Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.02.2010, 16:26
Monday Monday ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 42
Standard Frage an euch

Hey ihr,

ich weiß nicht so richtig wohin damit, ich frag einfach mal.

Mein Paps hatte Darmkrebs und einen Turmor an der linken Niere. Er wurde 3 mal operiert und hatte am 17. einen Termin wg. der Chemotherapie.
Der Arzt hat ihm jetzt eine Einweisung ins KH gegeben. Die Lymphknoten die zur Lunge gehören (keine Ahnung, wie das richtig heißt) wären vergrößert und grenzwärtig. Dies müsste abgeklärt werden und es muss eine Gewebeprobe entnommen werden.

Mein Vater hat`s satt, er ist fertig, er will nicht mehr.

Was könnte das denn heißen, das die Lymphknoten grenzwärtig sind. Natürlich denken wir gleich wieder an das schlimmste. Obwohl im CT vom November die Lunge in Ordnung war.

Wenn da jetzt wieder was gefunden wird... mein Vater schafft das psychisch nicht, ich weiß dass er dann aufgibt.
Wir waren so froh, dass wie die OP`s und alles geschafft haben. Wir dachten, dass wir jetzt erstmal Zeit zum Durchatmen haben. Nach 3 Monaten ständigen Krankenhausaufenthalten...

Ich hoffe ihr könnt mir was dazu schreiben.

Wie wird denn so eine Gewebeprobe entnommen? Er hat so Angst vor neuen Schmerzen, die 3 OP`s waren schlimm, erst eine NotOP weil der Darm gerissen war, ein künstlicher Darmausgang. Dann die nächste OP, den vom Krebs befallen Darm entnehmen und der AP wurde zurückverlegt. Zum Schluß wurde die linke Niere entfernt. Und immer hatte er Schmerzen....

Entschuldigt das es so lang und wirr geworden ist. Mache mir nur Sorgen um meinen Paps....

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD