Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.08.2003, 21:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Viele Fragen !

Hallo ! Mein Papa hat vor einer Woche die Diagnose bekommen : Darmkrebs ! Der Schock ist natürlich sehr gross ! Er wurde gestern operiert , da es sehr schnell gehen musste , da der Tumor stark blutete ! . Es geht ihm zum Glück soweit ganz gut . Jetzt wollte ich mich erkundigen wie es weitergeht nach der OP ! Und was es für Möglichkeiten gibt ! Ich lese immer von Misteltherapi , Hyperthermie , .... !Wo werden diese Therapien verschrieben ? Sollte man einen Onkologen aufsuchen oder kann dies ein Hausarzt oder Internist ? Habe auch schon von Rehakliniken gehört in denen Chemotherapien angwewandt werden ! Ist dies empfehlenswert oder ist es besser zu Hause zu bleiben ? Kennt jemand von Euch die Rehaklinik in Nussberg bei Rosenheim ? Die wäre nur 100 km von uns entfert ! Ich weiss das sind sehr viele Fragen , aber momentan geht mir so viel durch den Kopf und ich bin so oft und solange bei meinem Papa wie nur möglich und habe so sehr wenig Zeit intensiv zu forschen ! Ich bin wirklich um jede Antwort dankbar ! Auch wenn Ihr noch mehr Infos habt auf Fragen die ich nicht gestellt habe freue ich mich , wenn Ihr sie mir schickt ! Vielen Dank !
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.08.2003, 09:39
RoseWood® RoseWood® ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2002
Beiträge: 189
Standard Viele Fragen !

Hallo Simone,

versuch es bitte über www.biokrebs.de - auch die telef. Beratung.

Misteltherapie - "könnte" auch der Hausarzt verschreiben - jedoch haben alle Angst um Ihren Etat bzw. Regress, wende Dich bitte auch an die Mistelhersteller. Frag in Deinen Apotheken nach, welcher Arzt Mistel verschreibt.

Hyperthermie = nur in Kliniken
Mein Vater ist immer in Bad Trissl 08033/200 (Schulmedizin) bzw. Oberaudorf - also eine BAB-Abfahrt weiter als Nussdorf (ganzheitlich?). M.E. wird in Bad Trissl gerade ein Hyperthermie-Center gebaut.

Alles Gute / RoseWood®
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.09.2003, 11:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Viele Fragen !

Hallo,Simone!
Bei meinem Vater war auch vor 4 Wochen ganz plötzlich Darmkrebs-OP-verstehe Dich voll u. ganz, wie Du Dich fühlst!Alle Fragen werden bestens auf der Forumseite-Behandlungsmöglichkeiten nach Diagnose Darmkrebs beantwortet. Es lohnt sich echt, alle Seiten intensiv zu lesen-danach weißt Du so viel über die Krtankheit u. Wie``s weitergehen kann u. über die Therapien,die helfen könnten.
Man fühlt sich, als ob man gar nichts tun kann-aber ich stelle fest, daß es auch schon eine Menge für den Betroffenen u. einem selbst ist, wenn man seine Zeit, sein Intresse u. ganz viel Liebe einsetzt-dazu sich noch Informationen holt.So fühlt man sich nicht mehr so passiv!
Alles Gute für Euch Liebe Grüße Susan
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen um Fragen zum Zungentumor und wie geht es weiter Inkubetta Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich 2 05.12.2006 12:42
Brust-OP, Fragen über Fragen Ebbie Brustkrebs 7 12.02.2006 18:22
Fragen, Fragen, Fragen...... Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 4 04.03.2004 16:43
FRAGEN FRAGEN FRAGEN Strahlentherapie 0 29.08.2001 15:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:07 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD