Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Sonstiges (alles was nirgendwo reinpaßt)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.11.2014, 01:25
DaLe900 DaLe900 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2014
Beiträge: 1
Standard Meningeom/Neurinom bwk 4

Hallo ihr Lieben,

Erstmal möchte ich mich entschuldigen,* dass ich mich hier wegen solch einer "Kleinigkeit" melde. Da diese Zufallsdiagnose noch nicht lang her ist und ich vorher noch nie von Raumforderungen an der Wirbelsäule gehört habe, habe ich einige Fragen und hoffe, dass hier vielleicht jemand Erfahrung damit hat und sie mit mir teit*Vor zweieinhalb Monaten wurde bei mir aufgrund von verschiedenen Symptomen, ein mrt von Kopf und Hals gemacht.* Alles ok. Per Zufall wurde dabei an meiner Brustwirbelsäule (bwk 4 rechts) ein "Etwas" von 6×4mm (also recht klein) entdeckt (eigentlich sollte ich nur bis zum Hals durchleuchtet werden,* aber sie sind dann doch noch weiter nach unten gegangen. Auf dem mrt war das Ding dann halb zu sehen, also musste ich nochmal rein.Nun soll ich in 6 Monaten (also jetzt in knapp drei)* nochmal zum Kontroll-mrt kommen. Die Ärzte konnten mir noch nicht sagen ob es 100% gutartig ist und ob es wirklich ein Meningeom oder Neurinom ist. Sie sagten jedoch,* dass man davon ausgehen kann.* Nun soll ich auf mich Acht geben, ob meine Beine "schlapp" machen, oder ich plötzlich andere Symptome bemerke.*Mein Verlobter sagte zu mir, dass so eine Diagnose wahrscheinlich bei fast jeder dritten mrt-Untersuchung diagnostiziert wird, früher hatte man nur noch nicht die diagnostischen Möglichkeiten.*So mein Verlobter!*Ich weiß garnicht,* ob ich in drei Monaten überhaupt nochmal hin gehe. Ich habe zwar ein paar Symptome, aber die müssen ja nicht davon kommen (Schwäche in Armen und Schultern/leichte Schmerzen beim Kopf waschen) Verdauungsprobleme/ständige Obstipation), manchmal Probleme beim Wasser lassen(erschwert),* häufige Rückenschmerzen(auch nachts) stechend/ziehend/Kribbelnd, Probleme beim grade sitzen (geht immer nur kurz, dann sack ich zusammen, unangenehmer Druck im Rücken, Schmerzen im Nacken, manchmal wird mir durch den Druck an meiner Brustwirbelsäule etwas übel,Kopfdruck* -Meinen Beinen gehts bis jetzt jedoch gut*Naja, wie ernst soll ich die Diagnose jetzt nehmen?*Als der Arzt reinkahm um mir davon zu erzählen,* sagte er: Ihr Leben wird sich jetzt etwas verändern! Wir haben eine Raumforderung an ihrer Wirbelsäule gefunden. Sie müssen sich ab jetzt immer beobachten und bei Symptomen umgehend wieder kommen.*Und mein Verlobter sagt mir immer wieder,* das es eine Lappalie wäre, die wahrscheinlich jeder zweite hat ohne es zu wissen.*Bin jetzt etwas durcheinander.* Soll ich überhaupt nochmal zum Kontroll-mrt? Was habt ihr denn für Erfahrungen mit dieser oder ähnlicher Diagnose gemacht, wie habt ihr euch verhalten und was habt ihr gedacht?Was meint ihr, ich bin jetzt total durcheinander*Über Erfahrungen wäre ich sehr dankbar denn ich bin wie gesagt noch total unwissend*Vielen Dank DaLe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.11.2014, 23:31
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.067
Standard AW: Meningeom/Neurinom bwk 4

Hallo DaLe.
Wenn du dir so unsicher bist, würde ich mir auf jeden Fall eine Zweitmeinung einholen.

Nimm dir deine Unterlagen, eine Kopie deines MRT`s, besorge dir eine Überweisung und suche dir eine Klinik, die versiert auf neurochirurgische Erkrankungen ist.
Dann verlange nach einem Termin und schon bist du hoffentlich etwas beruhigter, oder sicherer.

Das wäre für mich persönlich der sicherste Weg.

Liebe Grüße und alles Gute,
Sanne

P.S.

Was dein Verlobter sagt wäre für mich ehrlich gesagt in diesem Fall nicht wichtig.
DU hast die Probleme und DU merkst, dass etwas nicht stimmt.
Also musst du handeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brustwirbelsäule, bwk, meningeom, neurinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:54 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD