Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.05.2005, 16:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Entfernung Magen / Peritonitis

Hallo!

Meinem Vater wurde aufgrund eines Magenkrebs der gesamte Magen entfernt. In den ersten Tagen nach der Operation erholte er sich sehr gut. Eine Woche nach der Operation bekam er ein Bauchfellentzündung. Der Auslöser für die Bauchfellentzündung war ein Loch vom Übergang der Speiseröhre in den Dünndarm. Durch die Entzündung und die verzwickte Lage des Loches lässt sich jedoch dieses nicht zunähen. Wir warten jetzt schon seit 14 Tagen, dass sich das Loch verklebt (mein Vater liegt seit dem Auftreten/der Diagnose der Peritonitis im künstlichen Tiefschlaf). Es tritt jedoch noch immer Flüssigkeit (Galle) aus dem Loch in den Bauchraum.

Meine Frage: gibt es neben dem Nähen (das ja nicht funktioniert) und dem selbstständigen Verkleben noch andere Möglichkeiten, dass Loch zu schließen (von der Speiseröhre oder vom Dünndarm sollten jedoch nicht weitere Teile, die entzündet sind, weggeschnitten werden, damit man wieder nähen kann -> diese Variante haben wir schon mit den Ärzten besprochen und für nicht optimal empfunden)? Ich würde gerne weitere Möglichkeiten mit den behandelnden Ärzten besprechen.


Ich bedanke mich bereits im Voraus für Informationen.

Liebe Grüßen
Franz F.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.05.2005, 14:50
Eljot Eljot ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2004
Beiträge: 66
Standard Entfernung Magen / Peritonitis

Hallo Franz,
ich weiß nicht in welcher Region Ihr lebt und in welcher
(großen??) Klinik Dein Vater behandelt wird.
Ich schreibe das, weil man als Angehöriger oder Patient die Möglichkeit hat eine sog. "2. Meinung" einzuholen.
DAS kann man machen...ICH würde mich da mal per Internet oder dann auch telefonisch oder per E-Mail schlau machen...
such mal im I-Net nach großen Uni-Kliniken
z.B. Charité in Berlin... nach Bauchchirurgie suchen, dann Chefarzt der Bauchchirurgie raussuchen und dann anfangen zu telefonieren... DAS funktioniert schon Du musst nur sehr beharrlich sein... nicht abwimmeln lassen :-)!!!!
Sag du möchtest eine "zweite Meinung"!!!
Ich wünsch Dir Ausdauer und viel Glück
Gruß Eljot
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2005, 15:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Entfernung Magen / Peritonitis

Hallo Eljot,
herzlichen Dank für deine Anregung!
Wer das gleich mal versuchen.

Liebe Grüße
Franz F.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2005, 20:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Entfernung Magen / Peritonitis

Hallo Franz!

Ich bin aus Innsbruck und wurde auch von den dortigen Ärzten nicht richtig behandelt.
Mir wurde der Magen rausgenommen, danach hatte ich eine Anastomoseninsuffizienz (Loch im Dünndarm beim Übergang von der Speiseröhre).

Es ist zwar nicht so dramatisch wie bei deinem Vater, aber schlimm genug.

Ich bin jetzt in der Uni Klinik Magdeburg bei Prof. Malfertheiner und seinem Team und habe das erste Mal seit 6 Monaten das Gefühl am richtigen Platz zu sein.

Liebe Grüsse
Anton
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.06.2005, 21:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Entfernung Magen / Peritonitis

Hallo Anton!

Danke, dass du dir Zeit genommen hast, mir deine Erfahrungen bekannt zu geben. Deine und die Anregung von Eliot zusammengefasst, werde ich wohl am besten versuchen Prof. Malfertheiner um eine „zweite Meinung“ zu bitten.
Ich hab in der Zwischenzeit auch schon mit anderen Ärzten gesprochen -> bin aber nicht viel klüger geworden!

Anton, ich wünsche dir eine rasche Genesung!

Liebe Grüße
Franz F.
PS: der Zustand meines Vaters hat sich noch nicht gebessert :-(
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD