Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.05.2002, 18:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rückfall nach einem halben Jahr???

hallo,

bei meiner Mutter wurde letztes Jahr ein niedrig malignes NHL , IV. Stadium mit starkem Knochenmarksbefall festgestellt. Nach CHemo und Mabthera war bis vor 3 Monaten die Krankheit nicht mehr nachzuweisen. Letzte Woche wurden allerdings wieder vergrößerte Lymphknoten festgestellt. Das Ergebnis der Knochenmarksuntersuchung bekomme ich morgen.

Kann man denn so schnell einen Rückfall bekommen? Wer hat damit Erfahrung? Wie oft kann man denn mit Chemo die Krankheit zurückdrängen?
Würde mich sehr um eine Antwort freuen.
p.s. meine Mutter ist 70 und fühlt sich pudelwohl, ist das nicht verrückt. Wie kann man da so krank sein???

andrea
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.05.2002, 16:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rückfall nach einem halben Jahr???

hallo andrea,

das mit Deiner Mutter tut mir leid.Auf Deine Frage betreffend eines Rezidivs kann ich nur sagen,dass mein Mann ( 34) ein Rezidiv nach bereits 8 Wochen bekommen hat,allerdings war bei ihm Morbus Hodgkin die Diagnose.
Gruß,Valeska
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dauerschmerz seit einem jahr :( stubbie Knochentumor 0 27.04.2006 21:25
Ein Jahr... Gedenkseite - Place of Memory 0 14.07.2005 02:45
Ein gutes Neues Jahr Gästebuch 3 01.01.2003 02:11
Frohes Neuse Jahr Lungenkrebs 0 03.01.2002 14:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD