Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.06.2012, 16:27
Manolija Manolija ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 8
Standard Tumor Im Hirnstamm

Hallo,

bei meinem Mann 31 hat man vor einigen Tagen auf Grund von MRT Bildern ein Tumor im Hirnstamm entdeckt. Man geht von einem gutartigen Hirntumor aus. Jetzt wollen die Nächste Woche eine Biopsie durchführen. Nur wissen wir leider nicht, was wir jetzt genau machen sollen.
Fragen:
Sollen wir einfach in der Uniklinik Aachen die Biopsie durchführen lassen oder erst einmal eine andere Klinik aufsuchen?
Sind wir in der Uniklinik bei gute Ärzten oder gibt es im Umkreis bessere?
Ist ene Biopsie im Hirtstamm gefährlich? Was sind die Risiken?....usw.

ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir mit euren Erfarungen und Wissen weiter helfen würdet....

LG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2012, 16:46
Benutzerbild von KHK
KHK KHK ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 294
Standard AW: Tumor Im Hirnstamm

Hallo Manolija,

Ich kann natürlich nichts genaues zu möglichen Behandlungen sagen, da ich weder die Bilder gesehen noch Arzt bin. Aber ich würde als erstes noch vor der Biopsie mir noch ne Zweit- oder auch Drittmeinung bei einer der in der Nähe gelegenen Unikliniken Köln und Düsseldorf holen. Ich bin seit fast 8 Jahren in Köln und zufrieden. Aber Köln ist natürlich nicht die einzige gute Klinik in dem Raum... Falls eine OP möglich kann diese nämlich oft gleichzeitig in einer statt 2 OPs erfolgen.

Alles Gute und trotzdem ein schönes WE,

Kai-Hoger
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.06.2012, 20:36
Manolija Manolija ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 8
Frage Stereotaxie

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit Stereotaxie?

LG
Manolija
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.06.2012, 23:43
Benutzerbild von KHK
KHK KHK ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 294
Standard AW: Stereotaxie

Hallo,

Wenn Du stereotaxische Serienbiopsie oder stereotaxische Jod Seed Implantation meinst, dann ja.

Grüße,

Kai-Hoger
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.06.2012, 23:57
Manolija Manolija ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 8
Standard AW: Stereotaxie

Ja, ich glaub so nennet man das.
Wie sind deine Erfahrungen? Hat es was gebracht?
Ist die Stereotaxische Biopsie gut verlaufen?

LG
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.06.2012, 20:16
Manolija Manolija ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 8
Frage Pilomyxoides Astrozytom

Hallo,

kennt sich jemand mit dieser Tumorart aus und könnte mir darüber was erzählen?


LG Manolija
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.06.2012, 23:26
dayo dayo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 311
Standard AW: Pilomyxoides Astrozytom

hi, lies mal hier nach

http://de.wikipedia.org/wiki/Pilomyxoides_Astrozytom

liebe gruesse
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.06.2012, 18:42
10052003 10052003 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2006
Beiträge: 24
Standard AW: Pilomyxoides Astrozytom

Hallo Manolija,

habe gerade deine Frage gelesen. Mein Sohn hat ein solches Astrozytom. Es ist nach 5 Jahren Pause jetzt gerade wieder gewachsen und wir steigen nun wieder in die Therapie (Chemo) ein.
Was genau würdest du den wissen wollen, den die ganze Geschichte meines Sohnes aufzuschreiben würde etwas dauern, denn das Ganze geht mittlerweile 8 Jahre.

LG
Manuela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hirnstamm, tumor, uniklinik aachen, ärzte


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD