 21:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Liebe Kerstin,
es tut mir so leid, dass die Krankheit Dich wieder erwischt hat.
Was möchtest Du denn nun genau wissen ?
Vielleicht schreibst Du erstmal, was dein Tumor für Merkmale hat, also ob Hormonempfindlich oder nicht, Her2neu positiv oder nicht.
Welches Grading, wie ist beim ersten Mal operiert worden, bist Du damals brusterhaltend operiert worden oder nicht, ist der neue Tumor in der Restbrust oder auf der anderen Seite, bist Du damals bestrahlt worden?
Hattest auch Chemotherapie, wenn ja, welche ?
Und zu Deiner Information über Gerresheim -- stimmt nicht.
Gerresheim ist immer noch eine Top-Adresse,wird hier auch gerne für Zweitmeinungen empfohlen.
Ich selber war auch da.
Gruss aus Gelsenkirchen
Moni

Liebe Kerstin,vielleicht meldest Du Dich auch an ? Oben auf der Seite bei Anmelden.Dann erscheinst du nach dem Login nicht mehr als Gast.
Und im "Profil Bk-Nutzer stellen sich vor", könntest Du vielleicht alles ausführlich schreiben.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.03.2005, 22:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Liebe Kerstin,

9 Jahre...und nun wieder erkrankt; das ist bitter, sehr bitter. :-(

Dass Gerresheim keine top-Adresse mehr sein soll, ist mir neu.

Alle, die bisher dort gewesen sind (bis einschl. Ende 2004) berichten nur Gutes....

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute!
Norma
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.03.2005, 22:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo Kerstin,

meine Mutter wurde vor ca. 8 Jahren auch in Gerresheim behandelt. Ich denke mal du spielst auf Dr. Rezai an. Er ist ja nun im Luisenkrankenhaus. Die Methode von ihm, auch die Chemo vorher, wird auch jetzt noch nach wie vor in Gerresheim gemacht.

Ich selber war 2002 im Luisenkrankenhaus bei Dr. Rezai. Er ist wirklich gut und die Klinik selber eher ein Hotel als ein Krankenhaus. Die kosten für die Unterbringung zahlt aber nur die AOK und BEK. Vorher also unbedingt erkundigen.

Seit vergangnenen Mai bin ich in der Uni Düsseldorf in Behandlung, da ich multiple Knochenmetas habe.

Meine Schwester ist seit voriger Woche im Gerresheimer, auch BK.

Ich denke es ist wichtig das du dich in der klinik und bei den Ärzten wohlfühlst. Nachteiliges von Gerresheim habe ich nicht gehört und ob die ein oder andere Frau mit jedem ARzt dort klar kommt ist eine andere Frage.

Mit den Gerresheimer Krankenhaus machst du bestimmt nicht den falschen Schritt. Solltest du dich unsicher fühlen so lass dir kurzfristig einen Termin bei Dr. Rezai geben. Das ist sehr unproblematisch.

Wünsche dir von Herzen alles Gute
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.03.2005, 11:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo Kerstin,

ich komme auch aus Düsseldorf und habe mich bei meiner BK 2002 und auch bei meinem Rezidiv gegen das Gerresheimer Krankenhaus entschieden.

Ich habe sehr gute Erfahrung mit dem Marienhospital gemacht, zumal dort alle Untersuchungen, Bestrahlungen, ect. in einem Hause gemacht werden können. So weit ich informiert bin, ist das im Luisenkrankenhaus nicht möglich. Gleichzeitig hat das Marienhospital eine Tagesklinik, in der man ebenfalls sehr gut aufgehoben ist und auch rundum betreut wird.

Das Luisenkrankenhaus hat einen sehr guten Ruf; ich habe mich nur wegen der Behandlungsmöglichkeiten für das Marienhospital entschieden und dort sind die Ärzte sehr nett,kompetent und auch erfahren.

Liebe Grüße
Sanne
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.03.2005, 14:52
kerstin1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo, vielen Dank für eure Infos, nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht, ich war mit Gerresheim sehr zufrieden und habe auch vor 3 Jahren meine Freundin dort begleitet. Allerdings habe ich viel gehört darüber, daß ständig die Ärttze wechseln und Prof. Audretsch "nur" noch leitender Direktor ist. Ich habe mich für das Luisenkrankenhaus entschieden, weil ich Dr. Rezai selbst von Gerresheim kenne.
Ich habe mich nun angemeldet und schreibe im Forum BK stellen sich vor. Vielen Dank für die lieben Worte und die gute Information.

Gruß,

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.03.2005, 15:18
kerstin1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo Sanne,

warum hast du dich gegen Gerresheim entschieden, wenn ich fragen darf?!
Marienhospital habe ich auch gehört, mir selbst ist es egal, dort, wo ich gut aufgehoben bin, du hast Recht, Luisenkrankenhaus macht nicht alle Untersuchungen in einem Haus, doch das stört mich nicht, weil ich zur Zeit eh in Osnabrück lebe und hier alle Untersuchungen machen kann um mich dann weiter in Düsseldorf behandeln zu lassen, bleibt halt Heimat.

Sonnige Grüße,

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.03.2005, 16:11
Benutzerbild von Heike60
Heike60 Heike60 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Bohmte
Beiträge: 773
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo Kerstin,
ich komme aus Bohmte und bin seit 6 Jahren erkrankt.
Seit nov. 04 Metastasen.
Ich wurde im Franziskushospital bei Dr.von der Assen
behandelt und war sehr zufrieden. Er hat den besten
Ruf hier in unserer Gegend. Falls du dich noch für
kein Krankenhaus entschieden hast wäre dies eine gute
Adresse.
Du kannst auch gerne persönlich mit mir Kontakt aufnehmen.
Ich wünsche dir alles Gute.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.03.2005, 16:33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo Kerstin,

ich habe mich gegen Gerresheim entschieden, da ich auch von der "Massenabfertigung" gehört habe und ich mich bei meiner Erstbehandlung dort nicht sicher oder gut aufgehoben gefühlt hätte.

Ich denke, dass empfindet jeder anders; ich habe auch von Patienten gehört die super Erfahrung mit dem Gerresheimer KKH gemacht haben, aber so richtig überzeugt war ich davon nicht.

Ich drücke Dir ganz,ganz fest die Daumen, dass Du alles gut überstehst und auch im Luisenkrankenhaus gut aufgehoben bist (aber da gehe ich mal schwer von aus); ansonsten kannst Du auch gerne direkt mit mir Kontakt auf nehmen; bin zwar im Krebskompass angemeldet, aber das funktioniert im Moment nicht. Meine email: gesu1108@yahoo.de

Alles Liebe
Sanne

PS: Von Osnabrück nach Düsseldorf ist aber auch immer eine ziemliche Strecke, aber Heimat bleibt Heimat ;-)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 31.03.2005, 22:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo Sanne, hallo Heike

vielen dank für eure Antwort, ich melde mich bei euchr, danke für das Angebot,

liebe Grüße, Kerstin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.04.2005, 11:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo @Sanne/ f95,

wollte Dir ne Postkarte schicken, aber leider kam die Meldung "falsche adresse"...schade.
Wollte Dich was fragen....

Gruß von Monique mestrelle@yahoo.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.04.2005, 13:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo Monique,

habe Dir ´mal eine Testmail an deine Emailadresse geschickt. Vielleicht funktioniert das dann.

Liebe Grüße und allen ein schönes und sonniges Wochenende.
Gruß
Sanne
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.04.2005, 14:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo Kerstin,

bin auch eine ehemalige Patientin von Dr. Rezai. Er hat bei mir die Zweituntersuchung gemacht, mein Gynäkologe wollte sicher sein. Dr Rezai hat dann auch das Behandlungskonzept mit seinem Kompetenz-Team erarbeitet. Da ich ein inflammatorisches Ma-Ca. hatte (4 d) bekam ich zuerst 4 x eC dann 4x taxotere (innerhalb einer Studie), bin dann auch von ihm operiert worden (Amputation li. Brust). Der Aufentahlt in seinem kleinen Krankenahsu ist sehr angenehm, das Essen super und tagsüber kannst Du dich in den kleinen Garten setzen. Jeder, der meine Narbe bisher gesehen hat, sagt sei sehr schön geworden. Trotz 4 d Tumor und bisher zweieinhalbjähriger AHT, geht es mir gut und ich bin sicher Dr. Rezai hat mit der Wahl seiner Therapien dazu beigetragen. Ich kann ihn und das Krankenhaus uneingeschränkt empfehlen. Was er nicht im Haus hat, wir eben mit dem Taxi angefahren, wenn es nötig ist.

Habe mich entschlossen dieses Jahr einen Wiederaufbau machen zu lassen und mich in beiden Krankenhäusern vorgestellt. Dr. Rezai wirbt für den Tram und macht diesen sicherlich auch sehr gut. In Geressheim gibt es jedoch seit Juli letzten Jahres einen plastischen Chirurgen Dr. Andree, der auch den Diep Flap macht. So werde ich mich als im Oktober in Gerresheimer Krankehaus begeben und bin sicher, auch dort hervorragend aufgehoben zu sein. Dr. Andree ist ein ausgesprochen netter Arzt und steht für jede Frage zur Verfügung. Habe auch bisher mit zwei Patientinnen gesprochen, die bei ihm den Diep Flap haben machen lassen, die sich nur positiv geäußert haben.

Fazit: ich glaube beide Adressen sind qualifiziert und durchaus gleichwertig, bis auf die OP-Methode.

Ich denke, Du wirst deine Entscheidung für das Luisenkrankenhaus nicht bereuen.

LG
Heike aus Düsseldorf
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.04.2005, 20:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luisenkrankenhaus in Düsseldorf

Hallo heike, wwas ist denn DIEP FLAP? Habe ich noch nie gehört oder ist das die Latissimus OP??? Die hatte ich auch in Gerresheim, ich muß sagen, ich war super zufrieden, und meine Op lief hervorragend und sieht auch super aus.
Liebe Grüße,

Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD