Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.10.2003, 12:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Darmkrebs, eine Geschichte

Hallo, zur Vorhersage der lebenserwartung bei Diagnose Darmkrebs habe ich folgende Geschichte:
Meine Schwiegermutter hatte ca. ein Jahr lang mit Durchfällen zu kämpfen. Da sie aber 300 km weit weg wohnte erfuhren wir nur sporadisch davon. War sie bei uns zu Besuch schickten wir sie zum Arzt. Sie ging dann mit den folgenden Worten in Behandslungszimmer: " Ich habe Durchfall, nicht schlimm, ich brauche nur ein Mittel dagegen." Das selbe machte sie bei ihrem Arzt zu Hause.

Im Herbst 2002 wurde dann ein Darmkarzinom (Enddarm) festgestellt sowie Metastasen in der Leber. Als Lebenserwartung wurde maximal ein halbes Jahr gegeben. Also bekam sie in der Uniklinik Jena einmal die Woche Chemotherapie. Zu dem Zeitpunkt hatte sie aber schon über 20 kg abgenommen und wurde immer schwächer. Eine Operation wäre angeblich nicht nötig.

Im März 2003 holten wir dann Schwiegermutter zu uns besorgten ihr einen termin bei einem Onkologen. Der hat sie als erstes (nach einigen Untersuchungen) ins Krankenhaus zur OP geschickt. Dort bekam sie einen Stomaausgang und es wurde ca. 1/2 Meter des Darmes entnommen. Lebenserwartung: 2 Tage, 2 Wochen oder 2 Monate (Aussage des Arztes) Eine Chemo wird jetzt nicht mehr gemacht, da sie schon zu schwach ist.

Trotz aller prognosen lebt meine Schwiegermutter immer noch! Sie ist zwar schwer pflegebedürftig und verlaäßt das Bett selten, hat aber immer noch Spaß am Leben. Sie liest wieder, schaut Fernsehen und freut sich wenn wir Zeit für sie haben. Unser nächstes Ziel heißt jetzt Weihnachten. Daran sieht man, das mit viel Willen man den krebs vielleicht nicht in so einem Stadium heilen kann (sie hat jetzt auch einen Tumor in der Lunge) aber man kann leben und Zeit gewinnen!

P.S. Mein Mann rief mich vorhin an. Er war bei einer Magenspiegelung, da er Blut im Stuhl hat. Es ist ein 12-Finger-Darm-Geschwür. Ich bin am beten, das es "NUR" ein Geschwür ist.

Angela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsere Geschichte asterix Hautkrebs 84 21.10.2007 13:50
Darmschmerzen- Symptome von Darmkrebs???? simone29 Darmkrebs 1 20.03.2006 20:05
Hirnmetastasen bei Darmkrebs?? Darmkrebs 3 20.05.2005 07:19
Forscher: Äpfel können vor Darmkrebs schützen Darmkrebs 0 22.03.2005 07:37
Antwortet doch bitte "Fakten zu Darmkrebs" Darmkrebs 4 24.02.2004 11:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD