Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Weichteiltumor/-sarkom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2019, 22:48
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 871
Standard Sekundär Tumor- Vermutlich ein Nerventumor

Hallo ihr Lieben,
11 Jahre nach meinen 3x Hodgkin habe ich jetzt einen Knoten (2x3cm beim letzten CT) im Brustkorb. Anfang Januar fiel mir mein hängendes Augenlied und meine verkleinerte Pupille auf. Das ist das sogenannte Horner Syndrom durch Störung des Sympathiskus. Der Knoten wurde dann rechts im CT im Thorax gefunden. Ich hatte jetzt zwei kleinere OPs in zwei Krankenhäusern und bisher gibt es kein eindeutiges Ergebnis. Bei der ersten OP haben sie einen Hodgkin ausgeschlossen und meinten der Knoten muss raus. Genauer steht im Bericht: "Lymphknoten hochparathrachetal rechts: Weichgewebe mit Nachweis eines wechselnd zellreichen mesenchymalen Tumors, teilweise unter dem Bild eines zellreichen Ganglioneuroms - jedoch aufgrund der abschnittsweise erhöhten proliferativen Aktivität von einer malignen Transformation auszugehen." Sie empfehlen eine Entfernung. Bei der zweiten OP kam nichts raus. Mit dem ganzen bin ich jetzt seit 2 Monaten beschäftigt. Jetzt gibt es wohl einen Plan auf Grund des ersten, wagen Befundes, der mir noch von einem Hämatologen erläutert werden soll. Wann weiß ich nicht. Ich hoffe bald. Ich drehe bald durch. Das wird vielleicht die 4. Krebsdiagnose. Kennt sich jemand von euch mit solchen Dingen aus? Weiß jemand wie man da operiert wird? Der Knoten liegt ja ziemlich schlecht zu erreichen oben im brustkorb, so dass bisher nur Biopsien gemacht wurden. Danke schon mal im Voraus
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.05.2019, 19:00
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 871
Standard AW: Sekundär Tumor- Vermutlich ein Nerventumor

So 3 Zyklen habe ich jetzt hinter mir. Die Bestrahlung läuft in der 2. Woche. Gibt es hier vielleicht noch jemanden mit einem malignen peripheren Nervenscheidentumor? Erfahrungen würden mich interessieren.
Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.05.2019, 23:02
Rowina16 Rowina16 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2018
Beiträge: 15
Standard AW: Sekundär Tumor- Vermutlich ein Nerventumor

Hallo Kerstin,
Ich kenne mich mit deinem Tumor nicht aus, aber ich wollte dir mal liebe Wünsche da lassen!
Ich drück dir die Daumen, dass deine Behandlung anschlägt und du ohne große Nebenwirkungen durch die Behandlung kommst.
Liebe Grüße
Jennifer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.05.2019, 21:43
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 871
Standard AW: Sekundär Tumor- Vermutlich ein Nerventumor

Liebe Jennifer,
danke dir! Im Moment gehts. Ist aber schon verrückt mit dem 4. Tumor zu kämpfen.
Der Tumor wird übrigens MPNST abgekürzt. Vielleicht fällt dazu jemand anderes was ein oder findet meinen Beitrag über die Suchfunktion.
Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission , 2019: Knoten im Brustkorb, 03/19 ED Peripherer Nerventumor, 6 Zyklen Chemo angedacht
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD