Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Genitalbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.01.2006, 04:03
largepack largepack ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 1
Ausrufezeichen Genitalkrebs?

Hallo... ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, hoffe jemand kann mir helfen... Bin 19, männlich und sonst eigentlich Kerngesund, aber ich glaube irgendwas stimmt mit meinem Penis nicht. Am Anfang (vor etwa 2 Monaten) bemerkte ich ein leichtes Brennen beim urinieren, das sich dann aber wieder legte und nun auch ganz verschwunden ist, aber vor einer Woche etwa begann er anzuschwellen, was jetzt aber wieder ein wenig besser ist.. Wenn ich nun rumtaste merke ich aber etwa 1 cm unterhalb der Eichel einen "Knollen". Fühlt sich an wie eine kleine Erbse die irgendwo verwachsen ist... Muss ich nun mit Krebs rechnen, oder was könnte das noch sein? Das Schamgefühl gegenüber einem Doc ist doch ziemlich hoch.... hoffe ihr jemand kennt so etwas ähnliches ... danke...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.01.2006, 15:45
Versana Versana ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 1
Standard AW: Genitalkrebs?

Hi Largepack, in Deinem Alter hatte ich auch mal eine furchtbare Entzündung im Genitalbereich, mit Schwellungen, Schmerzen und allem drum und dran. Ich hatte es ewig rausgezögert zur Ärztin zu gehen, weil mir das so unangenehm war. Gewartet habe ich so lange, bis ich eine Nacht lang nicht schlafen konnte, trotz Schmerztabletten, Schlaftabletten und Wisky. Die Ärztin war dann aber richtig nett, und es war gar nicht so schlimm, ich habe Antibiotika bekommen und es ging mir auch bald besser.

Später habe ich mal als Rettungssanitäterin gearbeit. Da haben wir festgestellt, dass es oft ein typisches Alter gibt, für Erkrankungen. Bei Dir könnte ich mir vorstellen, dass es, nach der Pubertät, vielleicht nach einem Wachstumsschub, irgentwelche Entzüngungen sind, die sich breit gemacht haben. Ich kann Dir nur dringend empfehlen zum Urologen zu gehen, es wäre doch schade, wenn so eine Entzündung sich weiter ausbreitet, chronisch wird, oder wie auch immer.

Geh doch bitte einfach gleich am Montag zum Arzt!!! Dann hast Du es hinter Dir und kannst auch noch stolz sein, Deine Scham überwunden zu haben. Das erste Mal ist schwierig, aber ich kann Dir sagen, als Rettungssanitäterin war es für mich überhaupt kein Unterschied, ob ich mir Beine, Nasen oder Geschlechtsorgane angesehen habe - nur für die Patienten war es ein Unterschied.

Also, dann wünsche ich Dir für Montag alles Gute, und schreib doch bitte, wie es Dir ergangen ist, was die Untersuchung ergeben hat.
Versana
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD