Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.04.2016, 13:29
Mirpat Mirpat ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2016
Beiträge: 2
Unglücklich was erwartet mich nach Entfernung

Hallo zusammen , bin neu hier und erzähle euch mal kurz meine Geschichte.

2010 bekam ich die Diagnose Gebärmutterkrebs nach Entfernung und unzähligen weiteren Operation wegen Komplikation (Darmverschluss, mit Teilentfernung vom Dünndarm , Platzbauch e.c.t ) dachte ich nach 4 Jahren hab es endlich geschafft und ruhe aber falsch gedacht 2015 großen Narbenbruch (OP mit Netzeinlage) seit dem chronische Schmerzen (Verwachsungsbauch ) war dann vor 2 Wochen im KH weil ich so starke Schmerzen hatte , alle hatten sich auf zuerst nur auf Darm konzentriert ( Spiegelung, CT e.c.t ) ohne Diagnose schickte mich man dann zum Gyn und der fand eine große Zyste auf dem einen Eierstock zu dem sieht der Eierstock stark verändert aus (dicke Septen , vermehrte Lymphknoten e.c.t ), den anderen Eierstock konnten die trotz vermehrten suchen gar nicht sehen. Nun hab ich übernächste Woche die Operation , Morgen vor Untersuchungen .Jetzt zu meiner eigentlich Frage , was erwartet mich eventuell alles nach der OP betreff der Hormonumstellung e.c.t muss ich was beachten ? ! ich danke fürs Zuhören ( Lesen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.04.2016, 14:25
Swabs Swabs ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2015
Beiträge: 253
Standard AW: was erwartet mich nach Entfernung

Liebe Mirpat
Du hast ja schon einiges hinter Dir
Darf ich fragen wie alt Du bist? Das würde die Beantwortung der Frage nach den Hormonen einfacher machen.
Du wirst nächste Woche operiert? Hast evt noch Zeit eine 2. Meinung einzuholen. Die sehen den 2. Eierstock gar nicht??? Wurde der evt. schon bei einer der andern OP's entfernt?
Liebe Grüsse Swabs
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.04.2016, 14:35
Mirpat Mirpat ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2016
Beiträge: 2
Standard AW: was erwartet mich nach Entfernung

Hallo Swabs ich bin 34 Jahre Alt ( Jung ) , also in den ganzen OP Unterlagen geht nicht hervor das sie mir den entfernt haben , haben extra alle OP Unterlagen angefordert ist nix drüber zu finden das wäre ja ein Hammer wenn der Entfernt wurde ohne was zu sagen spätestens nach der OP weiß ich es , ich hab mir schon eine 2te Meinung eingeholt bei meinem Frauenarzt und Leider sagte er auch es muss sein
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.04.2016, 21:24
margit b. margit b. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2005
Beiträge: 251
Standard AW: was erwartet mich nach Entfernung

Hallo Mirpat, an deiner Stelle würde ich mir in einem EK-Kompetenzzentrum noch eine Meinung einholen.
Muss jetzt nicht das schlimmste bedeuten, aber es ist kein eindeutiger Befund und grad mal so schauen wie es dann in deinem Bauch aussieht ist glaube ich auch riskant. Es gibt große unterschiede bei den Operateuren.

Alles Gute für dich und liebe Grüße
Margit
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.04.2016, 22:50
Benutzerbild von Munchkin1971
Munchkin1971 Munchkin1971 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2016
Ort: Engel bei den Gummibärchen
Beiträge: 23
Standard AW: was erwartet mich nach Entfernung

Hallo Mirpat,

Wow das klingt ja nach viel erlebtem

Zu deiner Frage :
Ich hatte meine Total OP vor 8 Wochen. Hormone nehm ich bis jetzt keine, da es augenscheinlich noch nicht erforderlich ist. Aber ich habe natürlich die ungeliebten Hitzewallungen, die sber abends im Bett recht hilfreich sind Es wird schneller warm
Ansonsten nerven sie eben. Leider müffel ich jetzt auch sehr schnell unter den Armen. Aber ich hab immer einen Deoroller dabei, so daß möglichst keiner grad im Büro mitbekommt. Notfalls wird sich flott gewaschen.

Das scheinen die üblichen Nebenwirkungen zu sein. Alles andere wirst du wohl oder übel selber feststellen müssen, da jede Frau anders reagiert.

Ich drücke dir für deine anstehende op ganz fest die Daumen und wünsche dir, daß alles nur halb so wild ist

Viele Grüße

Munchkin :
__________________
Krebszellen können lachen nicht ertragen und gehen daran ein! (T'Pausches Theorem)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD