Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Länder und Regionen > Österreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.01.2015, 06:43
coralle coralle ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2014
Beiträge: 51
Standard Invaliditätspension in Österreich

Bin nur Angehörige bzw. Hinterbliebene (mein Vater ist im Vorjahr an Magenkrebs verstorben) was mir nach wie vor schwer zu schaffen macht, dazu ist der große Streit um das erbe voll entbrannt und es ist mehr als beschämend, wie sich der Rest der Familie nun gegenseitig befetzt, denunziert, lügt und betrügt, einfach nur noch zum kotzen!!!!!

Ich weiß jetzt nicht ob ich hier überhaupt hergehöre mit meinem anliegen:

Ich habe seit drei Jahren eine befristet invaliditätspension ( bin weiblich und 55 Jahre) zwecks langjähriger chronifizierter depressionen, panikstörungen, usw.Da ich wieder einen Antrag auf Verlängerung gestellt habe steht nun auch wieder ein Termin bei der pensionsversucherung zwecks Feststellung der weitergewährung der invaliditätspension an.*

Meine frage ist nun:

Bei gleichgebliebenem bzw. Verschlechtertem gesundheitdzustand( lt facharztgutachten) wann könnte ich endlich mit einer unbefristeten Zuerkennung der invaliditätspension rechnen, oder geht das mit der jährlichen Antragstellung auf Verlängerung + Begutachtung durch die pensionsversicherung bis zum erreichen des regulären pensionsantrittsalters, was bei mir mit dem erreichen des 60. Lebensjahres, also in 5 Jahren der Fall wäre, noch 5 x so weiter.

Ich weiß, das niemand das so pauschal sagen kann, aber was soll ich denn mit meinen 55 Jahren jetzt noch arbeitsmäßig machen (davor war ich bei meinem Mann angestellt, der seine Firma nun aber auch nicht mehr hat).????*

Lg aus dem sonnigen Kärnten

Coralle
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.01.2015, 11:54
sunshinesoni sunshinesoni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: wien
Beiträge: 344
Standard AW: Invaliditätspension in Österreich

Hallo Coralle,

es tut mir sehr leid dass dein Vater verstorben ist und dann noch die Streitereine - echt traurig

Zu deiner Frage I-Pension. Ich weiß nur dass es jetzt neue Bestimmungen gibt und es sehr schwer ist eine fixe I-Pension zu erhalten.

Ob du ev. in irgendeinem anderen Bereich arbeiten könntest wäre auch interessant. Die PVA versucht ja Menschen die noch eine Tätigkeit ausüben können (Teilzeit, leichte arbeiten) umzuschulen.

Es könnte daher sein, dass sie dir vielleicht so ein Angebot unterbreiten.

Hab dir jetzt geschrieben was ich schon alles gehört habe - wie es in deinem konkreten Fall ist, entscheidet dann die PVA.

Mehr kann ich dir dazu nicht schreiben.

Ich wünsche dir, dass sich die Lage bzgl. Erbe ins positive wendet und deine Famile zur Vernunft kommt.

Liebe Grüße
Sonja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD