Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.05.2006, 12:31
ariella ariella ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 4
Standard Muttermal kontrollieren lassen,zu welchen Arzt soll ich gehen??

Hallo zusammen,

zu meiner Geschichte:
mir ist vor gut 3 Jahren ein Muttermal (sieht zumindest wie eins aus), welches einen "huckel" hat (so halbkugelig), auf der Nase gewachsen, es fühlt sich ziemlich fest an.
Erst dachte ich es wäre ein Pickel aber dann ist es halt gewachsen und seitdem hat es sich auch nicht mehr verändert.
Habe mir bisher eigentlich auch nichts weiter dabei gedacht, zumal mir mein ehemaliger Hausarzt mal gesagt hat das es normal ist das einen neue Male wachsen können.
Nun habe ich aber durch vieles herumsurfen gelesen das sowas auch bösartig sein kann - bzw werden könnte, was natürlich nicht sein muß.
Schiebe jetzt ehrlich gesagt etwas Panik weil ich es schon so lange habe und möchte es mal prüfen lassen.
Zu welchen Arzt geht man denn da am Besten ??!!
Habe echt Panik das es "raus" muß, bzw fürchte ich mich vor einer großen Narbe auf der Nase. Ich weiß, ist besser als wenn man was bösartige hat und das meine kleinste Sorge sein sollte...aber trotzdem....

Kann jemand einen guten Arzt in Bottrop oder Umgebung???

Vielen Dank für´s "zulesen"

Lieben Gruß

Pedi
__________________
Man muß nicht alles und jeden im Leben verstehen.......
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.05.2006, 14:20
Bine_Berlin Bine_Berlin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 159
Standard AW: Muttermal kontrollieren lassen,zu welchen Arzt soll ich gehen??

Hi,

du solltest damit zu einem HAUTarzt gehen, da ein Hausarzt vielleicht nicht die nötige Kompetenz hat. Der Dermatologe guckt dann erst einmal mit einem Dermatoskop/Auflichtmikroskop auf dein Näschen. Mit diesem Gerät kann man (lt. meinen Internetrecherchen) bösartige Male zu 80 % erkennen, die Struktur ist dann unregelmäßig, es gibt einen bläulichen Ton und sicherlich noch andere Parameter, die gecheckt werden können.

Mach dir keine großen Sorgen, es ist bestimmt nix Böses, es ist ja auch nicht weiter gewachsen, aber du solltest trotzdem hingehen, da du dir solche Gedanken machst und falls es wider Erwarten doch ein Melanom sein sollte, sind flache MM fast zu 100 Prozent heilbar.

Wohne leider nicht in deiner Gegend, kann dir daher keinen guten Doc empfehlen.

Gruß aus Berlin
Bine
__________________
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." (Hermann Hesse)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.05.2006, 14:36
ariella ariella ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 4
Standard AW: Muttermal kontrollieren lassen,zu welchen Arzt soll ich gehen??

Hallo Bine,


vielen Dank für Deine Antwort, habe mir gerade schon mal Adressen von Ärzten rausgesucht, mehr als hingehen und schauen ob er was taugt kann man eh nicht
(habe halt schon so meine einschlägigen Erfahrungen mit Ärzten gemacht).

Werde mir nachher telefonisch einen Termin geben lassen und dann das Beste hoffen.

Mein Muttermal ist übrigens nicht flach sondern gewölbt/erhaben.

Wie auch immer...Gewissheit wird mir nur ein Doc. nach der Untersuchung geben können.

Bis dann und viele Grüße

Pedi
__________________
Man muß nicht alles und jeden im Leben verstehen.......
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.05.2006, 14:40
Bine_Berlin Bine_Berlin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 159
Standard AW: Muttermal kontrollieren lassen,zu welchen Arzt soll ich gehen??

Von Ärzten kann ich dir auch ein Liedchen trällern ;-), man muss eben gucken, ob der Arzt okay ist und vor allem gründlich!

Kann sich bei dem Teil auch um eine pigmentierte Warze handeln! Sowas hab ich an einer Stelle, es gibt ja die unmöglichsten Mischformen. Viel Glück und meld dich, wenn du was weißt.

Bine
__________________
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." (Hermann Hesse)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.05.2006, 14:44
ariella ariella ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 4
Standard AW: Muttermal kontrollieren lassen,zu welchen Arzt soll ich gehen??

ja klar, melde mich soweit ich näheres weiß


Gruß

Pedi
__________________
Man muß nicht alles und jeden im Leben verstehen.......
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.05.2006, 09:27
ariella ariella ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 4
Lächeln Alles Okay

Hallo,

ich wollte Euch nur mitteilen das bei mir zum Glück alles in Ordnung ist.
Da haben sich 3 1/2! Stunden warten beim Doktor gelohnt.
Demnächst werde ich dort auch mal meine ganzen anderen Muttermale kontrollieren lassen, bin super zufrieden mit meinen Hautarzt, hat mich auch gut aufgeklärt und sich wirklich Zeit für mich genommen.
Bin froh das ich hingegangen bin, denn so hat man wenigstens gewissheit und man macht sich nicht selber weiter verrückt....

Sonnige Grüße (auch wenn die Sonne gerade nicht scheint)


Pedi
__________________
Man muß nicht alles und jeden im Leben verstehen.......
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:42 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD