Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03.04.2012, 14:12
cen30an05 cen30an05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hallo Leute, in letzter Zeit fühle ich bin ich garnicht mehr auf dem aktuellsten stand was mein vater angeht, wie gesagt chemo steht vor der tür und anscheinend sind ca. 12 lymphknoten befallen heute sind meine eltern zsm nach gießen gefahren um mit so nem chefarzt zu reden (mein vater will in eine "gute" klinik in gießen) und anfangs hieß halt alles für mich nach der op (im gehts soweit körperlich sehr gut nach der op aber er will zunehmen aber es klappt i.wie nicht) wäre das thema eig gegessen und jetzt sowas. Meine eltern haben gestern auch noch standesamtlich geheiratet was ja eig gut ist aber ich hab mir so gedacht das sie es auch wegen der versicherung im todesfall gemacht haben was mich auch natürlich schockiert hat. jetzt bekommt er halt bald die chemo mit der infusion und ich bete aber gleichzeitig weiß ich auch das es hilft.. ES MUSS EINFACH!!!

Lg cen30an05
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.04.2012, 19:36
cen30an05 cen30an05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hey an alle die das lesen,

Hab heut erfahren das die Krankenkasse (Von Daimler Benz, mein Vater arbeitet dort) die Kosten nicht übernehmen will und das jetzt die Frage ansteht wie es weitergeht.... die "harte" Chemo im Klinikum Kassel oder die "bessere" und "weniger harte" (fürs erste zum testen was anschlägt) in der Privatklinik in Gießen.... Ich weiß nicht mehr weiter... zuhause kann ich in den Ferien grad nicht lang sein, weil ich diese bedrückende Stimmung nicht aushalte.. eig jeden abend geh ich ein trinken mit freunden und steh mittags auf bin dann bei meinen eltern die immoment sehr viel zusammen machen und ich versuch auch für mein vater da zu sein, aber ich selbst merke wenn ich das versuche mach ich mich selbst kaputt weil ich einfach diese stimmung nicht ertrage?!! Wisst ihr was ich meine??? Sicher würde es meinem vater besser gefallen wenn ich auch abends bei ihm sein würde, aber wenn ich mit meinen freunden unterwegs bin dann kann ich wenigstens für ein paar stunden der stimmung zuhause entgehen. Die herzwerte meines vaters sind dazu auch noch nicht so gut und ich kann doch nicht einfach NIX tun und zuhause sitzen und warten bis mein Vater stirbt??? Insallah Gott wird meiner Familie helfen!!!!

Danke an alle die bis hier hin gelesen haben )
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.04.2012, 21:09
Benutzerbild von Mirilena
Mirilena Mirilena ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.552
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hallo Cen,

das sind ja keine guten Nachrichten mit der Krankenkasse! Kann man da nicht irgendetwas tun? Können sich die Ärzte da nicht irgendwie stark für die Therapie deines Vaters machen?

Deine Gefühle kann ich gut nachvollziehen... Die Stimmung ist sicherlich nicht einfach zu ertragen und bisweilen hat man das Gefühl, ersticken zu müssen. Dann muss man einfach mal raus und auf andere Gedanken kommen. Das ist auch wichtig für dich, damit du mit der Situation, mit der Krankheit deines Vaters umgehen kannst. Allerdings ist es auch wichtig, dass du ihm zeigst, dass du jetzt für ihn da bist und Zeit mit ihm verbringst. Niemand weiß, wie eine solche Krankheit verlaufen wird und als Tochter kann ich dir nur sagen: Nutze die Zeit mit deinem Papa. Vor allem, solange es ihm halbwegs gut geht. Sprecht miteinander oder sei einfach nur da. Versuche, ihn vielleicht abzulenken, auf andere Gedanken zu bringen, wenn du kannst. Lacht miteinander, wenn euch das möglich ist! Vielleicht gelingt es dir so, eine Art innere Balance zu finden zwischen deinen Bedürfnissen und dem Bedürfnis, für deinen Vater da zu sein.

Ich wünsche deinem Papa, dass es doch noch möglich ist, dass er diese "bessere" Chemo antreten kann!!!
Liebe Grüße
Miriam
__________________
Mein Papa erhielt am 18.04.11 die Diagnose Lungenkrebs mit Knochenmetastasen und ging am 21.02.12 ins Licht. Alles vergeht, aber die Liebe bleibt...

Hand in Hand - gemeinsam sind wir stark!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.04.2012, 15:53
cen30an05 cen30an05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Vieeeelen Dank mirilena das mach ich!

Achso Ps: ich bin männlich DDD
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.04.2012, 18:20
Benutzerbild von Mirilena
Mirilena Mirilena ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.552
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Oh sorry, wusste ich nicht, aber gut zu wissen für die weitere Korrespondenz! Es gibt übrigens auch Härtefonds und Ratgeber... Du kannst mal im Internet unter Deutsche Krebsgesellschaft nachschauen. Da sind solche Ratgeber mit ziemlich guten Links und Tipps.

Hat die Krankenkasse mit sich verhandeln lassen?

Wie geht es deinem Papa und wie geht's dir?

Liebe Grüße
Miriam
__________________
Mein Papa erhielt am 18.04.11 die Diagnose Lungenkrebs mit Knochenmetastasen und ging am 21.02.12 ins Licht. Alles vergeht, aber die Liebe bleibt...

Hand in Hand - gemeinsam sind wir stark!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28.04.2012, 14:47
cen30an05 cen30an05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Ja da werd ich sicher mal gucken!! Mir gehts soweit ganz gut (bin optimistischer Mensch! ) meinem vater auch, er hat gestern die "bessere" Chemo gestartet in der nähe von gießen, montag hat er seine erste behandlung ich meld mich wenn es was neues gibt! )

Gaaaanz liebe grüße
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.04.2012, 15:22
Benutzerbild von Mirilena
Mirilena Mirilena ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.552
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hallo Cen,

na, das ist doch positiv! Freut mich riesig, dass ihr das durchsetzen konntet!!! Das gibt deinem Papa ja auch Kraft und er wird das schon alles irgendwie schaffen. Schließlich hat er dich Optimisten an der Seite

Dann halt mich mal auf dem Laufenden und bis dahin: genieß' das schöne lange Wochenende!!!
Liebe Grüße
Miriam
__________________
Mein Papa erhielt am 18.04.11 die Diagnose Lungenkrebs mit Knochenmetastasen und ging am 21.02.12 ins Licht. Alles vergeht, aber die Liebe bleibt...

Hand in Hand - gemeinsam sind wir stark!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.04.2012, 18:23
cen30an05 cen30an05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hey Mirilena,

War heut mit meinem Onkel bei ihm... Die klinik ist in Nidda-Bad Salzhausen und heißt Fachklinik Dr. Herzog... ihm geht gut und "das ganze Paket" dort ist echt super!

Ich melde mich wenn es was neues gibt! )

Lg cen30an05
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.04.2012, 19:03
Benutzerbild von Mirilena
Mirilena Mirilena ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.552
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hallo Cen,

das ist schön!!! Gut zu wissen, dass dein Vater gut aufgehoben und ärztlich betreut wird. Dann geht es dir und deiner Familie bestimmt auch besser. Ihr könnt jetzt auch wieder ein wenig Kraft sammeln und ich wünsche deinem Vater, dass die Behandlung gut anschlägt und ihm geholfen werden kann.

Ich freue mich, wieder von dir zu lesen! Bis dahin alles Gute für dich,
Miriam
__________________
Mein Papa erhielt am 18.04.11 die Diagnose Lungenkrebs mit Knochenmetastasen und ging am 21.02.12 ins Licht. Alles vergeht, aber die Liebe bleibt...

Hand in Hand - gemeinsam sind wir stark!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 08.05.2012, 20:35
cen30an05 cen30an05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hey

Ich habe gute Neuigkeiten... mein Vater is ja nach der ersten Chemobehandlung seit 1 woche wieder zuhause und ihm geht es richtig gut, er sagt selber er is fit Anscheinend verträgt er es ganz gut! Ab Sonntag muss er wieder jetzt immer für 2 Tage zur Chemo Hoffen wirs beste!! Und Ein RIESEN Dankeschön an alle die mit die Daumen drücken! )) Ganz besonders Mirilena
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.05.2012, 01:06
cen30an05 cen30an05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hallo ihr Lieben!

Mein Vater ist von der 2. Chemo seit Mittwoch wieder da! Anfangs war er bisl kaputt, aber ihm gehts wieder gut verläuft alles grad ganz gut am 29. Mai muss er das 3. Mal hin, leider 1 Tag vor meinem Geburtstag :// aber die Feier wird nachgeholt mit ihm! Ich melde mich wenn es wieder was neues gibt!

Ganz Liebe Grüße an Alle
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.05.2012, 08:27
Benutzerbild von Mirilena
Mirilena Mirilena ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.552
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Schön!!! Das sind ja weiterhin gute Nachrichten! Freut mich zu lesen, dass es bei deinem Vater voran geht und er die Chemo halbwegs gut verkraftet. Das ist ein guter Anfang und ich denke, dann hat er auch sehr gute Voraussetzungen geschaffen. Na ja, und den Geburtstag feiert ihr halt dann, wenn es deinem Papa wieder gut geht, d.h. wenn er daheim ist. Da kommt es auf einen Tag ja nicht an;-)

Alles Liebe weiterhin
Miriam
__________________
Mein Papa erhielt am 18.04.11 die Diagnose Lungenkrebs mit Knochenmetastasen und ging am 21.02.12 ins Licht. Alles vergeht, aber die Liebe bleibt...

Hand in Hand - gemeinsam sind wir stark!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.05.2012, 19:30
Benutzerbild von Rickerl
Rickerl Rickerl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2009
Ort: Deutschland
Beiträge: 191
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Hallo Cen,

ich verstehe nicht? Harte Chemo oder bessere Chemo? Ich denke der Unterschied ist die Privatklinik und das wird wohl keine KK übernehmen, wenn du nicht Privat versichert bist.

Eine Chemo ist nie leicht, anfangs verträgt es der körper immer besser und mit andauernd der Behandlung werden die Nebenwirkungen mehr! Bei einem mehr bei anderen weniger!

Ich glaube schon das hier jeder die notwendige Behandlung erhält! Es gibt unterschiedliche Medikamente gegen die Nebenwirkungen, da werden halt zuerst die günstigeren Medis ausprobiert, ist ja logisch.

Überlege doch mal, sonst würden ja alle vermögenden Menschen die Krankheit besiegen, oder? So ist es aber nicht.

Ich wünsche dir aber alles Gute für deinen Vater.
__________________
________________
Viele Grüße

Rickerl
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.06.2012, 18:26
cen30an05 cen30an05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2012
Beiträge: 21
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Rickerl, zerbrich dir nicht so deinen Kopf haha das wird schon alles!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03.06.2012, 07:27
Benutzerbild von Ulrike71
Ulrike71 Ulrike71 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 23
Standard AW: Heut erfahren.... mein Vater hat Magenkrebs

Zitat:
Hab heut erfahren das die Krankenkasse (Von Daimler Benz, mein Vater arbeitet dort) die Kosten nicht übernehmen will und das jetzt die Frage ansteht wie es weitergeht.... die "harte" Chemo im Klinikum Kassel oder die "bessere" und "weniger harte" (fürs erste zum testen was anschlägt) in der Privatklinik in Gießen.... Ich weiß nicht mehr weiter
Ich zerbrech mir nicht meinen Kopf Du hast doch geschrieben:
Zitat:
Ich weiß nicht mehr weiter
Ich habe bereits im laufe der letzten Jahre, schon einige Erfahrungen gesammelt, bezüglich Krankenhaus, Krankenkasse, usw.
Ich habe dir meine Meinung zu deiner Frage geschrieben.

Aber wenn Du meinst Krebs, Chemo kann man mit einem
Zitat:
haha das wird schon alles!
bekämpfen, dann bist du sicherlich auf den falschen Weg.
Ich frage mich, weshalb du hier dann eine Frage gestellt hast

Alles Gute für deinen Vater, er baucht es.
__________________
Viele Grüße

Ulrike
________________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bösartig, magenkrebs, tumor, vater


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:39 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD