Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Palliativ, Hospiz, Fatigue, Übelkeit & Schmerzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.05.2002, 10:32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo,
Ich bekomme Bestrahlung und Chemotherapie, aufgrund eines Bauchspeicheldrüsenkarzinom.
Es ist erst wieder drei Tage her, dass ich Chemo bekommen habe.
Ich fühle mich gelinde gasagt mehr als schapp und verfall jedesmal in ein Art Depression.Ich muss ständig weinen und weis gar nicht warum.
Ích versuche durch gesunde Ernährung und vielen Spaziergängen meine Energie zuerhalten, was auch eigentlich bis auf gewisse Einbussen klappt.
Aber nach der Chemo hab ich ,das Gefühl ich falle jedesmal zusammen.
Gibt es da nicht etwas, was die Sache etwas erleichtert? Ich möchte auch nicht Medikamente einnehmen, die mich total benebeln.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir schreiben würdet.

Liebe Grüsse Petra
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.05.2002, 11:55
Krebs-Kompass Krebs-Kompass ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 25.03.2001
Beiträge: 530
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo Petra,

das Pharmaunternehmen Janssen-Cilag hat eine Informationsseite zur Fatigue. Fatigue ist eine Nebenwirkung der Chemotherapie und beinhaltet Müdigkeit, aber auch Energiemangel. Vielleicht finden Sie unter http://www.kraftgegenkrebs.de ein paar hilfreiche Tipps.

Liebe Grüße
Marcus Oehlrich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2002, 12:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo Marcus,

vielen Dank für den Tip.Ich denke,dass diese Seite mir weiter helfen kann.

Liebe Grüsse
Petra
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.12.2002, 20:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo Marcus,
meinem Partner geht es ganz schlecht, er hat kaum noch Lebenmut und -kraft. Er zeiht sich total zurück, ich weiß nicht wie ich mit ihm umgehen soll. Egal was ich tue ich habe immer das Gefühl es ist falsch.
Ich suche die Bestellmöglichkeit für das Video : Der Film "wendepunkt krebs - anders leben mit fatigue" - habe auf der angegebenen Seite nichts gefunden.
Liebe Grüße und tausend Dank für eure tolle Arbeit die Ihr leistet!!!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.12.2002, 20:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

...war nichts mit "wink" - zu dumm!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.12.2002, 20:55
Krebs-Kompass Krebs-Kompass ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 25.03.2001
Beiträge: 530
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo Petra2,

danke. Warum das Smiley nicht funktionierte, weiß ich auch nicht. Ich habe jetzt das von http://www.plaudersmilies.de/ eingebaut. Das geht komischerweise.

Das Video kannst du bei http://www.kraftgegenkrebs.de/ bestellen. Ich glaube, das direkte Bestellformular ist unter http://www.kraftgegenkrebs.de/contactus/index.jhtml zu finden. Dort mußt du dann wahrscheinlich die Postadresse angeben und daß du das Video kostenlose bestellen möchtest. Ansonsten gibt es beim Krebsinformationsdienst http://www.krebsinformation.de ein Fatigue-Telefon.

Ich wünsche deinem Partner und dir von Herzen das Beste.

Marcus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.01.2003, 20:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo lieber Marcus,
bitte tausend Mal um Entschuldigung - du hast so schnell geantwortet und geholfen und ich habe sooooo lange nicht geantwortet. Erst einmal vielen Dank, dass Ihr diese Arbeit so prima macht, keinen allein lasst, den Humor+Gefühl nicht vergeßt und immer wieder auf`s neue geduldig helft wo Ihr nur könnt - meine absolute Hochachtung und tausend Dank! Euch ganz besonders ein gesundes neues Jahr und alles Liebe für euch und eure Familien!!!
Mein Partner hat u.a. das Antidepressiva heruntergefahren (mit Rücksprache der Ärztin) und fühlt sich nun schon etwas "lebendiger"... wir haben das Video trotzdem bestellt - also lieben Dank!
Petra 2
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.02.2003, 09:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo,ich kenne das Gefühl der ständigen Müdigkeit. 1999 wurde bei mir niedrig maligne Non Hodgkin Lymphon im Stadium IV festgestellt und behandelt. Seit September 1999 spritze ich mir Interferon. Bei allen Dingen des Lebens muß ich mich sehr zwingen. Wer kann mir helfen?

Warte auf Eure Antwort

Liebe Grüße
Petra H.name@domain.de
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.02.2003, 13:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

name@domain.de
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.06.2003, 23:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

hallo,
ich kann es nachfühlen wie es ist wenn man diese bleierne müdigkeit hat und sich zu allem zwingen muß.ich hatte voriges jahr brustkebs 4mal chemo und 34 bestrahlungen. diese beschwerden hatte ich aber schon vor dem krebs. bevor er bekannt wurde ,also 4wochen vorher hatte ich einen totalen erschöpfungszusand.mir war als würde ich jeden moment wegtreten, dazu war mir noch zum brechen schlecht. heute geht es mir fast genau so. es hat sich kaum gebessert. die ärtzte meinten, das hat mit den krebs und den gazen behandlungen zu tun. jetzt ist es schon fast ein jahr und es ändert sich kaum.ich hatte mal eine neurologische untersuchung ,da stellte man als diagnose narkolepsie und ich bekanm vigil. dieses jahr bin daraufhin voneimen anderen arzt untersucht worden und da wurde die diagnose nicht bestätigt und ich bekam die vigil nicht mehr, daraufhin geht es mir noch schlechter. es ist sehr belastend ich fühle mich nicht arbeitsfähig, muß mich sehr oft ausruhen. wer kann mir einen rat geben . vielleicht kann mir mal herr oelrich einen tip geben. ich würde mich über antworten freuen.
kati dr.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03.12.2003, 10:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Ich habe auch Brustkrebs. Nach 6x Chemo mit EC ging nichts mehr. Ich war schon vom Anziehen müde. Der Weg vom Schreibtisch zum Schrank war zu weit. Die Konzentrationsfähigkeit war begrenzt. Die Schlafprobleme massiv. Dazu kamen noch ungeahnte Stimmungsschwankungen. Aufsehen konnte ich maximal 10 Stunden.Ich hatte das Gefühl etwa 92 Jahre alt zu sein. Nach einem 3/4 Jahr fing die Sache dann an besser zu werden. Erst 2 Jahre nach der letzten Chemo habe ich zum ersten Mal durchgeschlafen. Die Konzentrationsfähigkeit kam langsam wieder. Die körperliche Kraft war schon viel früher da. Außer Geduld, Lachen, Bewegung, Yoga und Misteltherapie habe ich nichts als Therapie gemacht.

Heute sind 2 1/2 Jahre nach der Chemo vergangen. Ich bin im September von Oberstdorf nach Meran quer durch die Alpen gelaufen - mit Gepäck und in Höhen bis zu 3000 m.
Gruß Dorothee
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.03.2004, 17:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo Petra,
das mit den Weinkrämpfen hatte ich auch, ich wußte überhaupt nicht warum und dachte, ich sei reif für die Klapsmühle. Ich wollte auch keine Medikamente, die mich benebeln oder sonstige Nebenwirkungen haben.
Man gab mir Zoloft Antidepressiva, nach 14 Tagen ging es mir hervorragend ohne Nebenwirkungen. Nach einem halbe Jahr dachte ich, ich brauche sie nicht mehr und habe sie abgesetz. Nach vie Wochen ging das Theater von vorne los. Ich nehme Zoloft jetzt wieder seit 1 Jahr und mache gar nicht erst den Versuch, sie wieder wegzulassen.
Mein nächstes Problem war Fatigue, lfd.Herpes, Haarbruch, aufplatzende Haut, kaputte Fingernägel, hundsmiserable Blutwerte.usw, auch noch 2,5 Jahre nach den Therapien, trotz täglicher Einnahme von Vitamin A,B,C,E,Calcium,Magnesium,Eisen,Selenase und Zink, alles auf Rezept und hochdosiert.
Zusätzlich abwechselnd Aloe Vera,Noni,Kombucha,Molke, Eiweißdrinks, Oxano, Basica usw., hat alles nichts genutzt.
Vor 3 Monaten habe ich zufällig ein Algenmixpulver entdeckt, 100% Natur, nehme es 2 mal täglich - ich habe jetzt kein Fatigue mehr, Haarbruch ist weg, ich habe endlich wieder Fingernägel und zum ersten Mal seit 3 Jahren habe ich ein hervorragendes Blutbild.
Dieser Algenmix hat endlich mein Immunsystem wieder gestärkt und meinen Körper repariert.
Alles Gute
Rika
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.04.2004, 07:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo Rika !
Kannst du mir die genaue Bezeichnung des Algenpulvers mitteilen.Danke
Petra
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.04.2004, 09:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo Petra.
wenn Sie mir Ihre Faxnummer geben, faxe ich gerne die Produktinformation.
Claudia.Buerstner@t-online.de
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.04.2004, 08:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein Gefühl keinerlei Energie zu haben

Hallo Rika !
Habe kein Fax,aber hier meine e-mail.Petra.Wagner777@t-online.de

Gruß
Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer kennt dieses Gefühl?? Brustkrebs 7 10.03.2005 08:01
Ungutes Gefühl Hodenkrebs 55 01.11.2004 21:36
Gefühl das Venen platzen durch Tamoxifen Brustkrebs 2 01.09.2004 20:07
Gefühl wie enge Hose Hodenkrebs 1 23.03.2004 23:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:59 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD