Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #271  
Alt 19.02.2017, 20:22
aureli aureli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 546
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Liebe Nicole
alles Gute auch von mir zu deinen tollen Ergebnissen.
LG
Aureli
Mit Zitat antworten
  #272  
Alt 27.02.2017, 16:16
Alex1982 Alex1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 19
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Zusammen,

ich bin mit 34jahren an Darmkrebs mit Lebermetastasen erkrankt.

Hier der bisherige Therapieverlauf:
1.) Darm-OP:
Der Tumor am Darm wurde entfernt, ich hatte kein Lymphknoten befall.
2.) 4xChemo: Folfox + Platinumab
Vor der Chemo lag der Tumormarker bei ca. 1100, nach 4 Zyklen lag er
dann bei 86.
3.) Leber-OP:
Ich hatte eine kleine Metastase mit 2.4 cm im Lebersegment IVb und
mehrere kleine Metastasen im Lebersegment V, VI und VII.
Alle diese Lebersegmente wurden entfernt.
4.) Der Tumormarker wurde 3 Wochen nach der Leber-OP kontrolliert,
dieser lag bei 2.
5.) 6xChemo: Folfox
Der Onkologe hat gemeint, dass Platinumab nicht mehr notwendig sei.
Die Antikörpertherapie wird anscheinend nur dann gemacht, wenn
Metastasen vorhanden sind um diese Schrumpfen zu lassen.
Habt ihr hierzu erfahrungen?

Ich bin noch beim 5ten Schritt, bekomme morgen die dritte Chemo. Ende April werde ich mit der Behandlung fertig sein und hoffe, dass dann alles passt und ich ein krebsfreies Leben führen kann.
Momentan habe ich weder einen Tumor noch Metastasen, die 6xChemo werden verabreicht, damit das Rückfallrisiko minimiert werden kann.


Da ich während meines Therapieverlaufes mich in diesem Forum informiert habe und eure Erfahrungen gelesen habe, fühle ich mich mit dieser Information an euch Schuldig. Ich hoffe, dass ich euch mit meinem Beitrag Mut machen kann! Natürlich gibt es höhen und tiefen im Leben aber wir müssen Kämpfen, alleine für unsere Familien!

Liebe Grüße,
Alex

Geändert von Alex1982 (27.02.2017 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #273  
Alt 27.02.2017, 23:53
MaraM MaraM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Südost Niedersachsen
Beiträge: 84
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Alex,

hast Du auch Kinder?

MaraM
Mit Zitat antworten
  #274  
Alt 28.02.2017, 09:36
Alex1982 Alex1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 19
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Nein, ich bin single und habe keine Kinder. Meine Eltern und meine Schwester sind alles auf der Welt was ich habe, und ich möchte Sie immer glücklich sehen. Mein Bruder ist als Kind an einer anderen Krankheit gestorben, einen weiteren Verlust wollen meine Eltern nicht sehen. Sie sind sehr emotionale Menschen, ich liebe meine Familie.

Geändert von Alex1982 (28.02.2017 um 14:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #275  
Alt 28.02.2017, 11:10
zebra01 zebra01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2015
Beiträge: 125
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Alex,
mein Mann sollte nach der Leber OP auch erst keine Antikörper bekommen, erst als wieder neue Stellen nachgewiesen wurden.
Wie ging es dir nach der Leber OP, bei der soviele Segmente entfernt wurden? Wie lange hast du gebraucht, um wieder einnigermaßen fit zu sein. Meinem Mann steht eine neue OP noch bevor, er kennt bisher nur die Keilresektion.
Alles Gute
Katharina
Mit Zitat antworten
  #276  
Alt 28.02.2017, 11:54
Alex1982 Alex1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 19
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Katharina,

nach der Leber-OP hatte ich eine Woche starke schmerzen, ab dem 2ten Tag konnte ich schon aus dem Bett und ein Paar Schritte machen. Im Vergleich zur Darm-OP war die Leber-OP mit weniger komplikationen verbunden. Ich konnte 8 Tage nach der OP wieder nach Hause. Man braucht aber ca. 6 Wochen bis man wieder wirklich Fit wird.

Eine Frage an dich:
Welche Lebersegmente sind bei deinem Mann befallen?
Wie viele Metastasen hatte er vor der ersten OP und wieviele hat er jetzt? Sind die neuen Metastasen an der gleichen Stelle wie vorher entstanden?
Wie lange hat es gedauert bis ein Rezidiv entstanden ist?

Danke und grüße,
Alex

Geändert von Alex1982 (28.02.2017 um 13:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #277  
Alt 28.02.2017, 16:03
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 216
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Alex,
ob der Antikörper nach der Leber-OP noch ein Vorteil bringt, ist wohl unter Onkologen umstritten. Ich bin in der Uniklinik Essen in Behandlung, und dort geben die Ärzte den Antikörper noch weiter. Ich habe aber Erbitux. Nach meiner zweiten Leber OP hätte ich auch an einer Studie teilnehmen können. Eine Gruppe hätte Chrmo + Antikörper bekommen, die andere Gruppe nur Chemo. Ich habe Angst gehabt, in die Gruppe ohne Erbitux zu kommen, und habe dann nicht teilgenommen. Mir war es sicherer alles mitzunehmen. Wie gesagt, ich glaube da forschen die Ärzte noch dran.
Lieber zu viel, als zu wenig.
Bei mir war aber bei der Erstdiagnose ein Lymphknoten befallen, und ich hatte ein Rezidiv in der Leber.
Liebe Grüße und alles Gute
Nicole
Mit Zitat antworten
  #278  
Alt 28.02.2017, 19:09
Alex1982 Alex1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 19
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Niki,

danke das du diese Erfahrungen hier mit uns mitteilst.
Ich habe kommenden Dienstag ein Termin mit meinem Onkologen und einem Chirurgen, Sie werden mit mir dieses Thema besprechen. Wie du aber schreibst, haben die Onkologen hier unterschiedliche Meinungen.

Wieviel Zeit später und an welcher stelle der Leber ist bei dir ein Rezidiv entstanden? Wie verläuft die Behandlung?

LG,
Alex
Mit Zitat antworten
  #279  
Alt 28.02.2017, 20:51
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 216
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Bei der ersten Leber OP würde mir die komplette rechte Hälfter der Leber entfernt. Das Rezidiv hat sich in Segment 4b. Die Metastase lag auch an einer Vene.
Im Monent ist alles raus. Chemo wurde im November 2016 beendet.
Vor 14 Tage hatte ich meine letzte Vorsorge. Alles im grünen Bereich.

Meine ED war im Dezember 2013. Das Rezidiv zeigte sich im Oktober 2015. Wurde leider im Dezember 2015 falsch operiert. Dann bin ich im März 2016 im Uniklinikum Essen operiert worden. Vorher 3x Chemo, danach 9x Chemo.

Geändert von gitti2002 (28.02.2017 um 21:24 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #280  
Alt 28.02.2017, 21:07
Alex1982 Alex1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 19
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Niki,

es freut mich für dich das du nun wieder Metastasenfrei bist!
Mein Internist hat mir folgendes empfohlen:
-Täglich ein Glas frischen Smoothie mit Brokkoli+Karotten.
-Täglich 3 Stück bittere Aprikosenkerne essen. Diese kaufe ich in einem Bio-Laden.
-Täglich 3 Curcuma Kapseln (je 550mg) zu den Mahlzeiten. Diese kaufe ich auch im Bio-Laden.

Sobald ich wieder Fit genug bin, soll ich mich jeden Tag mindestens 30 minuten Bewegen.

Darf ich fragen, was du mit "falsch operiert" genau meinst?

grüße,
Alex

Geändert von Alex1982 (28.02.2017 um 21:44 Uhr) Grund: Hinzufügen von Informationen
Mit Zitat antworten
  #281  
Alt 01.03.2017, 12:17
Niki1972 Niki1972 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2013
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 216
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Die Klinik hat an der falschen Stelle operiert, oder nicht gefunden. Haben dann ein Stück entfernt und zur Histologie geschickt. Mit dem Ergebnis, das keine Krebszellen vorhanden waren. Habe mich damals gefreut wie Bolle, beim Kontroll CT im März 2016 war die gleiche Metastase noch da. Mir wurde gesagt, das die Ärzte in diesem KH das nicht operieren können, und haben mich dann in die Uniklinik Essen überwiesen.
Da wieder Chemo, OP, und nochmal Chemo.
Jetzt hoffe ich etwas länger Ruhe zu haben😊
Mit Zitat antworten
  #282  
Alt 01.03.2017, 13:06
Alex1982 Alex1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 19
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Nicole,

ich wünsche dir alles alles Gute und viele schöne Jahre!!!

LG,
Alex
Mit Zitat antworten
  #283  
Alt 01.03.2017, 18:00
Safra Safra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 545
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Lieber Alex,

man merkt an Deinen Fragen, dass Du doch große Angst vor einem Rezidiv hast. Klar, wer hat das nicht. Ich möchte Dir hier Mut machen, denn ich hatte auch Leberbefall mit 1 oder 2 Metastasen. Alles raus, bisher alles gut. Das, was Dein Arzt empfielt, hat schon einen plausiblen Hintergrund, habe da jetzt ein tolles Buch dazu gelesen. Ganz wichtig ist Sport, auch während der Chemo habe ich mich viel bewegt, und obwohl ich im Grunde meines Herzens Sportmuffel bin, sehe ich zu, dass ich mich mindestens 2x in der Woche ordentlich schaffe. Also: nur Mut!

Alles Gute! Safra
Mit Zitat antworten
  #284  
Alt 01.03.2017, 18:09
Alex1982 Alex1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 19
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Hallo Safra,

so wie du es vermutet hast, habe ich natürlich Angst vor einem Rezidiv.
Wie lange liegt bei dir die OP zurück, seit wann bist du Krebsfrei?

LG,
Alex
Mit Zitat antworten
  #285  
Alt 01.03.2017, 18:13
Safra Safra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 545
Standard AW: Erfolg nach Darmkrebs mit Lebermetastasen?

Klicke mal mein Profil an, da steht alles drin.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD