Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #136  
Alt 02.04.2013, 17:07
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 644
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Das kann ja wohl nicht wahr sein Bernd aber wo ist denn dann dein Röntgen bzw. CT Bericht??? Ob Frau/Mann muss doch ein Unterschied von den Ärzten erkennbar sein Also manchmal fehlen einem wirklich die Worte!! Bin mal gespannt.....wie die Aktion weitergeht, aber egal was, du sitzt jetzt da und weißt wieder gar nichts! Lass dich mal drücken

juhu Karin, Super, freu mich mit dir! Jetzt erstmal richtig durchatmen und ein wenig feiern

Und bei dir wird das hoffentlich morgen genauso sein liebe Yvonne. Du weißt, ich
denk ganz fest an dich

LG
Irmgard
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 02.04.2013, 18:29
Gabrieleli Gabrieleli ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 787
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Lieber Bernd,

ja, wie tröstet man jetzt dich? Sowas habe ich glaube ich auch noch nie gehört und Irmgard hat irgendwie schon recht, irgendwo muß DEIN Befund ja sein. Gemacht ist das CT ja!!!
Und zusätzlich zu der Schlamperei, darf man wohl so sagen, kommt ja jetzt auch noch das du dein Ergebnis immer noch nicht kennst und weiter im Unklaren bleibst. Ich hoffe da kann man dich bald mit einem guten Ergebnis erlösen. Ich drück die Daumen das du bald was weißt. ( Was Gutes!!!! )

Karin , dir habe ich schon gratuliert und danke der Nachfrage es geht mir einigermaßen. Husten und Schmerzen in den Bronchien haben sich zurückgemeldet. Die waren seit der Chemo weg. Der Hals ist aber auch rot und so hoffe ich einfach mal auf irgendeine Art von Erkältung? Ich habe ja nächste Woche wieder meinen Termin beim Onkologen und da soll er dann noch mal schauen. Die Angst das sich das Ding dadrin wieder breiter macht ist nun allerdings auch wieder da, zumal Husten bei mir auch immer mit Atemnot einhergeht ( bei Belastung, nicht in Ruhe).

Yvonne, natürlich denke ich morgen auch an dich und drück die Daumen für ein gutes Ergebnis.

LG
Gabriele
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 02.04.2013, 21:14
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 644
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Du Bernd, eigentlich müssten wir die Lady ja noch in unseren Mutmacher Thread
einschreiben....2007 operiert und noch unter uns kleines Spässchen meinerseits
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 02.04.2013, 22:13
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hi Irmgard,
das habe ich heute auch schon gedacht. Linker Oberlappen weg ( am 14.03.2007), COPD, Heimoxygenerator,Vorhoflimmern etc. Sie war am 20.3. da und braucht erst in einem Jahr wiederkommen.

Also Mut Leute, geht doch.

Lg Bernd
__________________
Leben heißt kämpfen.
Ruhe wirst du im Grab haben.
Seneca.
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 03.04.2013, 14:14
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo,

so, nachdem ich heute früh ein Fax in Richtung Lungenklinik abgesetzt habe,
gab es schnelle Reaktionen. Erst rief die Oberärztin an, dann der Chefradiologe.
Nach den üblichen Entschuldigungen hatte ich dann ein paar Minuten später den
korrigierten Befund per Fax.

Ergebnis:

Alles ok, keine bösen Sachen mehr vorhanden.

Aber, ich zitiere:

Etwas pominenterer, jedoch als unspezifisch zu wertender mikronodulärer Herdbefund im linkem Oberlappen.
Frau Doktor meint, das wäre nichts böses, sondern irgendeine Narbe.
Es wäre ein guter Befund und alles in Ordnung.
Wir werden sehen. Beschäftigen tut es mich schon.
Ich werde es im Auge behalten.

Lg. Bernd
__________________
Leben heißt kämpfen.
Ruhe wirst du im Grab haben.
Seneca.
Mit Zitat antworten
  #141  
Alt 03.04.2013, 15:05
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Als allererstes mal: Herzlichen Glückwunsch!

Und dann noch eine Frage: In welcher Lungenklinik bist du in Behandlung?
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 03.04.2013, 15:08
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo,
danke.

Ich bin in der Evangelischen Lungenklinik Berlin in Berlin-Buch.
Dort bin ich auch operiert worden.

Lg. Bernd
__________________
Leben heißt kämpfen.
Ruhe wirst du im Grab haben.
Seneca.
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 03.04.2013, 15:12
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Danke für die Antwort. Ich fürchtete nämlich schon, es sei unsere in Hemer, da ich von dort einen wortgleichen Radiologiebefund habe (nur den linken Unterlappen betreffend).
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 03.04.2013, 15:18
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo,

vielleicht sind die in einem Netzverbund und beziehen dort Ihre Textbausteine.
Mein erster Befund bestand aus 2 Textblöcken. Ein falscher und ein richtiger ( hoffe ich mal).

Was haben Sie bei Dir gesagt? Auch nichts böses?

Lg.Bernd
__________________
Leben heißt kämpfen.
Ruhe wirst du im Grab haben.
Seneca.
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 03.04.2013, 16:28
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Ja, das mit den Textbausteinen ist gar nicht so abwegig - unsere Klinik gehört zum Deutschen Gemeinschaftsdiakonieverband, deine zu einem Berlin/Sachsen-Anhaltnischen Diakonieverband. Da kann es schon sein, dass die mit gleicher Software arbeiten.

Ja, bei mir heißt es auch immer "vermutlich eine Narbe". Eigenartig ist nur, dass die im letzten August erstmals aufgetaucht ist, aus dem Nichts (operiert bin ich rechts). Ich hatte allerdings bereits bei der Operation auch im rechten Mittel- und Unterlappen diese ominöse Narbengewebe.
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 03.04.2013, 16:35
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo,

war bei mir auch so. Am 2.11.2012 haben Sie bei einem CT den Bösewicht oben rechts
entdeckt und sonst nichts.

Jetzt bei der Nachsorge die "Narbe" oben links.

Naja, vielleicht ist man etwas überängstlich. Ich werde jedenfalls auf das Ding achtgeben.

Lg. Bernd
__________________
Leben heißt kämpfen.
Ruhe wirst du im Grab haben.
Seneca.
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 03.04.2013, 16:51
The Witch The Witch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 1.504
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Was anderes als abzuwarten und achtzugeben bleibt einem ja leider auch nicht übrig. Ich neige leider nur dazu, erstmal Panik zu schieben bei sowas.
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 03.04.2013, 16:59
Cismo66 Cismo66 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.08.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 201
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo ihr Lieben,
mein CT ist gelaufen,es ist alles in bester Ordnung.
Mir ist ein riesen Stein (ein ganzer Felsbrocken)vom Herzen gefallen
Ganz liebe Grüße gehen an Irmgard,Gabriele und Karin
Danke,fürs Daumen drücken.

LG Yvonne
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 03.04.2013, 17:02
Bernd51 Bernd51 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2005
Ort: bei Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Zitat:
Zitat von The Witch Beitrag anzeigen
Was anderes als abzuwarten und achtzugeben bleibt einem ja leider auch nicht übrig. Ich neige leider nur dazu, erstmal Panik zu schieben bei sowas.
Geht mir genauso.
__________________
Leben heißt kämpfen.
Ruhe wirst du im Grab haben.
Seneca.
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 03.04.2013, 17:51
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 644
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

juhu....ich hab mir das so sehr für dich gewünscht yvonne will jetzt auch gar nichts mehr schreiben, will mich jetzt einfach freuen

Und für dich Bernd freu ich mich gleich mit
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD