Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2002, 17:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rente Kampf oder ohne Probelme ???????

Hallo

wie schaut es bei dem einen oder anderen aus mit der nötigen Rentenbewilligung. Habt oder hattet Ihr Schwierigkeiten die EU oder BU Rente zu bekommen.

Bitte schreibt mir eure Erfahrungen mich würde interessieren wie die Rentenversicherungen bei dieser Erkrankung reagieren. Ich kenne ein paar Leute, die darum kämfen müßen obwohl sichtbar ist, daß sie nicht mehr arbeiten können.
Auch würden mich Ausszüge der Gutachen interessieren.
Ich wünsche mir viele Beiträge, damit ich mit eurer Hilfe an die Rentenversicherung rantreten kann LVA und BFA sind gefragt


>Hannelore
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2002, 20:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rente Kampf oder ohne Probelme ???????

Hallo hannelore,
versuche es niemals alleine,schließe Dich einem Veband an,z.B.VDK oder Sozialverband.Die Monatsbeiträge liegen bei etwa 4,50€ im Monat.Es lohnt sich aber.Ich habe es auch alleine versucht - ABGELEHNT - ! Nur nach Aktenlage wurde entschieden und die war nicht vollständig! Mit dem Sozialverband hat es mit mehreren Gutachten insgesamt 3 Monate gedauert bis ich den Rentenbescheid in Fingern hielt.Genuso erging es mir bei dem Antrag auf Schwerbehinderung 50% wollte Die - 80% habe ich jetzt.

gutes gelingen Erika
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2002, 21:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rente Kampf oder ohne Probelme ???????

Hallo Erike

bei mir ging das ohne Probeleme erst EU Rente nach einem Arbeitsversuche dann BU Rente

Doch ich kenne jemand der kämpft seit 2 Jahren um seine Rente. Leider meinte er, daß er es ohne den VDK schafft weil es eigentlich klar ist, daß er nicht arbeiten kann. Er hat sehr starke Schmerzen trotz Morphium
Schwerbehinderung G 60 %. Kann kaum das Haus verlassen. Es werden die unterschiedlichsten Gutachten erstellt (Liegt beim Sozialgericht. )

Ein Gutachter schreibt für 2 Jahre die Rente, der nächste Schreibt 4 Std. Arbeiten, LVA schreibt Vollschichtig.
Jetzt habe ich einen nicht so netten Brief geschrieben, da ich die Situation täglich erlebe. Mal sehen was kommt bei Interesse werde sich euch informieren. Man kann nur lernen

von wo beziehst du Deine Rente BFA oder LVA

liebe Grüße
Hannelore
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.12.2002, 21:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rente Kampf oder ohne Probelme ???????

Liebe Hannelore,

mit dem VdK würde ich vorsichtig sein. Ich selbst habe in einer Rentenangelegenheit meines Mannes nämlich schlechte Erfahrungen gemacht. Und von anderen Frauen habe ich ähnliches gehört.
Vielleicht ist es ja auch regional unterschiedlich....

Nun denn, meinen Rentenantrag stelle ich etwa im März/April 2003. Zur Zeit bin ich noch krankgeschrieben.

Ich verlasse mich auf meine Onkologin; die will mich unterstützen.
Ob es was bringt, weiß ich natürlich nicht.

Bei meiner Diagnose stehen die Chancen auf Rente ziemlich schlecht. Kein Lymphknotenbefall, keine Metas....zur Zeit.....

Trotzdem hoffe ich auf Bewilligung, wenigstens für 2 Jahre.

Mal abwarten, was kommt.

Ich habe mir die Tipps auf www.rentenburo.de (achtung, wirklich rentenburo, nicht rentenbüro) durchgelesen und einige wichtige Hinweise gefunden.

Vielleicht schaust du auch einmal nach?

LG
Sybille
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2002, 21:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rente Kampf oder ohne Probelme ???????

Hallo liebe Sybille

danke für den guten Tipp habe mir alles Kopiert und werde es jetzt mal durchgehen

guten Rutsch
Hannelore
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.12.2002, 12:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rente Kampf oder ohne Probelme ???????

Hallo Hannelore,
ich beziehe eine EU-Rente von der BFA,aber nicht auf Zeit,sondern bis zum Rentenalter.Habe es vor Jahren schon einmal alleine mit sogenannter Hilfe meines Arztes versucht,Widerspruch eingelegt etc.,es hatte nicht geklappt!!
Der Sozialverband Deutschland hat mir sehr geholfen,auch noch in anderen Sachen.
Liebe Grüße
Erika
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.12.2002, 23:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rente Kampf oder ohne Probelme ???????

Mein Rentenantrag ist in 11/02 abgelehnt worden von der BfA, ich habe Widerspruch eingelegt,
mal sehen was nun kommt ich bin Euch dankbar für die Informationen.Ich werde Euch informieren wie es weiter geht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bücher: Wenn ein Kind sterben muss,/Elternberichte Forum für Hinterbliebene 124 15.01.2014 19:57
Stadien bei Brustkrebs Tanja L. Brustkrebs 0 28.02.2005 13:58
sozialgericht Brustkrebs 11 29.02.2004 20:42
Patientenrechte & Ärztepflichten Darmkrebs 0 14.02.2004 17:48
Patientenrechte & Ärztepflichten Krebs bei Kindern 0 14.02.2004 17:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD