Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.10.2002, 10:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Wo finde ich professionelle Hilfe für Hinterbliebene?
Gibt es Psychiater/Psychologen die sich darauf spezialisiert haben? Ich habe letzt den Begriff der Sterbeamme gehört. Wo gibt es sowas?
Adressen vor allem im Raum Mannheim-Karlsruhe wären interessant.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.10.2002, 12:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Hallo Uwe!
Ich kann Die leider keine Adresse nennen aber ich denke ich benötige auch professionelle Hilfe.
Da ich auch aus dem Raum Mannheim komme werde ich mal öfter hier reinschauen ob sich jemand gemeldet hat.

Liebe Grüße

Ulli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.10.2002, 06:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Lieber Uwe,

wenn du einen Draht zur Kirche hast, kannst du natürlich auch einen Pfarrer aufsuchen. Wenn du mir verrätst, aus welcher Ecke Deutschlands du kommst, kann ich dir per email vielleicht sogar einen Tip geben. Ansonsten würde ich auch mal in einem Hospiz nachfragen, ob sie vermitteln können. Ich kann dir auch Bücher empfehlen, vor allem von E. Kübler-Ross. Und Erfahrungsberichte. Sie haben mir sehr geholfen, auch wenn es lange nicht danach aussah.
Hoffe, ich konnte helfen. Anja
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.10.2002, 12:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

@Tina S. & anja32:

Hallo ihr beiden, ich hatte vor einigen Tagen schonmal hier geantwortet, aber irgendwie ist wohl das Posting abhanden gekommen.
Zur Kirche habe ich keinen Draht, daher fällt Hilfe aus der Richtung weg. Der Link zum Morgenweb geht ja auch mehr in diese Richtung.
@anja32:
ich komme aus dem Raum Mannheim-Karlsruhe, wie ich oben schon geschrieben habe ;-)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.04.2008, 10:09
Benutzerbild von ErikaS
ErikaS ErikaS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 430
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Hallo Wölkchen, ich kann dir nur den Rat geben zu deinem Arzt zu gehen. Er weiß sicher wo du Hilfe bekommen kannst. Vielleicht gibt es auch einen Psychologen/gin in der Nähe.
Was sicher auch hilft, sind gute Freunde, mit denen man reden und lachen kann. Auch in der Trauer. Mir hilft es mit Menschen zu reden, hier zu schreiben.

Wünsch dir alles Gute.
Ilona
__________________
Ein Mutterherz ruht sich nun aus, im letzten stillen Erdenhaus. Doch was es tat und was es gab, das leuchtet über Tod und Grab.

In ewiger Erinnerung an
meine Mama 26.09.1933-16.03.2008meinen Papa 19.07.1934-28.06.1988
meine Schwiegermutti 22.03.1922-02.02.1999meinen Schwiegervati 26.04.1911-07.06.1976
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.04.2008, 11:10
Benutzerbild von Eva M.
Eva M. Eva M. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 384
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Liebes Wölkchen 1,

vielleicht hilft dir dieser Link weiter, http://www.mutter-kind-hilfswerk.de/...tartseite.aspx

Es ist eine Mutter Kind Kur die sich auch mit Themen Trauerbewältigung in der Familie beschäftigen.
Sie haben über das ganze Bundesland Kurberatungsstellen.

Ansonsten würde ich, in der Klinik nach fragen wo deine Mama gelegen ist. Dort gibt es einen psychosozialen Dienst, der dir da sicher weiter helfen kann.

Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg

Liebe Grüße, Eva

Gebe noch einen link dazu. http://www.mutter-kind-hilfswerk.de/...n-Steibis.aspx

Geändert von Eva M. (14.04.2008 um 11:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.04.2008, 19:18
Benutzerbild von ErikaS
ErikaS ErikaS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 430
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Liebes Wölkchen, schön das du eine Anlaufstelle gefunden hast, wo du Hilfe bekommst. Du brauchst dich hier nicht rechtfertigen. Sitzen wir alle im selben Boot. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Immer ist hier wer der tröstet oder einen Rat hat wenn es einem schlecht geht. So ist Trauer eben, einen Tag gehts gut und dann kommen Momente, da könnt man nur heulen. Aber irgendwann gibt es wieder Licht am Ende es Tunnels. Daran glaube ich.
Liebe Grüße und alles Gute
von Ilona
__________________
Ein Mutterherz ruht sich nun aus, im letzten stillen Erdenhaus. Doch was es tat und was es gab, das leuchtet über Tod und Grab.

In ewiger Erinnerung an
meine Mama 26.09.1933-16.03.2008meinen Papa 19.07.1934-28.06.1988
meine Schwiegermutti 22.03.1922-02.02.1999meinen Schwiegervati 26.04.1911-07.06.1976
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.04.2008, 09:29
Benutzerbild von ErikaS
ErikaS ErikaS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 430
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Ach Wölkchen lass dich mal fest drücken .
Ich kann dich sehr gut verstehen. Habe ein bischen Ähnliches erlebt.
Mein Vater lag im Sterben als ich meinen Sohn erwartete. Als mein Sohn 8Wochen alt war, starb mein Vater.
Eins hatte er deiner Mama voraus, er konnte ihn ein einziges Mal sehen. Hatte wieder Lebensmut und starb doch 2 Wochen später.
Nun ist es 20 Jahre her, aber immer noch tut es weh.
Ich kann dich also sehr gut verstehen.

(Wenn die Ärtzte schlauer gewesen wären, hätten sie sehen müssen das mein Vater Krebs hatte und nicht arbeitsscheu war!!!!!!! Ich könnte der Ärztin noch heute in den A.... treten für ihre Kaltherzigkeit. Sie sagte doch tatsächlich:"Sie sind doch nur zu faul zum Arbeiten." 3 Monate später starb mein Vater (an Arbeitsfaulheit).)

Meine Schwiegermutti hatte sich auch einen so ungünstigen Tag zum sterben "ausgesucht". 2 Tage vor dem 9. Geburtstag meines 2. Sohnes. Sie hatte bis zu letzt darum gebeten seinen Geb. noch zu erleben. Sie hatte ihn so lieb und wollte nicht gehen.

Vor 1 1/2 Jahren starb meine Freundin an Krebs. Hate einen kurzen, aber schweren Leidensweg. Mein Schwager hat Lungenkrebs. Ihm geht es aber, Gott sei Dank, gut. Der Krebs ist eingedämmt. Hoffentlich für immer.

Ich sage doch, geteiltes Leid ist halbes Leid. Wir können uns gegenseitig helfen mit der Trauer fertig zu werden. Trost spenden und Rat geben aber auch getröstet werden. Je nach dem wie wir uns fühlen.

So drücke ich dich noch einmal
Ilona
__________________
Ein Mutterherz ruht sich nun aus, im letzten stillen Erdenhaus. Doch was es tat und was es gab, das leuchtet über Tod und Grab.

In ewiger Erinnerung an
meine Mama 26.09.1933-16.03.2008meinen Papa 19.07.1934-28.06.1988
meine Schwiegermutti 22.03.1922-02.02.1999meinen Schwiegervati 26.04.1911-07.06.1976

Geändert von ErikaS (17.04.2008 um 09:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.04.2008, 15:33
Benutzerbild von Eva M.
Eva M. Eva M. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 384
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Hallo Wölkchen 1,

super das dir deine Krankenkasse weitergeholfen hat, ich werde dann gleich mal auf den Link gehen.
Ich wünsche dir viel Erfolg und das du die Kur so schnell wie möglich bewilligt bekommst. Vielleicht möchtest du ja mal darüber schreiben, wie es so gelaufen ist.

Eine Umarmung und viel Kraft,

Eva
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.04.2008, 20:34
Benutzerbild von ErikaS
ErikaS ErikaS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 430
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Stimmt Wölkchen, nichts bringt sie uns zurück. Was bleibt ist die Erinnerung und die Bilder, die uns helfen der Erinnerung ein Gesicht zu geben.
Was bleibt ist immer die Frage, Was wäre wenn?. Sie wird niemals beantwortet werden.
Wir müssen nun weiter leben, denn unsere Lieben würden wollen das wir glücklich sind und eine schöne Zeit auf Erden haben. Sie leben in uns weiter. Das haben wir den Leuten voraus, die keine Kinder wollen.

In diesem Sinne, ein Glückliches Leben für uns.

Ilona
__________________
Ein Mutterherz ruht sich nun aus, im letzten stillen Erdenhaus. Doch was es tat und was es gab, das leuchtet über Tod und Grab.

In ewiger Erinnerung an
meine Mama 26.09.1933-16.03.2008meinen Papa 19.07.1934-28.06.1988
meine Schwiegermutti 22.03.1922-02.02.1999meinen Schwiegervati 26.04.1911-07.06.1976
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22.04.2008, 12:29
Benutzerbild von ErikaS
ErikaS ErikaS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 430
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Hallo Wölkchen, du hast nun für dich den richtigen Entschluss gefasst. Ich hoffe nur du schaust auch ab und zu hier rein. Damit wir wissen wie es dir geht.
Wie gesagt, jeden Tag mit einem Lächeln beginnen und immer denken "Alles wird gut". Ich versuche es auch so.

Liebe Grüße
Ilona
__________________
Ein Mutterherz ruht sich nun aus, im letzten stillen Erdenhaus. Doch was es tat und was es gab, das leuchtet über Tod und Grab.

In ewiger Erinnerung an
meine Mama 26.09.1933-16.03.2008meinen Papa 19.07.1934-28.06.1988
meine Schwiegermutti 22.03.1922-02.02.1999meinen Schwiegervati 26.04.1911-07.06.1976
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.05.2008, 13:01
Benutzerbild von ErikaS
ErikaS ErikaS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 430
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Hallo wölkchen, schön das du wieder hier reingeschaut hast.

Ich habe mal einen Buchvorschlag für dich. Und zwar von Dale Carnegie "Sorge dich nicht - lebe!
Vielleicht kannst du für dich was draus finden.

Auch für dich schöne Pfingsten
Ilona
__________________
Ein Mutterherz ruht sich nun aus, im letzten stillen Erdenhaus. Doch was es tat und was es gab, das leuchtet über Tod und Grab.

In ewiger Erinnerung an
meine Mama 26.09.1933-16.03.2008meinen Papa 19.07.1934-28.06.1988
meine Schwiegermutti 22.03.1922-02.02.1999meinen Schwiegervati 26.04.1911-07.06.1976
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13.05.2008, 13:06
Benutzerbild von ErikaS
ErikaS ErikaS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 430
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Hallo wölkchen, ja Pfingsten war schön, Sonne ...grillen und Rad fahren.
Nur der Muttertag war nicht so schön, weil meine Gedanken doch sehr bei meiner Mama waren.

Heute geht es wieder.

LG Ilona
__________________
Ein Mutterherz ruht sich nun aus, im letzten stillen Erdenhaus. Doch was es tat und was es gab, das leuchtet über Tod und Grab.

In ewiger Erinnerung an
meine Mama 26.09.1933-16.03.2008meinen Papa 19.07.1934-28.06.1988
meine Schwiegermutti 22.03.1922-02.02.1999meinen Schwiegervati 26.04.1911-07.06.1976
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.05.2008, 00:37
Clarissa Clarissa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 353
Standard AW: professionelle Hilfe für Hinterbliebene?

Hallo ihr lieben,ich finde es toll,das ihr nach vorne schaut,ich habe gelernt,es auch zu tun.Es gibt immer Dinge,an denen man sich erfreuen kann,auch wenn man viele Schicksalsschläge erlebt hat.
Das Buch,Sorge dich nicht,lebe,ist wirklich ein sehr gutes Buch,es hat mir sehr geholfen.
Auch mein kleiner Sohn erfreut mich jeden Tag!
Und wenn mir nach weinen zumute ist,dann tue ich das,ich
habe gelernt,alle meine Gefühle rauszulassen.
Wollte euch mal einen lieben Gruß dalassen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Granulosa Zelltumor Eierstockkrebs 98 24.06.2009 15:14
Kreis der Hilfe Forum für Hinterbliebene 6 13.02.2005 19:33
Hilfe für Hinterbliebene Forum für Hinterbliebene 56 02.01.2005 13:46
Was ist Hilfe? Krebs bei Kindern 7 08.04.2004 11:45
Benötige bitte Hilfe - guter Freund erkrankt Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 15 18.02.2003 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD