Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.10.2006, 20:05
Heikeaml Heikeaml ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 516
Böse Wer kann mir helfen?

hallo ich bin 46j hab seit märz Aml M1 hab in juni die letzte chemo bekommen und meine blutwerte erholen sich nicht vorallen doe thrombos nicht über ne antwort würde ich mich freuen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.10.2006, 17:35
Heikeaml Heikeaml ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 516
Standard AW: Wer kann mir helfen?

hallo bisher hatte ich keine weiteren erkrankungen lg heike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.03.2007, 03:14
Benutzerbild von Nightpuma
Nightpuma Nightpuma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Wien
Beiträge: 13
Standard AW: Wer kann mir helfen?

hallo du ich habe aml6 und glaub mir das packst du deine werte brauchen halt länger so wie bei mir ich habe eine weitaus höhere und schlechtere aml wertung wie du und ich schaffte es auch wirst sehen ´wird alles wieder nur gedult und denke nicht zuviel darüber nach alles liebe andrea
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.05.2007, 13:16
Pattylein1 Pattylein1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 3
Unglücklich AW: Wer kann mir helfen?

Hallo! Ich 34 Jahre bin neu hier !!!
Ich laufe seit einigen Wochen von Arzt zu Arzt und keine sagt mir was los ist ! Seit ca. einem Jahr geht es mir nicht Besonders gut !
Müdigkeit, (Temperatur täglich 37,3 bis 37,8, öfters auch mal bis 38)
schwitze in der Nacht im Nacken,Rücken und Brustbereich und wache ständig mit Kopfschmerzen auf. Ich war gestern beim Hämathologen und habe einige
Blutergebnisse heute mitgeteilt bekommen die ich aus welchen gründen nicht erklärt bekommen habe.

Leukozyten:13,92
Thrombozyten:56

Entzündungswert :OK
:
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.05.2007, 14:22
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: Wer kann mir helfen?

Hallo,
hast Du nur die Werte bekommen und keine Erklärung?
Die Werte sind nicht gut. Das kann aber viele Ursachen haben.
Also dranbleiben. Sie sollen Dir sagen was los ist.

mfg. Bernd
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.05.2007, 15:02
chrischan chrischan ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2005
Beiträge: 69
Standard AW: Wer kann mir helfen?

Hallo Pattylein,

die Leukos sind mit ca 13 nicht dramatisch, aber doch zu hoch.
56.000 Thrombos sind da schon eher erheblich zu wenig, wenn auch noch nicht gefährlich. Hinsichtlich deiner Müdigkeit wäre noch der HB-Wert wichtig.
Du solltest dir bei deinem Hämatologen auf jeden Fall einen neuen Termin geben lassen und darauf bestehen, dass er dir die Werte genau erklärt.
DAs ist eigentlich selbstverständlich.

Viele Grüße
chrischan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.05.2007, 19:29
Pattylein1 Pattylein1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 3
Frage AW: Wer kann mir helfen?

Ich war bei 3 Ärzten( Hausarzt Internist Hämathologe) in 3 Wochen und keine sagt mir was genaues ! Verdacht CLL ! Kann das stimmen :
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.05.2007, 22:03
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: Wer kann mir helfen?

Hallo,
das ist seltsam. Als mein Hausarzt bei einer Routineuntersuchung feststellte
das meine Leukos bei 13800 lagen, hat er mich sofort zum Hämathologen
geschickt. Der hat noch mal Blut abgezapft und mir innerhalb von 10 Min. mit einer 99 % Sicherheit eine CLL diagnostiziert. Dann wurde die Probe noch in ein Labor geschickt, die haben die Diagnose nach 14 Tagen bestätigt.
Also gehe ich mal davon aus, das so ein Profi eine CLL mit hoher Wahrscheinlichkeit sofort erkennt. Vielleicht hast Du ja doch was anderes,
ich hoffe für Dich das es was harmloses ist. Mach Dich nicht verrückt,
es wird schon wieder alles gut.
Lg Bernd
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.05.2007, 07:32
Pattylein1 Pattylein1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 3
Unglücklich AW: Wer kann mir helfen?

DANKE DAS IHR MIR GESCHRIEBEN HABT !!!! ICH FÜHLE MICH VON DEN ÄRZTEN ZIEMLICH ALLEN GELASSEN !

Am 13.04.07 war ich nach einem Jahr wieder bei meinem Hausarzt um nach zu fragen warum ich ca alle 2-3 Wochen Herpes bekomme vorallem aber wollte ich wissen was ich dagegen tun kann ,weil es sehr unangenehm ist . Mich selbst nervt es nur noch immer mit einer dicken Lippe durch die gegend zu rennen. Blut abgenommen Werte waren :
Leuko.10,58 ( leicht erhöht)
Thrombo. 90 ( etwas niedrig)
Wurde noch mal kontrolliert am 17.04.07
Leuko.11,55 ( etwas höher)
Thrombo.79 ( etws gefallen )
Quick >125 (???

HB Werte waren immer sowert in Ordnung zwischen 14.8-16,2.

Am 25.04.07 sollte ich beim Internisten vorstellen ( Termin habe ich geholt mit der Begründung " eventuelle Bluterkrankung " < < aussage von meinem Hausarzt.
Es sind Untersuchungen gemacht worden ( Ultraschallbilder ect. und Blutabnahme) Werte vom 27.04.07
Leuko.13,54
Thromo. 80
Jetzt bin ich noch beim Hämathologen gewesen und die Werte habt Ihr ja schon gelesen ! Keiner von den Ärzten sagt bzw erklärt mir was los ist !

Es wurde ein HIV ,Kupfer mangel,Hepatitis A,BS,C TESTE gemacht alles NEGATIV Keine Entzündung ( ich rauche nicht und trinke auch nicht )

Ich war letztes Jahr im Krankenhaus wegen Atemnot ,Fieber hatte in 3 Monaten 7 kg abgenommen und da haben die Ärzte das erste mal bemerkt
das meine Blutwerte nicht in Ordnung sind !
Beckenkamm-Biopsie ist gemacht worden ( " Leichte reaktive Veränderungen)

WAS SOLL DAS JETZT HEISSEN ? Krankenhaus empfehlen bei bestehender B-Symptomatik, eine Tumorausschlussdiagnostik ( Gastroskopie, Koloskopie,Bronchoskopie )
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.05.2007, 01:15
UT1 UT1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2007
Beiträge: 8
Standard AW: Wer kann mir helfen?

@Pattylein1

Tjaja, Deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor!
(siehe dazu http://www.krebs-kompass.org/Forum/s...ad.php?t=24721)

Unterschied ist, daß Du vermehrt auf Viren HIV etc. getestet worden bist,
und ich eher auf cancer.
Das Wort "Tumorausschlussdiagnostik " kenne ich nur aus Deinem Post,
habe davon Gastro- und Bronchoskopie hinter mir.
Mehr dazu in meine Thread (s.o)

Grüße, UT1
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 05.06.2007, 00:09
Benutzerbild von Nightpuma
Nightpuma Nightpuma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Ort: Wien
Beiträge: 13
Standard AW: Wer kann mir helfen?

hallo ich habe aml 6 ich schätze du hast die chemo ara bekommen
ich habe 1 chemo hinter nir und 2 konsoletierungen und dann transplantation. aber ich schätze bei den niedrigen aml wert brauchst du keine transplatation.......alles liebe andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD